Escape und Migration im Dock 4

Heute Abend um 19 Uhr präsentieren Jugendliche aus Griechenland, Italien, Polen, Spanien und Deutschland, die in den letzten Tagen im Rahmen der „Internationalen Jugendbegegnung“ Gesangs-, Tanz- und Theater-Workshops (siehe Bilder) zum Thema „Escape und Migration – Über Leben in Europa“ in Kassel zusammen absolviert haben, ihre Projekt-Ergebnisse in der Halle des Dock 4. Mit viel Kreativität und Engagement haben sich die Workshop-Teilnehmer im Alter von 16-25 Jahren mit den Themen „Flucht“ und „Migration“ auseinander gesetzt und werden ihre Beobachtungen, Erfahrungen und Empfindungen zu dem Thema auf die Bühne bringen. Der Eintritt heute Abend ist frei, um Spenden wird gebeten.

5+1 Programm

„5+1 Programm“, so heißt der Titel der heutigen Tanzaufführung in der SOZO Halle 2, Grüner Weg 15-17. Fünf Postgraduate Residenz KünstlerInnen aus der Tanzschule SOZO visions in motion zeigen in sechs Tanzstücken ihr Können, wie hier im Bild vorne: Stephanie Schmidt und links hinten: Huong Tran Thi Tam im 2. Stück: (L)on(e)ly Ones. Auch morgen, am Freitag wird ab 19.30 Uhr nochmals die Tanzaufführung gezeigt.

Bruchstück:2!

Ein sehr eindrucksvolles visuelles und tänzerisches Projekt: In der Halle im Kulturhaus Dock 4 wird in einer spielerischen Performance an den Schnittstellen zwischen Tanz (mit Marjam Henß) und bildender Kunst (Projektionen, Skulpturen…von Katrin Leitner) sich mit der Frage über Körper und Raum auseinander gesetzt. Heute ist die Premiere, wer sich diese experimentelle Performance mit dem Titel: „Bruchstück:2!“ noch anschauen möchte, hat dazu am nächsten Samstag, den 23.Juni ab 19 Uhr im Dock 4 die Möglichkeit.

Peter Pan im Schauspielhaus

Wirklich bezaubernd: Die Schülerinnen und Schüler der Sport- und Ballettschule Harleshausen führten heute Abend im vollen Schauspielhaus die Tanzaufführung „Peter Pan“ auf. Die Benefiz-Ballett-Aufführung findet für den guten Zweck statt: „Kinder tanzen für Kinder in Not“ lautet das Motto und es wird der gemeinnützige Verein „Bintumani D-SL German Sierra Leone Society e.V.“ unterstützt. Das Bild zeigt (vorne) Peter Pan (Celina Becker) sowie das Ensemble in der 3. Szene „Nimmerland – Das Krokodil“. Auch morgen am Sonntag wird „Peter Pan“ um 18 Uhr im Schauspielhaus aufgeführt (fast ausverkauft, nur noch ganz wenige freie Plätze).

50. Gardetanzturnier in Kassel

700 Aktive aus 59 deutschen Vereinen tragen heute und morgen das 50. Gardetanzturnier in der Aueparkhalle aus. Auf dem Turnier können sich die Teilnehmer für die deutschen Meisterschaften qualifizieren. Beim sportlichen Karnevalstanz vergibt eine siebenköpfige Jury Wertungen. Einige Tänzer aus der Region haben gute Chancen in den unterschiedlichen Disziplinen aufs Treppchen zu kommen.

Future 4.0 – Quo vadis, Europa?

Unter diesem Titel präsentieren Jugendliche im Alter von 16-25 Jahren aus Italien, Polen, Spanien, Griechenland und aus Kassel im Rahmen der Internationalen Jugend Tanz- und Theatertage in Kassel in der Halle 2 im Grüner Weg (bei SOZO Visions) ihre in einem zweiwöchigen Workshop entwickelten Tanz (im Bild)- Musik- und Theaterperformances. Dabei greifen sie die Entwicklungen der letzten Jahre in Europa auf und spiegeln diese in ihren eigenen Interpretationen wider.

