Happy Birthday Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek ist heute auf den Tag genau 142 Jahre alt. 1876 wurde sie unter dem damaligen Namen Volksbibliothek der Stadt Cassel in der Bürgertöchterschule in der Frankfurter Straße 11 – 13 eröffnet. Heute befindet sich dort das Amtsgericht. Die Bibliothek zog aufgrund des steigenden Besucherandrangs mehrere Male um. Erst kürzlich ist sie hier an der Rathauskreuzung in das Viktoriahochhaus eingezogen. Heute öffnet die Bibliothek um 11 Uhr für euch.

Mehr interessante Fakten über Kassel, seine Gebäude und seine Geschichte findet ihr im HNA-Regiowiki.

Parthenon-Bücher in der Stadtbibliothek

In der Stadtbibliothek haben wir gerade zwei Regale mit den Büchern entdeckt, die bei der documenta 14 am Parthenon der verbotenen Bücher hingen. Wir haben euch damals täglich ein Buch vorgestellt und erklärt warum es verboten ist oder war. Wie damals angekündigt, findet ihr nun einige dieser Bücher in der Stadtbibliothek. Das tolle ist, dass in jedem Buch ein Kärtchen steckt, auf dem erklärt wird warum es verboten ist. Wenn euch unsere Reihe zu den verbotenen Büchern damals gefallen hat, dürfte euch das schmökern hier auch gut gefallen. Die Bücher stehen, wenn man in die Bibliothek rein kommt linker Hand, dürfen aber leider nicht ausgeliehen werden. Viel Spaß!

 

Vorlesen in der Stadtbibliothek

Heute liest Ursula Birg in der Stadtbibliothek die Geschichte vom kleinen Wassermann vor, Nora hört ganz gespannt zu. Die Vierjährige geht gern zum Vorlesen, ist aber heute zum ersten Mal in den neuen Räumlichkeiten im Voctoria-Hochhaus in der Fünffensterstraße zu Gast. „Wir wohnen um die Ecke und es ist schön, mal nicht selber vorlesen zu müssen“, erklärt Noras Mutter lachend.

Freiwillig in Kassel

Auch in den neuen Räumen der Stadtbibliothek findet das regelmäßige Beratungsangebot des Kasseler Freiwilligendienstes statt. Vom ersten bis dritten Montag (jeweils 16-18 Uhr) und an den letzten beiden Samstagen (11-13 Uhr) des Monats gibt’s hier Informationen rund um die Möglichkeit der ehrenamtlichen Arbeit in gemeinnützigen Einrichtungen. Der Freiwilligendienst hat die Angebote von mehreren Hundert Organisationen aus der Region gebündelt. Hier gibt es nun die Gelegenheit, im persönlichen Gespräch herauszufinden, für welche Aufgabe der Interessent am besten geeignet ist und die ihm am meisten Spaß machen könnte. Vermittelt werden freiwillige Tätigkeiten an jeden ab 16 Jahren, der Zeitaufwand ist verhandelbar – es ist ja schließlich freiwillig. Heute erkundigt sich Jano bei Simone Garn nach passenden Angeboten.

Gut angekommen, gut angekommen

Nicht nur das neue Lesecafé in der neuen Stadtbücherei im Victoria-Hochhaus wird, wie man sieht, gut angenommen, auch die Ausleihe der Bücher auf der erweiterten Fläche floriert. Und das nicht nur wegen der bevorstehenden Osterfeiertage. „Nach den vier Wochen, in denen wir umzugsbedingt geschlossen hatten, sind viele Menschen regelrecht ‚ausgehungert‘ und auf der Suche nach neuen Büchern“, sagt uns eine Mitarbeiterin.

Virtual Reality in der Stadtbibliothek 

Eine Besonderheit in den neuen Räumlichkeiten der Stadtbibliothek im Victoria-Hochhaus ist die Parthenon-of-books-Ecke. Hier gibt es nicht nur einen wechselnden Präsenzbestand verschiednerer Exemplare, die während der documenta 14 Teil des Kunstwerkes Parthenon of Books gewesen sind, sondern auch die Möglichkeit, mittels einer Virtual-Reality-Brille den Parthenon nicht nur noch einmal zu betreten sondern auch zu den Säulen hinauf zu fliegen, um auch die am höchsten hängenden Bücher aus der Nähe anzusehen. Die Schlange hier ist lang, kein Wunder, wer möchte nicht noch einmal durch den Parthenon schreiten? 

