Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in Baunatal

Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall mit Fahrerflucht auf dem Parkplatz eines Einkaufcenters in Baunatal-Hertinghausen. Eine Frau aus dem Schwalm-Eder Kreis hatte im Zeitraum von 18.45 Uhr bis 19.10 Uhr ihren schwarzen VW Golf auf dem Parkplatz abgestellt. Als sie zu ihrem Wagen zurückkam, entdeckte sie mehrere Kratzer hinten am Auto. Es entstand ein Schaden von 2000 Euro. Wer Hinweise auf den Unfallverursacher geben kann, meldet sich bitte unter 0561/9100.

Unfallflucht: Autofahrer fährt Radfahrer beim Ausparken um

Am Dienstagmorgen hat der Fahrer eines schwarzen 3er BMWs beim Ausparken in der Göttinger Straße in Bettenhausen einen Radfahrer umgefahren und ist danach von der Unfallstelle geflüchtet. Der 50-jährige Radfahrer hat mit seinem Pedelec eine Vollbremsung hingelegt, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei stürzte er auf die Straße und verletzte sich an der Hüfte und den Knien. Laut eigener Aussage habe er nach dem Unfall mit einigen Zeugen gesprochen, deren Personalien er allerdings nicht festhielt. Die Polizei bittet diese oder weitere Zeugen, sich unter 0561/9100 zu melden.

Vorfahrt missachtet: Autofahrerin musste in Gegenverkehr ausweichen

Am Samstagabend gegen 23.20 Uhr kam es in der Straße „Im Druseltal“ zu einem Unfall mit einem Gesamtschaden von 18.000 Euro. Ein bisher unbekannter Fahrer eines grünen Kombis mit OHZ-Kennzeichen ist aus der Hugo-Preuß-Straße in die Straße „Im Druseltal“ eingebogen und missachtete dabei die Vorfahrt einer 23-jährigen Fahrerin eines VW Polos. Noch mehr dazu erfahrt ihr hier:  (mehr …)

Autofahrerin stellt sich nach Unfallflucht

Gestern morgen gegen 5 Uhr kam es zu einem Unfall mit Unfallflucht im Schwanenweg in Bettenhausen auf der Höhe der Hausnummer 21. Die Verursacherin stellte sich noch am selben Abend der Polizei. Sie gab an, beim Ausparken gegen das hinter ihr stehende Auto, ein weißer Skoda Fabia mit HR-Kennzeichen, gefahren zu sein. Der Besitzer des Skodas hat sich bisher aber nicht bei der Polizei gemeldet und wird jetzt gesucht. Er oder jemand, der ihn kennt, meldet sich bitte bei der Kasseler Polizei unter 0561/ 9100.

Unbekannter fährt gegen geparktes Auto und flüchtet

blaulichtGestern Nachmittag um 14.35 Uhr ist ein bisher Unbekannter mit seinem Auto gegen einen geparkten Audi A4 gefahren und anschließend geflüchtet. Der Audi stand am Straßenrand in der Weidestraße auf der Höhe der Hausnummer 33 im Stadtteil Philippinenhof. Ein Zeuge hat den Knall des Unfalls gehört und dies später dem Besitzer des Audis berichtet. Die Polizei bittet nun den „Knallzeugen“ sich unter der Nummer 0561/ 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden. Auch Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher oder auf dessen beschädigtes Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich zu melden.

Unfallflucht in der Unterneustadt: Schwarzer VW Polo gesucht

blaulichtGestern hat ein VW-Polo-Fahrer einen Unfall mit einem Leichtverletzten auf der Leipziger Straße verursacht und ist dann geflüchtet. Bei dem Unfall verlor der Polo ein HR-Kennzeichen, wodurch die Polizei das Fahrzeug ermitteln konnte. Unklar ist derzeit, wer hinterm Steuer saß. Deshalb ist die Kasseler Polizei auf der Suche nach Zeugen. Der Unfall passierte gegen 6.20 Uhr zwischen Altmarkt und großem Kreisel in stadtauswärtiger Richtung. Laut Unfallopfer, einem Golf-Fahrer, habe der Polo in beim ruckartigen Abbiegen über zwei Fahrstreifen den Golf geschnitten und vor ihm scharf gebremst. Daraufhin kam es zum Zusammenstoß. Der Unfallverursacher flüchtete Richtung Waldauer Wiesen. Der Schaden wird auf 2500 Euro geschätzt

Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten Zeugen, die möglicherweise den Unfall oder die anschließende Flucht des schwarzen Polos beobachtet haben und Angaben zum Fahrer des Wagens machen können, sich unter Tel. 0561 – 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Pkw vor Disko beschädigt und geflüchtet

Böse Überraschung für einen 23-jährigen Disko-Besucher: Als er am Samstagmorgen gegen 5 Uhr mit seinem Honda Civic nach Hause fahren wollte, musste er feststellen, dass der Wagen an der Fahrerseite und der hinteren Stoßstange erheblich beschädigt war. Offenbar war ein anderes Auto beim Ausparken auf dem Parkplatz zwischen der Göttinger und der Dresdener Straße an den Hinda gestoßen. Der Verursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von zirka 2000 Euro zu kümmern.
Die Unfallfluchtgruppe der Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter Tel. 0561 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Verfolgungsjagd: Spur der Verwüstung in der Innenstadt

blaulichtEine Spur der Verwüstung hinterließen in der vergangenen Nacht ein 21-Jähriger und ein 30-Jähriger während ihrer Flucht vor der Polizei durch die Innenstadt. Laut Polizei soll das Duo gegen 0.30 Uhr einen 43-jährigen Autofahrer aus Hann.Münden an der Schillerstraße bedroht, angegriffen und dessen Auto gestohlen haben. Ihre Fahrt führte sie an den Lutherplatz, wo sie an einer roten Ampel mehrfach einen Mercedes anfuhren. Als sie ein Zeuge an der Weiterfahrt hindern wollte, fuhren die Männer auch ihn an. Ein Polizeihund erschnüffelte die Täter dann in einem Hinterhof an der Wolfsschlucht. Hinweise an Tel. 0561/9100. Die ganze Geschichte lest ihr hier.

