In die Zukunft gedacht 🔮

Im Bundessozialgericht findet momentan die Ausstellung „In die Zukunft gedacht“ statt, sie ist eröffnet von 8-16 Uhr und der Eintritt ist frei. Die Besucher werden auf eine Zeitreise durch die Geschichte des Sozialstaates geführt. Heute habt Ihr keine Zeit? Kein Problem! Die Ausstellung könnt Ihr noch bis zum 31. August besuchen.

Probesitzen

Im Park Schönfeld laufen die Aufbauarbeiten für das Brüder Grimm Festival auf Hochtouren. Wir haben den Bühnenbildner Oliver Doerr getroffen und mit ihm über den Aufbau der Bühne gesprochen. Die Holzkonstruktion werde heute noch fertig, „dann wird die Bühne auf die andere Seite des Teiches gezogen und mit Seilen am Ufer befestigt“, erklärt Doerr. In den nächsten Tagen werden dann die Kulissenelemente und die Treppenanlage fertiggestellt, bevor die Bühne am kommenden Montag an die Schauspieler übergeben wird. Doerr gehört zum Brüder Grimm Festival wie die Bühne, die er entworfen hat, und ist schon seit dem ersten Festival vor elf Jahren dabei. Wichtig ist für ihn besonders die Zusammenarbeit. „Jeder bringt sein Können ein und ohne den anderen funktioniert es nicht“, betont er mit Blick auf die Bühnenbauer. Auf unserem Foto sitzt der Bühnenbildner schonmal Probe in der Kulisse auf der schwimmenden Märchenbühne. „Auf solchen Fotos sehe ich dann auch immer, ob das Bühnenbild funktioniert“, so der Profi – „sieht gut aus“, ist sein Fazit.

Flohmarkt und Fußball-WM

Am Sonntag gibt es erstmalig in der Backstube in Wehlheiden einen Flohmarkt. Thomas steckt schon mitten in den Vorbereitungen. Unter dem Pavillon, der gerade noch mit passender Deko ausgeschmückt wird, soll es Kaffee und Kuchen geben. Der Mitarbeiter der Backstube hatte die Idee für den Flohmarkt und verrät uns: „Das ist so gut angenommen worden, alle Standplätze sind bereits vergeben, daher planen wir, zukünftig einmal im Monat einen Flohmarkt zu veranstalten.“ Besonderheit am Sonntag: Nach dem Flohmarkt, den Ihr von 12 bis 17 Uhr besuchen könnt, gibt es in der Backstube die Möglichkeit zum Public Viewing, wenn unsere Nationalelf ihr erstes WM-Spiel bestreitet. Eine Übersicht, wo Ihr noch überall im Rudel die Fußballspiele der WM verfolgen könnt, haben wir hier zusammengestellt.

Mitmachen statt nur Zusehen

Vor 150 Jahren gründete sich die TG Wehlheiden als Turnverein – inzwischen kann man hier aber noch viele weitere Sportarten trainieren. Gerade präsentieren die Mädchen aus der Sektion Turnen Bodenübungen zum Auftakt des Sporttages. Hier werden noch weitere Vorführungen stattfinden, allerdings geht es heute mehr ums Mitmachen. Wer Lust hat, eine der Sportarten auszuprobieren, kann noch bis 16.30 Uhr gerne vorbei kommen.

Hallensport zum Ausprobieren

In der Sporthalle am Königstor findet heute Nachmittag der Sporttag der TG Wehlheiden statt. Neben Vorführungen der verschiedenen Hallensportarten des Vereins kann man an einzelnen Stationen die Sportarten ausprobieren. Präsentiert werden Gymnastik, Handball, Inlineskater-Hockey, Jedermann-Sport, Karate, Schach, Tischtennis, Turnen und Volleyball. Gerade eröffnet Harald Gilfert, der 1. Vereinsvorsitzende, die Veranstaltung.

