Die Demo hallt nach

2000 Menschen haben am Freitagabend in Kassel gegen das Massensterben von Flüchtlingen im Mittelmeer protestiert. Mit Kreide hatte die Bewegung „Seebrücke“ überall in der Stadt auf Gehwegen und öffentlichen Plätzen auf die Demo aufmerksam gemacht. Ihr Appell ist auch drei Tage danach noch gut zu erkennen – die Botschaft hallt nach.

Geschichten am StoryCamper

Kirsten Stein parkt derzeit ihren „StoryCamper“ in der Treppenstraße. Die Erzähkünstlerin unterhält ihr Publikum heute unter dem Titel „Eros und Euros“. Die Erzählungen sind ab 12 Jahren geeignet, alle Informationen zum „StoryCamper“ findet ihr hier. Morgen, Sonntag und Dienstag um 19.30 Uhr findet jeweils noch eine Veranstaltung statt, am Mittwoch baut Kirsten Stein wieder ab.

Greenpeace sammelt Unterschriften für größtes Meeresschutzgebiet der Welt

Im Weddelmeer in der Antarktis soll das größte Meeresschutzgebiet der Welt entstehen – fünfmal so groß wie Deutschland. Damit soll der Lebensraum von Tieren wie Orcas, See-Elefanten und Pinguinen geschützt werden. Die Bundesregierung gehört zu den Unterstützern des Vorschlags, doch Länder mit starken Fischereiinteressen wie Norwegen und China sperren sich dagegen. Greenpeace will der Forderung nach dem Schutzgebiez Nachdruck verleihen. Dafür sammelt Armin Kippenberg heute noch bis 17.30 Uhr Unterschriften in der Treppenstraße.
Wenn ihr es heute nicht schafft, dort persönlich vorbeizukommen: Online könnt ihr die Petition hier unterschreiben.

Ein Herz für die Heimat

Was bedeutet Heimat für dich? Diese Frage stellt Kirsten Stein den Kasselern – in einem Wohnwagen. Mit ihrem „Storycamper“ steht die 52-Jährige seit Montag in der Treppenstraße. Dahinter steckt ein Erzähl- und Filmprojekt unter dem Titel  „Heimatherz“. Was ist Heimat eigentlich, abgesehen von einem geografischen Ort auf der Landkarte? Dieser Frage will Kirsten Stein auf den Grund gehen. Wer will, kann sich bei seinen „Heimaterzählungen“ filmen lassen. Ein QR-Code auf dem Bus verweist auf die gefilmten Geschichten.

Geschichten erzählen im Storycamper:  Montags bis freitags 12 – 17 Uhr.

Erzähltheater in der Treppenstraße

Kirsten Stein steht seit gestern mit ihrem „Story Camper“ in der Treppenstraße und wartet auf Besucher. Heute Abend erzählt sie unter dem Titel „Heimatherz“ von der Entstehung der Welt, ihrer eigenen Biografie und natürlich davon, was Heimat für sie bedeutet. Allerdings sind auch alle anderen eingeladen, zu erzählen. Dafür wartet Stein wochentags von 12-17 Uhr, um eure Geschichten anzuhören. Die Geschichten könnt ihr euch auf ihrem Youtube-Kanal anhören. Der Story Camper steht noch bis zum 1. August in der Innenstadt.

Story Camper wird in der Treppenstraße aufgebaut

Kirsten Stein aus Kassel ist seit heute mit ihrem Story Camper in der Treppenstraße (Hausnummer 4). Sie hat ein Projekt: den Heimatbegriff aus der rechten Ecke holen. Die nächsten zwei Wochen ist sie montags bis freitags von 12 bis 17 Uhr an ihrem Wohnwagen und informiert über ihr Erzählkunstprojekt Heimatherz. Wenn ihr ein Teil davon werden wollt, könnt ihr der 52-Jährigen erzählen, was Heimat für euch bedeutet. Wer mag, kann sich dabei filmen lassen. Die Videos stellt sie auf ihren YouTube-Kanal. Dienstags und Freitags präsentiert Kirsten Stein ab 19.30 Uhr ihr Erzähltheater Heimatherz, donnerstags und sonntags geht es bei „Eros & Euros – Eine Reise durch Europa“ um einen Blick von Kassel nach Europa. Die Programme dauern jeweils anderthalb Stunden mit Pause. Eintritt: 15 Euro. Gerade ist die Kasselerin noch dabei, die Flyer fertig auszuschneiden.

Good News der Woche: Das hat uns diese Woche besonders gut gefallen

Es ist Wochenende, das heißt es ist wieder Zeit für unseren Rückblick über die ‚Good News‘: Hier präsentieren wir euch, was uns diese Woche besonders gefreut hat. Dieses Mal dabei: Ein unbeschwerter Weg in den Park und ein wahrer Glücksgriff.

(mehr …)

Ein zweiter Glücksgriff

An der Treppenstraße 10, vis-a-vis des ersten Stores, der jetzt hauptsächlich Accessoires wie Sonnenbrillen und Modeschmuck führt, hat ein zweiter Glücksgriff-Laden eröffnet, der sich schwerpunktmäßig stilvollen Home-Interior-Produkten und einer Fülle stylischer Geschenkartikel widmet. Sebastian hat aber auch den bekannten Kasseler Stadthonig und sogar einige Grünpflanzen im Angebot. (mehr …)

Suche nach Diva

Am 28. Dezember vergangenen Jahres ist Hündin Diva in der Treppenstraße entlaufen und seither verschwunden. Es erfolgten diverse Suchaufrufe – auch über Kassel Live – und wiederholt wurde Diva auch gesichtet, konnte jedoch nicht eingefangen werden, berichtet Besitzerin Silke Styber (rechts). Heute ist sie erneut in der Treppenstraße auf der Suche, diesmal mit Unterstützung der Suchhundestaffel Münsterland. Dies ist die größte private Suchhundestaffel in Deutschland, die aber nicht nur nach Hunden, sondern für die Polizei auch nach Menschen sucht. Kassel Live wünscht der Besitzerin und der Suchhundestaffel, dass sie Diva bald finden.

Neue Bepflanzung

Die Grünfläche in der Treppenstraße, Ecke Wolfsschlucht bekommt eine neue Bepflanzung. „Im Auftrag der Stadt Kassel füllen wir hier neue Erde auf. Die Auswahl der Blumen und die Bepflanzung übernimmt dann die Stadt“, sagt Alexej Goiko von der Firma Gegenbauer.

Seite 1 von 1912345...10...Letzte »