Einbruch in Schule an Schulstraße: Zeugen gesucht

blaulicht Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu einem Einbruch in die Reformschule an der Schulstraße in Wilhelmshöhe machen können. Ein Lehrer hatte den Einbruch heute Morgen gegen 5 Uhr entdeckt. Die Täter hatten sich laut Polizei vermutlich über die Rammelsbergstraße der Schule genähert. Im Gebäude brauchen sie mehrere Unterrichts- und Verwaltungsräume auf und erbeuteten nach ersten Erkenntnissen mindestens drei Notebooks und einen Würfeltresor mitsamt Inhalt. Der Schaden wird auf über 2000 Euro geschätzt. Wer zwischen 23.30 Uhr am Dienstagabend und heute Morgen 5 Uhr etwas Verdächtiges im Bereich der Schule beobachtet hat, kann sich unter Tel. 0561 – 910 1021 melden.

Leichter Regen trübt die Feierfreude nicht

Von 15 bis 18 Uhr wird heute an der Reformschule in Bad Wilhelmshöhe das alljährliche Fest zur Einschulung der neuen Schüler gefeiert, das sowohl Kontakte zwischen den „Neuen“ und den „Ältern“ wie auch zwischen den Eltern fördern will. Der Regen tut der Stimmung auf dem Schulhof keinen Abbruch, der Maltisch steht halt jetzt in der Cafeteria.

Ausstellung von Halbjahresarbeiten

Insgesamt rund 85 Exponate sind ab heute 15 Uhr in der Reformschule in der Schulstraße in Bad Wilhelmshöhe zu bewundern. Die Schüler der Stufe vier (Klassen neun und zehn) haben zwischen Oktober und Februar an ihren Halbjahresarbeiten gearbeitet. Zu sehen sind: ein Sessel aus Zeitungen, Palettenmöbel, Designkleider und vieles mehr. Hier auf dem Foto zu sehen ist ein Kettcar mit Rasenmähermotor, das der 15-jährige Leonid-Mwila Bechtel gebaut hat. Um 17 Uhr wird Schulleiterin Elke Hilliger die Ausstellung offiziell eröffnen. 

Diebe stehlen Lkw-Teile und werden von Zeugen gestellt

blaulicht Drei Polen haben am Donnerstag in Waldau Lkw-Fahrzeugteile, die auf einem Betriebsgelände abgelegt waren, in ihren Kleintransporter geladen und gestohlen. Dabei seien sie von zwei Zeugen beobachtet worden, die den Männern folgten und sie anhalten konnten, teilt die Polizei mit. Die Beamten hätten die Diebe an der Schulstraße in Lohfelden nur noch in Empfang nehmen müssen. Im Kleinwagen befanden sich ein Stoßfänger und ein Lkw-Einstieg, in einem Wert von 1.500 Euro. Die drei Männer im Alter von 20, 22 und 49 Jahren müssen sich nun wegen gemeinschaftlichen Diebstahls verantworten.

Präsentation zu Evaluation

Im Zuge eines Evaluationsprojektes erforschte das Hessische Kultusministerium mit der Universität Kassel den flexiblen Schulanfang. Dabei werden die Jahrgangsstufen 1 und 2 zusammen unterrichtet. Was bei dem Projekt herauskam und wie sich die “Flex-Klassen“ auf die Schüler und Lehrer auswirken, wird heute Nachmittag in der Reformschule präsentiert.

Auto kippt bei Unfall um: Drei Verletzte

blaulichtBei einem Unfall gestern gegen 22.30 Uhr in Fuldabrück-Dittershausen, an dem zwei Pkw beteiligt waren, ist auf der Schulstraße ein mit vier Personen besetzter VW Caddy, dessen Vorfahrt von einem 21-Jährigen Golf-Fahrer aus Baunatal missachtet wurde, durch die Wucht des Aufpralls umgekippt und auf der Seite gelandet. Dabei wurden drei der Insassen, drei Frauen aus Fuldabrück im Alter von 57, 65 und 76 Jahren, verletzt. Der Schaden beträgt rund 23.000 Euro.

Seite 1 von 3123