Empfehlung auf dem Wehlheider Wochenmarkt

Am Käsestand von Kalinke & König auf dem Wehlheider Wochenmarkt sprechen wir mit Verkäuferin Robin Damm. Sie hat heute für euch den Schweizer Bergkäse „Swiss Lady“ im Angebot, den gibt’s cremig und würzig. Außerdem ist der cremige Käse „Königin der Alpen“ im Angebot. Morgen sind sie in Baunatal wie uns Robin verrät. Zusätzlich zum Käseverkauf wird ein Kollege, der Musik studiert dort jeweils um 10 Uhr, 11 Uhr und 12 Uhr eine musikalische Darbietung geben. Der Markt in Baunatal findet morgen von 7 Uhr bis 13 Uhr auf dem Marktplatz statt. Hier auf dem Wehlheider Wochenmarkt könnt ihr noch bis 13 Uhr einkaufen. Und alle Käseliebhaber werden bei Robin und ihrer Kollegin sicher fündig.

Fleischerei Barthel schließt nach 57 Jahren ihre Geschäfte

Die Kasseler Fleischerei Barthel gibt nach 57 Jahren den Betrieb auf und wird ihre beiden Filialen schon bald schließen. Das teilte Geschäftsführerin Sonja Barthel nach einer Betriebsversammlung mit. Den acht Angestellten der Fleischerei sollen Jobs in anderen Betrieben vermittelt werden. Die Gründe für die Gechäftsaufgabe lest ihr jetzt auf HNA.de.

Die Hecke muss kürzer

Pascal Griesel von der Firma Stackebrandt aus Lohfelden muss zurzeit die Arbeit erledigen, die im Gartenbau jedes Jahr um diese Zeit ansteht: Hecke schneiden. Damit das Gerät nicht so schwer ist, hat er es durch eine Konstruktion auf dem Rücken befestigt. Gerade ist Griesel an der Steubenstraße unterwegs.

Büchertausch: Tipp des Tages

Im Bücherregal im Botanischen Garten in Wehlheiden findet sich unser heutiger Buchtipp des Tages: „Die Blechtrommel“ von Günter Grass.

Der Roman aus dem Jahr 1959 ist der erste Teil der Danziger Trilogie und gilt als eines der wichtigsten Werke der Nachkriegszeit. Erzählt wird die Geschichte von Oskar Matzerath, der bereits mit vollem Verstand zur Welt kommt und im Alter von drei Jahren beschließt, nicht mehr zu wachsen.

Warten auf den Märchensommer

Am vergangenen Samstag haben wir den Aufbau der Unterkonstruktion für die schwimmende Märchenbühne im Park Schönfeld begleitet und nun heißt es warten, bis das diesjährige Brüder Grimm Festival mit dem Märchen- und Familienfest am 24. Juni beginnt. Das Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ wird dann schließlich vom 28. Juni bis 5. August auf der Märchenbühne aufgeführt. Der Aufbau der Bühnenkulisse startet übrigens am 11. Juni. Ein Besuch im Park Schönfeld, um bei den Aufbauarbeiten zuzusehen, lohnt sich jederzeit. Alle Infos zum Brüder Grimm Festival haben wir hier zusammengestellt.

Lust auf eine Partie Schach?

Im Botanischen Garten in Wehlheiden kann man dieser Tage nicht nur wunderschöne, in voller Blüte stehende Rosen bestaunen sondern auch eine Partie Gartenschach spielen. Das Schachfeld findet Ihr im Staudengarten, passende Figuren können bei den Mitarbeitern des Botanischen Gartens ausgeliehen werden. Das Haupttor des Botanischen Gartens in der Bosestraße ist täglich von 8 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Betrüger geben sich als Polizisten aus

blaulichtDie Kasseler Polizei warnt aktuell vor Anrufen von falschen Polizisten. Wie die Polizei mitteilt, haben sich Dienstagvormittag drei Senioren aus Wehlheiden, Kirchditmold und Helleböhn gemeldet, die Anrufe von falschen Polizisten erhalten haben. Allerdings durchschauten die Betroffenen den Betrugsversuch. Die Polizei geht davon aus, dass es noch weitere Anrufe gab. Potentielle Opfer mögen sich bei der Polizei melden. Kontakt: Tel. 0561/9100. Tipps zum Schutz vor falschen Polizisten: (mehr …)

Seite 4 von 186« Erste...23456...102030...Letzte »