Stimmen zur neuen Stadtbibliothek

Sie holen sich direkt ein paar Infos für ihre nächste Reise: Tanja und Volker aus Kassel planen im Mai einen Urlaub in Italien und durchstöbern das Regal mit der Reiselektüre in der Stadtbibliothek. Natürlich sind sie hier auch fündig geworden. „Wir dachten, wir verbinden den Besuch in den neuen Räumlichkeiten gleich mit dem Suchen nach Infos für unseren Urlaub“, erzählt Volker. Die neue Stadtbibliothek wollen die beiden noch in Ruhe auf sich wirken lassen. Ein Besuch im Lesecafé stehe auf jeden Fall noch auf dem Programm der beiden.

Kassel spielt zu Gast in der Stadtbibliothek 

Im Rahmen der Eröffnung der neuen Stadtbibliothek im Victoria-Hochhaus ist der Verein Kassel spielt mit einer Spielecke zu Gast. Hier sind nicht nur die kleinen Besucher zu einem geselligen Spiel eingeladen. Anja Mann (links) und Astrid Neves erwarten die Besucher im Untergeschoss mit zahlreichen mitgebrachten Spielen. 

Stimmen zur neuen Stadtbibliothek 

Nora und Nico sind aus Baunatal zur Eröffnung der neuen Stadtbibliothek gekommen. Ihnen gefällt besonders das breit gefächerte Angebot. „Die neuen Räume sind sehr schön, positiv aufgefallen ist uns auch das Café, da kann man sich gemutlich hinsetzen und lesen, eine sehr gute Idee“, meint Nico. 

Die neue Lese-Ecke

Auch in der neuen Stadtbibliothek im Victoria-Hochhaus werden Lesepaten zukünftig regelmäßig für Kinder vorlesen. Herrn Kowalewsky gefällt die neue Lese-Ecke im Untergeschoss „wunderbar“, er sitzt schon für die erste Lesestunde bereit, es fehlen lediglich die kleinen Zuhörer, die sich noch vermehrt im Bereich für Kinder eine Etage höher aufhalten.

Bibliothekslotsen in Blau

Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek sind heute zur Feier des Tages auffällig gekleidet, damit die Besucher sie als Ansprechpartner in den neuen Räumlichkeiten schneller finden. Die „Bibliothekslotsen“ stehen Euch für Fragen jederzeit zur Verfügung, haltet einfach nach blauen T-Shirts Ausschau. 😉 Das Programm der Eröffnung könnt Ihr auch hier nochmal nachlesen. Auf unserem Bild ist allerdings nur ein kleiner Teil der Mitarbeiter zu sehen, alle auf ein Foto zu bekommen ist bei dem aktuellen Andrang in der Bibliothek schwierig.

Stadtbibliothek nun offiziell eröffnet

Kulturdezernentin Susanne Völker hat soeben mit zahlreichen Dankesworten, unter anderem und besonders für die fleißigen Helfer, die einen so schnellen Umzug ermöglicht haben, die neue Stadtbibliothek feierlich und offiziell eröffnet. „Bibliotheken sind Respektsorte, die eine bedeutsame Rolle im Zusammenleben der Menschen ermöglichen“, so Völker. Die Stadtbibliothek solle in Zukunft ein Ort der Lesekultur und der Begegnung mit hoher Lebenskultur sein. Begleitet wird die Eröffnung von Musikstücken der Studierenden der Musikakademie „Luis Spohr“.

Die Türen stehen offen

Die neue Stadtbibliothek ist geöffnet, zahlreiche Besucher strömen bereits durch die neuen Räumlichkeiten im Victoria-Hochhaus in der Fünffensterstraße. In wenigen Minuten wird Kulturdezernentin Susanne Völker die neue Stadtbibliothek offiziell eröffnen. Den ganzen Tag gibt es hier ein buntes Programm mit Lesungen, musikalischen Darbietungen, Bibliotheksführungen und kulinarischen Spezialitäten für Jung und Alt. Wir werden für Euch hier auf Kassel Live die Eröffnung begleiten. Alle Infos und das Programm findet Ihr hier.

Nur noch zwei Tage

Am Samstag wird die neue Kasseler Stadtbibliothek im Victoria Hochhaus an der Ecke Obere Königsstraße / Fünffensterstraße eröffnet. Hier ein Blick in die neue Ausleihe im Basement. Zur Eröffnung gibt es ein vielseitiges Programm. Um 11 Uhr wird die Bibliothek von Kulturdezernentin Susanne Völker und einem Trompetentrio der Musikakademie eröffnet.

(mehr …)

Seite 1 von 1212345...10...Letzte »