85-Jähriger auf Edeka-Parkplatz angefahren

blaulichtKeinen guten Tag hatte gestern ein 85-Jähriger in Ihringshausen. Gegen 11.15 Uhr wurde er auf dem Parkplatz eines Edeka-Marktes an der Lessingstraße von einem ausparkenden Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Wie die Polizei mittelt, wurde der Senior dabei am Kopf und an der Schulter verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfallverursacher scheint nach Aussage der Beamten den Unfall nicht mitbekommen zu haben, denn er fuhr davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Laut Polizei soll es sich bei dem Auto um einen silbernen Kleinwagen handeln. Hinweise zum Unfall bitte bei der Polizei unter Tel. 0561/9100.

Weiterfahrt nach Unfall: Polizei sucht Fahrer

blaulichtNachdem ein Fahrer eines weißen Audi Q5 beim Überholen einen Zusammenstoß mit einem anderen Autofahrer verursacht hatte, fuhr er einfach weiter ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am vergangenen Donnerstag gegen 7.30 Uhr auf der Kreisstraße 7 bei Oberkaufungen in Richtung Helsa. Laut Aussage des Verunfallten muss der Unfall von zwei anderen Autofahrern bemerkt worden sein, da diese durch den Unfall gezwungen worden waren, ihr Fahrzeug scharf abzubremsen. Für die weitere Aufklärung des Vorfalls bitten die Beamten diese Autofahrer sich unter Tel. 9561/9100 zu melden. Hinweise zum Unfall nimmt die Polizei ebenfalls unter dieser Telefonnummer entgegen. Mehr zur Unfallflucht gibt es hier.

Autofahrer fährt Schild auf Verkehrsinsel um

Seine Flucht nützte einem 63-Jährigen Autofahrer gestern wenig: Nachdem er auf der Leipziger Straße ein Schild auf einer Verkehrsinsel gerammt hatte, wollte er sich unbemerkt davon stehlen. Leider hatte er diese Rechnung ohne einen aufmerksamen Zeugen gemacht. Dieser notierte sich nicht nur das Kennzeichen des davon fahrenden Autos, sondern informierte auch die Polizei. Noch bevor der Flüchtige sein Auto zu Hause unbemerkt abstellen konnte, wurde er dort von einigen Beamten erwartet. Laut Mitteilung der Polizei war der 63-Jährige bei seiner Ankunft alkoholisiert. An der Verkehrsinsel ist ein Schaden von rund 1000 Euro entstanden.

Unfallflucht in der Neuen Fahrt: Weißer Seat Leon beschädigt

blaulichtZu einer Unfallflucht kam es gestern Nachmittag in der Neuen Fahrt. Laut Polizei hatte ein Unbekannter offenbar im Vorbeifahren einen dort abgestellten weißen Seat Leon beschädigt und damit einen Schaden von 1.500 Euro angerichtet. Der Seat-Fahrer hatte seinen Wagen dort zwischen 12.15 und 14 Uhr in Fahrtrichtung Wolfsschlucht am rechten Fahrbahnrand in einer Parkbucht abgestellt. Der Unfallverursacher war offenbar aus Richtung Fünffensterstraße gekommen. Zeugenhinweise bitte an die Polizei, Tel. 0561-9100.

42-Jähriger fährt nach Unfallflucht alkoholisiert zur Polizei

blaulichtDa staunte selbst die Polizei: Ein 42-Jähriger aus Polen hat sich gestern Abend nach einer Unfallflucht gestellt – allerdings kam er betrunken mit dem Auto zum Polizeirevier gefahren. Er gab unumwunden zu, mit diesem Wagen an dem Unfall am Morgen beteiligt gewesen zu sein. Im Gespräch stellte der Ermittler zu seinem Erstaunen deutlichen Alkoholgeruch an dem Mann fest. Nach einem Atemalkoholtest muss sich der Mann, der keinen Wohnsitz in Deutschland hat, nun nicht nur wegen Verkehrsunfallflucht, sondern auch wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Unfallflucht: Van mit Anhänger beschädigte auf B 83 einen Mercedes

Beim Fahrspurwechsel auf der B 83 zwischen der Lilienthalstraße und dem „großen Kreisel“ hat gestern gegen 13.45 Uhr ein Van mit Anhänger einen Mercedes beschädigt und ist geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, soll es sich nach Angaben des Unfallopfers möglicherweise um einen Anhänger zum Transport von Pkw gehandelt haben, an dem ausländische Kennzeichen mit hellen Buchstaben und Ziffern auf dunklem Grund angebracht waren. Zeugenhinweise bitte an die Polizei, Tel. 0561-9100.

Unfallfahrer stellt sich

Der Autofahrer, nachdem die Kasseler Polizei seit vergangenem Donnerstag wegen Unfallflucht, unterlassene Hilfeleistung und Urkundenfälschung fahndet, hat sich bei der Polizei gemeldet. Über eine Rechtsanwältin räumte der aus Kassel stammende 29-Jährige ein, der gesuchte Fahrer des Unfalls auf Dresdner Straße zu sein, der nach dem Unfall flüchtete und den eingeklemmten Beifahrer hilflos in dem mit einem falschen Kennzeichen versehenen Auto zurück ließ.
Mehr dazu HIER.

Seite 1 von 612345...Letzte »