Tanz zum Festival Neue Orgel St. Martin

Intensive, dichte Atmosphäre in der tollen Kulisse der Martinskirche: Im Rahmen des „Festival Neue Orgel St. Martin“ tanzt das Freie Tanzkollektiv Labyrinthos im Wechselspiel zwischen Licht und Schatten (und Nebel) im Innenraum der Kirche, während die Zuschauer drumherum sitzen. An der Orgel spielt Eckhard Manz, am Klavier Giulia Glennon und inmitten der Tänzer agiert Sängerin Anahita Ahsef (Sopran). Morgen gibt es in der Martinskirche wieder von 10-12 und von 14-16 Uhr „Open Impro“ an der Orgel.

Warten auf den Einlass

Draußen vor der Halle 2 am Grünen Weg 15 ist es voll, drinnen im Vestibül noch viel voller. Hier warten alle auf den Einlass zum ersten von zwei Tanzabenden der Sozio Visions Berufsfachschule für zeitgenössischen Bühnentanz. Präsentiert werden zwei neue Tanzstücke, choreografiert von Deborah Smith-Wicke und Pavlos Kountouriotis. Beginn sollte eigentlich um 19.30 Uhr sein. Auf unserem Foto seht Ihr unsere Kollegin Joséphine Hein (genannt ‚Josie‘), die Euch im Laufe des Abends von den Tanzperformances berichten wird.  

Mal gucken…

„Bisher sehe ich nur von außen was die sogenannten „Innensichten“ des Tanztheaters vom Staatstheater Kassel versprechen: im sog TuP (Technik- und Probenzentrum) Am Osterholz 12 kann man heute bis 17.30 Uhr kostenlos bei Proben zuschauen, mittanzen usw.. Na denn mal los-ich bin gespannt…“, schreibt uns gerade aus Bettenhausen HNA-Leserreporter Norgard Kröger.

Offenes Tanztraining

Wie anstrengend der Trainingsalltag und die Probenarbeit eines Theatertänzers ist, könnt ihr morgen Vormittag im Staatstheater erfahren. Ab 10.30 Uhr veranstalten die Mitglieder des Tanzensembles ein offenes, kostenfreies Tanz- und Bühnentraining. Da die Plätze im Übungsraum limitiert sind, bitten die Tänzer um vorherige Anmeldung unter Tel. 0561/ 1094 125 oder per E-Mail an dramaturgie@staatstheater-kassel.de. Mehr zum Angebot erfahrt ihr hier.

Proben für die 4. KinderTanzTheaterTage

HNA-Leserreporterin Svenja Schröder schreibt:
Schülerinnen und Schüler der Grundschule Bossental proben für ihr Stück „Wir sind Helden“, das im Rahmen der 4. Kasseler KinderTanzTheaterTage am 19. November im Kulturhaus Dock 4 gezeigt wird. Sie schieben selbstgebastelte Papphelden über die weiße Bühne, machen mutige Tanzduette und zeigen, warum sie selber Helden sind. Das Tanzfestival startet morgen und zeigt nicht nur Tanzstücke von jungen Tänzern und Tänzerinnen, sondern auch für junge Tanzbegeisterte und hat dabei Stücke aus ganz Europe im Gepäck. Für das Eröffnungsstück „Zeehelden“, das morgen um 17 Uhr beginnt und von einer Tanzcompanie aus den Niederlanden stammt, gibt es sogar noch ein paar Restkarten.

2016-11-11-13.32.59

Tanz-Performance form im Dock 4

Hatte heute im Dock 4, Studiobühne Deck 1 Premiere: Die Tanz-Performance „form“ mit (von links): Mareike Steffens und Marianne Linder. Wer es heute verpasst hat und es sich noch gerne anschauen möchte: Am 6. und 7. Oktober wird „form“ ab 20 Uhr im Dock 4 ebenfalls aufgeführt.

Darf ich bitten? 

Diese Nachricht erfreut insbesondere die Generation Ü 60: Morgen in einer Woche, am Dienstag, 13. September, laden das Städtische Referat für Altenhilfe und der Tanzclub Rot-Weiss Kassel hier im Tanzzentrum Auepark Seniorinnen und Senioren zu einem Tanznachmittag ein. Beginn ist um 15 Uhr, die Tageskasse (Eintritt: 2,50 Euro) ist bereits eine Stunde früher geöffnet. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.  

Seite 1 von 41234