Straßenbauarbeiten im Höheweg

Auf eine Sperrung des Höheweges (Bossetal) zwischen Wacholderweg und der Stadtgrenze zu Ihringshausen müssen sich die Verkehrsteilnehmer ab Montag einstellen. Wegen Straßenausbaus wird dieser Abschnitt bis August für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Straßenverkehrsbehörde bittet die Verkehrsteilnehmer, diese Baustelle bei der Planung ihrer Fahrten zu berücksichtigen.

Pläne für Widerstand gegen Bratwurstverbot sind abgeflaut

Die Kontroverse um den Ausschluss von fleischhaltigen Imbissen beim Tag der Erde scheint sich etwas gelegt zu haben: Bislang ist nichts aus verschiedenen Ankündigungen geworden, am Rande der Festmeile in Wolfsanger Bratwurst anzubieten. Allerdings wird es am Wochenende beim „Frühlingserwachen“ doch noch stummen Protest geben. Mehr dazu lest ihr auf HNA.de.

Apotheken-Notdienst

Ihr werdet sie hoffentlich nicht brauchen, aber falls ihr doch ein bisschen zu wüst feiert oder aus anderen Gründen gesucht gesundheitliche Probleme habt, gibt es hier die Apotheken-Notdienste. In der Stadt haben heute Abend die Wolf Apotheke, Wolfsangerstraße 73, und die Sophien Apotheke, Altenbaunaer Straße 113, für euch geöffnet. Bleibt gesund und feiert schön!

Fleischer protestieren mit Grillaktion gegen Bratwurstverbot

Mit einer Grillaktion vor der Handwerkskammer Kassel haben Fleischermeister aus der Region gegen das Bratwurstverbot beim Tag der Erde am 23. April im Stadtteil Wolfsanger protestiert. Mehr dazu lest ihr hier auf HNA.de.

Protest gegen das Kasseler Bratwurstverbot: Mitglieder der Fleischer-Innung vor der Handwerkskammer Kassel am Scheidemannplatz. Foto: Nutschan

Pause ist um: Jetzt geht’s um die Wurst

Nach der Pause steigen die Kasseler Stadtverordneten jetzt in die Diskussion um den fleischlosen Tag der Erde in Wolfsanger ein. Nach dem CDU-Antrag sollen die Stadtverordneten missbilligen, dass die Veranstalter keine Fleischprodukte bei dem Fest zulassen. Ahle Wurst, Weckewerk und Bratwurst gehörten zu Kassel wie der Herkules und die Fulda, meint die CDU.

Kasseler Stadtverordnete diskutieren Bratwurst-Streit

Der Streit um das ausschließlich fleischlose Angebot beim Tag der Erde in Wolfsanger (28. April) beschäftigt nun auch die Stadtverordneten. Auf Antrag der CDU und mit Zweidrittelmehrheit beschlossen, wurde das Thema zusätzlich auf die Tagesordnung genommen. Darüber diskutieren werden die Stadtverordneten am Abend nach der Pause.

Saubere Baustelle 

Ein Mehrfamilienhaus mit sieben Wohneinheiten soll an der Spiekershäuser Straße entstehen. Für den Neubau musste das alte Wohnhaus auf dem Grundstück abgerissen werden. Der Bauschutt wurde mittlerweile von der Baustelle abtransportiert. 

Mit viel Hüftschwung 

Ausgelassene Stimmung: Beim 32. Behindertenkarneval der KG Pääreschwänze in der Ernst-Freudenthal-Halle im Wolfsanger wird, wie es sich für einen Kostümball gehört, das Tanzbein geschwungen. Dabei werden ausgefallene Verkleidungen präsentiert. Des Weiteren stehen Show- und Gardetänze, Live-Musik mit Manni Schmelz sowie ein Auftritt des Prinzenpaares auf der Agenda.

32. Behindertenkarneval

In der Ernst-Freudenthal-Halle im Wolfsanger findet heute der 32. Behindertenkarneval der KG Pääreschwänze statt. Der 2. Vorsitzende Steffen Sander freut sich auf einen traditionsreichen Nachmittag. Rund 150 Narren und Närrinnen schunkeln breits im Takt der Musik.


Seite 10 von 14« Erste...89101112...Letzte »