Großer Andrang im Freibad 

Es sind Ferien und das Wetter zeigt sich von seiner sommerlichen Seite. Kein Wunder also, dass Kassels Freibäder heute äußerst beliebte Ziele sind. Auch im Harleshäuser Bad herrscht heute Nachmittag Hochbetrieb. Wer noch ein freies Plätzchen im Becken oder auf der Liegewiese ergattern möchte, der sollte sich beeilen. 

Fans treffen Claudia Jung im dez-Einkaufscenter

Schicksal, Zufall oder Glück – So lautet der Titel des aktuellen Albums von Claudia Jung. Während ihrer Promotion-Tour durch Deutschland machte sie heute auch in Kassel Station. Ihre Fans warteten sehnsüchtig auf den Auftritt der Schlagersängerin, die Hits von ihrem neuen Album live im dez-Einkaufscenter sang. Bei der anschließenden Autogrammstunde standen Fans wie Arno Willer und Birgit-Maria Klinge Schlange und freuten sich über ein persönliches Wort und ein Selfie mit Claudia Jung.

Test gegen Wolfsburg perfekt, Walters erhofft deutschen Pass

Die HNA hatte es bereits angekündigt, nun ist es perfekt: Die Kassel Huskies werden am 2. September um 18 Uhr in der Eissporthalle ein Testspiel gegen das DEL-Team der Grizzlys Wolfsburg bestreiten. Im Kader verbleiben die beiden 20 Jahre jungen Eigengewächse Tim Lucca Krüger und Bastian Schirmacher, neu hinzu kommt vorbehaltlich seiner Einbürgerung Nick Walters (24). Ein kanadischer Verteidiger, dessen Anspruch auf einen deutschen Pass derzeit geprüft wird.

Kreative Ferienworkshops

In den letzten beiden Wochen der Sommerferien bieten die Initiativen „KolorCubes“ und „Bunte Wege“ zwei gemeinsame Workshops unter dem Titel „Gestalte deine Stadt!“an. Der erste Kreativ-Workshop zum Thema Streetart und Graffiti findet in der fünften Ferienwoche in der Schmorell-Schule statt, in der sechsten Woche schließt sich ein weiterer Workshop im Workspace von KolorCubes im Schillerviertel statt. Die Teilnahme an den Workshops, die jeweils von 10 Uhr bis 15 Uhr stattfinden, ist kostenfrei. Zum Mitmachen laden Gerrit Retterath (links) und Dustin Schenken von KolorCubes jeden herzlich ein. Anmeldungen für jeweils eine Woche sind unter info@bunte-wege.de oder kontakt@kolocubes.de möglich. 

Gleishälften am Stern werden Freitagnacht verbunden

Früher als geplant werden die beiden Gleishälften in der Kreuzung Am Stern miteinander verbunden. Das teilt die Sprecherin der KVG mit. In der Nacht von Freitag auf Samstag werden die Hälften aneinandergeschweißt, am Freitagmorgen werden die Einzelteile der zweiten Gleiskreuzhälfte mit einem Lastwagen angeliefert. Geplant war, die Hälften am Wochenende zu verbinden. Etwa die Hälfte der Kreuzung ist bereits fertiggestellt.

Kreativ-Workshop bei KolorCubes

Während der Sommerferien bietet das Team von KolorCubes im Workspace im Schillerviertel einen Kreativ-Workshop an. Immer mittwochs und donnerstags von 14 Uhr bis 17 Uhr könnt ihr euch hier bei Graffiti und Streetart kreativ ausleben. Auch Tim (14) probiert hier heute unterschiedlichste Materialien und Techniken aus. Der Workshop steht allen Altersklassen offen, die Teilnahme kostet 30 Euro pro Tag und 50 Euro für zwei Tage. 

„Üben ohne Druck“

Dedian (links) aus Bad Wildungen und Kamil aus Kassel nutzen das sommerliche Wetter und rollern eine Runde auf dem Skateplatz in der Unteren Karlsstraße. Die beiden sind heute zum ersten Mal hier, um die Gegebenheiten auszuchecken. „Es ist schön leer und man kann hier ganz in Ruhe, ohne Publikum und ohne Druck üben“, sagen sie.

