„Die Schnitter“ im 130 bpm

Wer das Osterwochenende musikalisch einläuten möchte, dem sei heute Abend das Konzert mit der Kasseler Band „Die Schnitter“ im 130 bpm in der Angersbachstraße (Rothenditmold) empfohlen. Hier werden ab 20 Uhr traditionelle Songs vom Bauernkrieg, dem Weberaufstand oder aus dem Vormärz geboten. Ferner wartet die Band mit eigenen Stücken aus der Ska-Folk-Punk-Richtung auf. Aktuell läuft hier der Bühnenaufbau, auch das Licht und die Nebelmaschine werden schon getestet. Der Eintritt zum Konzert kostet 18,70 Euro.

Mr. Wilson: Letzte Gelegenheit vor Ostern

In der Skatehalle von Mr. Wilson findet dieser Tage ein Skatecamp statt, bei dem Jugendliche gemeinsam skaten, kochen, Graffiti sprayen oder sich auf anderen, eigens zur Verfügung gestellten Outdoor-Trend-Sportgeräten austoben können. Aufgrund des Skatecamps bleibt die Halle morgen geschlossen. Mittwoch ab 16 Uhr kann hier wieder geskatet werden (bei diesem Wetter auch im Außenbereich), es ist die letzte Gelegenheit vor Ostern. Denn donnerstags ist die Skatehalle traditionell zu, ebenso über die Feiertage bis zum 2. April.

Lückenlose Dokumentation 

Eine lückenlose Dokumentation von Unfallschäden ist auf einem Kleinwagen in der Engelhardstraße in Rothenditmold verewigt. Das Auto, das das Autogramm von Rallye-Legende Walter Röhrl trägt, hat schon bessere Tage gesehen. Ob Steinschlag oder Leitplanke, ob Pfosten oder Schranke – woher die diversen Beulen stammen, wurde handschriftlich festgehalten. Lediglich bei den vermeintlichen Einschüssen eines Maschinengewehrs aus dem Jahr 1936 sind leichte Zweifel angebracht.

Ab Ostern neue Ausstellung im TMK

An Karfreitag, Ostersonntag und -montag bleibt das Technik-Museum Kassel geschlossen. Am Samstag, dem 31. März, ist das Museum aber geöffnet und präsentiert eine neue Ausstellung. Bis Ende des Jahres wird hier dann die Sonderausstellung zum Thema „170 Jahre Eisenbahntechnologie in Kassel“ zu sehen sein. Neben den schwergewichtigen Exponaten werden auch Fotografien historischer Loks und Waggons der Kasseler Firmen Wegmann, Credé und Henschel gezeigt. Teile der Sonderausstellung, die Museumsleiter Bernd Scott gerade arrangiert, sollen dann auch in die Dauerausstellung übernommen werden.

Osterferien-Kulturwoche im Heilhaus

Morgen ist der letzte Schultag und die Osterferien stehen bevor. Auch diesmal lädt das Heilhaus in Rothenditmold wieder zur Kultuwoche ein. Vom 3. bis 6. April wird Kindern und Jugendlichen hier jeweils von 11 Uhr bis 16 Uhr ein buntes Programm unter dem Motto „Die Welt mit anderen Augen sehen“ geboten. Auf der fantasievollen Abenteuerreise in den Frühling wird gebastelt, gemalt oder Träume und Geschichten erzählt. Ferner steht ein Tagesausflug auf einen Biohof auf dem Plan, einen täglichen Imbiss wird es auch geben. Anmeldungen sind noch bis Samstag  (24. März) unter 0561-983260 oder per Mail an kassel@heilhaus.org möglich. 

Geschwindigkeitsbegrenzungen vor Schulen

Für mehr Sicherheit im Straßenverkehr richtet die Stadt Kassel neue Geschwindigkeitsbegrenzungen ein. Danach darf vor fünf Kasseler Schulen nicht mehr schneller als 30 Kilometer pro Stunde gefahren werden, wie hier im Bereich der Valentin-Traudt-Schule an der Wolfhager Straße in Rothenditmold. Möglich macht das eine Änderung der Straßenverkehrsordnung, die sicher viele Eltern begrüßen werden. Mehr darüber erfahrt ihr morgen in der HNA.

 

THEMA: Wo das Trinkwasser abgekocht werden muss

Weil verunreinigtes Wasser aus der Leitung kommt, gilt weiterhin das Abkochgebot in einigen Kasseler Stadtteilen (Südstadt, Wehlheiden, Mitte, Nord-Holland, Vorderer Westen, Rothenditmold sowie Ober- und Niederzwehren). Wie die Städtische Werke Netz + Service GmbH auf ihrer Facebook-Seite mitgeteilt haben, sind alle Haushalte vom Abkochgebot betroffen, die vom Hochbehälter Kratzenberg versorgt werden. Auf der Internetseite des Unternehmens könnt ihr  überprüfen, von welchem Hochbehälter euer Haushalt versorgt wird: Hier kommt ihr zum Tool.
Wie lange das Wasser noch abgekocht werden muss, steht noch nicht fest. Wir sammeln hier auf HNA.de alle Informationen für euch.

Wie der Strom in die Steckdose kommt 

Im Technik-Museum Kassel wurde eine Ausstellung zum Thema Stromerzeugung und Stromverteilung neu konzipiert. Diese geht zurück bis auf die Anfänge der Energieversorgung. Zahlreiche Exponate sind made in Kassel und dürften dennoch vielen Besuchern unbekannt sein. Sollte der eine oder andere Nerd aber doch wissen, um was für ein Gerät es sich bei diesem rot-weißen Teil der Firma AEG handelt, der kann dies am Eingang des TMK verraten und erhält dafür freien Eintritt in das Museum. 

TMK aus neuem Blickwinkel 

Das Technik-Museum Kassel wartet mit einem neuen Video auf. Eine Drohne liefert dabei ganz neue Blickwinkel auf die einzelnen Ausstellungsbereiche des TMK. Laut Museumsleiter Bernd Scott sei das TMK das erste Museum Deutschlands, das einen solchen Imagefilm aus der Vogelperspektive produziert habe. Das Video findet ihr hier.

Foodsharing in der Rothen Ecke

Bevor Lebensmittel im Müll landen, sollten sie lieber an Menschen verteilt werden, die dafür Verwendung haben. So lautet das einfache Prinzip des Foodsharings, einer Initiative gegen die Verschwendung von Lebensmitteln, die es nun auch in der Rothen Ecke in Rothenditmold gibt. Jeden Mittwoch um 18.30 Uhr werden hier „noch gute“ Lebensmittel aus Supermärkten und Bäckereien angeboten, die andernfalls im Abfall landen würden. Mehr zum Thema Foodsharing findet ihr hier.

Zehn Jahre Haft für Bluttat in Rothenditmold

Urteil vor dem Landgericht Kassel: Wegen versuchten Mordes muss ein 37-jähriger Mann aus Eritrea für zehn Jahre hinter Gitter. Er hatte im Juli 2017 eine damals 27-jährige Frau vor deren Haustür an der Frankenberger Straße in Rothenditmold überfallen und schwer verletzt. Dafür muss er nun ins Gefängnis. Das hat das Gericht gestern verkündet. Bei uns lest ihr jetzt den ganzen Gerichtsbericht und die Hintergründe.

Seite 4 von 113« Erste...23456...102030...Letzte »