Ausstellungseröffnung im Stellwerk

Im Stellwerk, dem kleinen Ausstellungsraum am Kulturbahnhof, der von Studierenden der Kunsthochschule kuratiert wird, eröffnet heute eine neue Ausstellung. In „Alles grau. Oder spitze.“ zeigen der gebürtige Kasseler Kai Dummann und Gala Adam (aus Stuttgart) ihre geometrische Malerei. Zur heutigen Vernissage ist open end geöffnet, ansonsten könnt ihr die Arbeiten bis zum 22. Juni anschauen, jeden Tag ist von 14-19 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Comic-Lesung in der Cari-Bar

In der Caricatura-Cari-Bar findet eine Comic-Lesung statt. Der Berliner Comiczeichner und Autor Gerhard Seyfried liest aus seinem neusten Buch – und zeigt natürlich die Bilder dazu. Seyfried schuf den Titelhelden „Zwille“ schon vor knapp vier Jahrzehnten: Dieser ist arbeitslos, kommt aus Berlin-Kreuzberg und wird im aktuellen Buch auch noch obdachlos. Seyfried wirft mit dem Buch einen sarkastischen Blick auf das heutige Berlin. Informationen zur Caricatura und allen Ausstellungen und Veranstaltungen findet ihr hier.

Für ein friedliches Miteinander im Netz

„Netzaktivismus im Meatspace“ – so nennt sich die neue Veranstaltungsreihe, die von heute an jeden vierten Dienstag im Kulturbahnhof veranstaltet wird. Organisiert wird die Reihe von dem Team von „Die Kopiloten e.V.“ und ihrem Bildungsprojekt „Hatebreach – Hass im Netz begegnen“, für das Annka und Philipp tätig sind. Sinn und Zweck des Ganzen ist, sich aktiv für eine Internetgemeinde ohne menschenverachtende Äußerungen oder gar Hetze einzusetze. Zum Diskutieren und Vernetzen wurde nun diese Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen. Der nächste Termin ist der 26. Juni. Weitere Informationen findet ihr hier.

Letzter Tag von „between lines“

Die Benefiz-Ausstellung „between lines“ im Stellwerk im Kulturbahnhof wurde nochmal verlängert: Heute könnt ihr euch zum letzten Mal die Ausstellung der zwölf verschiedenen KünstlerInnen anschauen. Die künstlerischen Arbeiten stehen alle zum Verkauf, der Erlös der Ausstellung kommt der Non-Profit-Organisation „ynspirewater“ zu Gute.

Benefiz-Ausstellung im Stellwerk

Im Stellwerk im Kulturbahnhof ist der dritte Tag der Benefiz-Ausstellung „between lines“ angebrochen. Seit Mittwoch stellen hier zwölf Künstler*innen ihre Interpretationen von André van Hopes „stories“ aus. Bis morgen könnt ihr euch die Ausstellung noch anschauen. Die gezeigten Werke stehen alle zum Verkauf, der Erlös der Ausstellung kommt „ynspirewater“, einer Non-Profit-Organisation aus Kassel zu Gute.

Salsa tanzen

Wöchentlich gibt es das Angebot zum Salsa tanzen im Gleis 1 im Kulturbahnhof. Eine einmalige Teilnahme kostet euch 10€, ihr braucht keinen festen Tanzpartner dafür. Heute sind die Mittelstufe- und die Fortgeschrittenen dran. Anmelden könnt ihr euch unter sabine-dance@hotmail.de.

UNICEF sucht Unterstützer 

Auf dem Rainer-Dierichs-Platz vor dem Kulturbahnhof informieren heute Valentin (links) und Alex über die Arbeit von UNICEF und werben für Unterstützung. „Viele kennen das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, aber kommen nicht von selbst auf uns zu. UNICEF bietet Hilfe zur Selbsthilfe und wir suchen langfristige Unterstützer und wollen die Organisation ins Gedächtnis zu rufen“, sagt Valentin. Heute stehen die beiden noch bis 20 Uhr hier und am Samstag wohl wieder.

Für die Kinder und gegen den Hunger

Valentin und seine Kollegen vom Kinderhilfswerk UNICEF stehen heute und die kommenden Tage vor dem Kulturbahnhof und informieren über Hilfsprojekte. Valentin zeigt hier drei Cent-Produkte für die Ersthilfe bei hungernden Kindern: Erdnusspaste, Milchpulver und Tabletten zur Trinkwasser-Aufbereitung. Der Lehramts-Student erzählt außerdem, dass sich UNICEF um die Bildung der Kinder im Bereich Landwirtschaft kümmert- so können sie sich und später ihre Familien selbst versorgen. Wenn ihr auch etwas über das Kinderhilfswerk und dessen Projekte erfahren möchtet, könnt ihr heute noch bis 20 Uhr oder bis einschließlich Samstag vorbeischauen.

Kino-Tipp im Bali

Kino-Tipp für heute: Um 20.45 Uhr läuft im kleinen Bali der Film „I, Tonya“. Regisseur Craig Gillespie erzählt in dem Film die wahre Geschichte der Eiskunstläuferin Tonya Harding, die in einen absurden Skandal verwickelt war. Gespielt wird sie von Margot Robbie. Weitere Informationen zum Kino-Programm findet ihr auch hier.

Vernissage im Stellwerk

„The Kassel Art of Stone Appreciation“- so nennt sich die Ausstellung von Michael Gärtner (rechts), die heute im Stellwerk im Kulturbahnhof eröffnet wird. Kuratiert wurde sie von Jacob Birken (links) und Karo Achilles. Die Ausstellung beinhaltet rund 690 Steine – alles ein Ergebnis aus Gärtners Sammelleidenschaft. „Ich bin jemand, der immer gern einen Stein in der Tasche hat“, erzählt er. „Ich habe gut fünfzehn Jahre lang gesammelt, da ich bildende Kunst studiere, hatte ich jetzt die Möglichkeit, meiner Sammlung eine künstlerische Daseinsberechtigung zu geben.“ Der Ausstellungstitel ist übrigens an das Buch „The japanese Art of Stone Appreciation“ angelehnt. Ihr könnt noch heute, morgen und Samstag von 16 bis 20 Uhr im Stellwerk vorbeischauen, um die Ausstellung zu sehen.

Seite 1 von 1812345...10...Letzte »