Heute im Open-Air-Kino

Heute um 22 Uhr wird im Open-Air-Kino im Dock4 der französische Film „Ein Lied in Gottes Ohr“ aus dem Jahr 2017 gezeigt. Tickets gibt’s an der Abendkasse für 8 Euro. Das Programm des Open-Air-Kinos der nächsten Tage und Wochen findet ihr hier.

Terrordrohung: Psychisch Kranker wollte sich an KVG rächen

Die Terrordrohung mit einem Blutbad in einer Tram in der Königsstraße vom März 2017 hatte keinen islamistischen Hintergrund, sondern sollte ein Racheakt gegen die KVG sein. Dies sagte der psychisch kranke Angeklagte eben  in seinem Geständnis vor dem Amtsgericht aus. Eine Beunruhigung der Öffentlichkeit habe er nicht erwartet und nicht gewollt. Das Schreiben war über Facebook verbreitet worden, von einer Polizeipsychologin aber schnell als „schlechter Scherz“ eingeordnet worden. Nach einer Verständigung aller Verfahrensbeteiligten hat Richterin Focke ein Bewährungsstrafe von unter einem Jahr als möglich angedeutet.

Große Resonanz auf HNA-Blutspendeaktion

Noch bis einschließlich morgen habt ihr im Regierungspräsidium am Steinweg die Gelegenheit, Blut zu spenden. Heute bis 18.30 Uhr und morgen von 10 Uhr bis 18 Uhr läuft die Blutspendeaktion der HNA und des DRK. Diese werde einmal mehr sehr gut angenommen, so die Mitarbeiter des DRK. Man rechne mit 850 Blutspenden pro Tag, gestern waren es allein 1000. Heute nahmen bislang 483 Spender, davon 56 Erstspender, an der Aktion Teil. Bereits zum zweiten Mal macht Fatih bei der regelmäßigen HNA-Blutspendeaktion mit und bis auf das kurze Pieken sei es gar nicht schlimm, findet er.

Großes Tennis in Wilhelmshöhe

Auf den Prinzenplätzen an der Burgfeldstraße wird bereits in der Mittagshitze großes Tennis geboten. Noch bis einschließlich Sonntag wird auf den Plätzen des KTC bei den Wilhelmshöhe Open um Weltranglistenpunkte gekämpft. Wer sich hier das eine oder andere Match anschauen möchte, der bekommt noch Tickets an der Tageskasse. Heute und morgen kostet der Eintritt 6 Euro, am Samstag und Sonntag zu den Halbfinals und den Endspielen jeweils 12 Euro, ein Wochenendticket gibt’s für 18 Euro. Heute wird hier noch bis mindestens 18 Uhr Tennis gespielt. 

Freibadwetter!

Was liegt an einem Ferientag bei sommerlichen Temperaturen näher, als diesen im Freibad zu verbringen? Das dachten sich wohl auch die zahlreichen Besucher, die das Wilhelmshöher Bad schon zur Mittagszeit bevölkern. Hier ist bereits eine Menge los und es füllt sich weiter. Da auch die Parkplätze am Freibad schon brechend voll sind, empfiehlt es sich, mit dem ÖPNV zu kommen.

Jugendliche nach Diebstählen in sieben Geschäften festgenommen

blaulichtZwei 16-Jährige sind am Mittwochabend festgenommen worden, nachdem sie in sieben Geschäften in der Kasseler Innenstadt Kleidung gestohlen hatten. Das teilt die Polizei mit. Der Ladendetektiv eines Bekleidungsgeschäfts am Königsplatz erkannte die Jugendlichen aus dem Schwalm-Eder-Kreis gegen 19.30 Uhr wieder, als sie zum zweiten Mal das Geschäft betraten. Sie hatten schon einige Stunden zuvor etwas geklaut und waren entkommen. Die Polizei fand bei den 16-Jährigen T-Shirts, Socken und Unterhosen im Wert von über 200 Euro aus sieben verschiedenen Geschäften. Die Beamten leiteten deshalb acht Strafanzeigen wegen gemeinschaftlichen Diebstahls gegen die Beiden ein.

Seite 5 von 8.845« Erste...34567...102030...Letzte »