Kassel in Zahlen

Mehr als die Hälfte aller Kasseler ist zwischen 27 und 64 Jahre alt. Mit 15.800 Menschen ist der Vordere Westen der Stadtteil mit den meisten Einwohnern. Die meisten ausländischen Einwohner in der Stadt kommen ursprünglich aus der Türkei. Woher wir das wissen? Auf der Homepage der Stadt Kassel gibt es eine Unterseite, die sich ausschließlich mit den Zahlen rund um unsere schöne Stadt beschäftigt. Prima zum Stöbern! (dob)

Es gibt sie noch!

Immer seltener sieht man die „Schwalbe“ auf Kassels Straßen, doch ausgestorben ist sie noch nicht. Dieses Exemplar des DDR-Kultrollers von Simson steht in der Goethestraße (Vorderer Westen) und scheint noch gut in Schuss zu sein. (pee)

IMG_5329.JPG

Mittags bei Pharao

Wo isst man im Vorderen Westen? Zum Beispiel im ägyptischen Restaurant Pharao in der Lasallestraße 8. Die Mittagskarte hält dort täglich wechselnde Gerichte bereit, heute gefüllte Aubergine mit Reis und Salat für 5,50 Euro.
Fazit: Sehr leckeres Essen für einen angemessenen Preis. Die kurze Wartezeit von ca. 5 Minuten legt allerdings den Verdacht nahe, dass nicht alle Speisen frisch zubereitet werden. Dennoch lohnt sich der Besuch. (pee)

IMG_5319.JPG

Der Verkauf geht weiter

Die Fleischerei Burghardt in der Elfbuchenstraße (Vorderer Westen) baut derzeit ihre Geschäftsräume um. Das ist jedoch kein Grund, die treue Kundschaft nicht weiterhin mit Fleischwaren zu versorgen. Also wurde kurzerhand ein Verkaufswagen auf der Straße aufgestellt, wo es zwar eine reduzierte, aber immernoch ordentliche Auswahl an Wurst- und Fleischspezialitäten gibt. (pee)

IMG_5314.JPG

Umweltpreis (4): Jetzt läuft der Festakt mit Bundespräsident

Gerade eben hat Bundespräsident Joachim Gauck den Saal der Stadthalle betreten – natürlich unter dem Applaus der 1200 Gäste, wie Moderatorin Katrin Bauerfeind es zuvor gefordert hatte. Gauck kann gleich ein Konzert des Bläser-Quartetts „Sister Gold“ genießen. Nach dem Zeitplan soll der Bundespräsident den Deutschen Umweltpreis gegen 12.45 Uhr verleihen. Ausgzeichnet werden Prof. Dr. Peter Hennicke (Wuppertal Institut) und Unternehmer Prof. Dr. Gunther Krieg. Den Ehrenpreis erhält der Umwelt- und Naturschützer Hubert Weinzierl. (clm)

image

Zu viel Alkohol: Drei Männer in Polizeigewahrsam

Der nächtliche Streifzug drei junger Männer aus dem Landkreis Kassel durch das Kasseler Nachtleben endete am Sonntagmorgen in den Gewahrsamszellen der Kasseler Polizei. Wie die Polizei gerade mitteilt, wurden die drei 19, 25 und 26 Jahre alten Männer am Sonntag gegen 8 Uhr in der Querallee festgeommen. Mehrere Anrufer hatten die Polizei über das Treiben der erheblich alkoholisierten Männer informiert: Sie sollen unter anderem Flaschen auf die Straße geschmissen, gegen Autos getreten und womöglich sogar einen Kanaldeckel an der Queralle ausgehoben und hochkant wieder eingesetzt haben.
Die Männer wurden laut Polizei am Sonntagmittag nach ihrer Ausnüchterung wieder entlassen. Sie müssen sich nun wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr verantworten. (jbg)

Kinder-Graffiti

image

Hier waren wohl echte Nachwuchskünstler am Werk. Die vermutlich von Kindern bunt angemalte Mauer befindet sich in der Diakonissenstraße im Vorderen Westen – und bildet einen hübschen Kontrast zu den vielen lieblos beschmierten Wänden im Stadtgebiet. (psn)

Seltsamer Schuhbaum

image

Das Phänomen Schuhbaum findet in Kassel offenbar immer mehr Anklang. Das Prinzip ist denkbar einfach: Man bindet ein altes Paar Schuhe an den Schnürsenkeln zusammen, schleudert es über die Äste eines Baumes und hofft auf Nachahmer. Langfristig entsteht so ein Schuhbaum. Für das hier abgebildete Exemplar am Bebelplatz dürften die Erfolgsaussichten jedoch gering sein, sich als Schuhbaum zu etablieren – der Baum ist nämlich eine Straßenlaterne mit Uhr. Und die hat logischerweise keine Äste. 🙂 (psn)

Seite 252 von 277« Erste...102030...250251252253254...260270...Letzte »