„Musik ohne Grenzen“ auf der Seebühne

Das internationale Sommerkonzert, gestaltet von Menschen, die eine neue Heimat in unserer Region gefunden haben, findet in diesem Jahr nun schon zum dritten Mal auf der Seebühne im Park Schönfeld statt. Insgesamt sieben Musikgruppen werden die Besucher am 6. August mit multikulturellen Klängen aus aller Welt begeistern. Los geht’s um 19.30 Uhr, die Eintrittspreise liegen bei 8 Euro, ermäßigt 4 Euro. Alle Infos bekommt Ihr auch bei Facebook.

Diese Woche beim Brüder Grimm Festival

In den nächsten Tagen ist im Park Schönfeld im Rahmen des Brüder Grimm Festivals wieder einiges los. Während noch bis 5. August auf der Seebühne auf dem Märchenteich immer mittwochs bis freitags um 19.30 Uhr und samstags und sonntags um 16 Uhr und 19.30 Uhr das Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ aufgeführt wird, gibt es im Theaterzelt ein buntes Programm für Kinder. So zeigt das Spielraum-Theater für Kinder ab drei Jahren morgen um 16.30 Uhr das Stück „Der kleine Feuerwehrmann“. Am Donnerstag gibt es für Kinder ab vier Jahren „Ein Bär will’s wissen“, aufgeführt ab 16.30 Uhr vom Theater Laku Paka. Die Geschichte von „Daumesdick“ zeigt das Spielraum-Theater schließlich am Freitag ab 16.30 Uhr für Kinder ab drei Jahren. Am Samstag findet dann ab 11 Uhr auf der Seebühne „Der Herkules ist weg – eine Musikeezählung zum Mitmachen“ statt, ein Open-Air-Konzert von Herrn Müller und seiner Gitarre für Kinder von drei bis neun Jahren.

Welttag des Zuhörens

Heute, am 18. Juli, wird der „World Listening Day“ – der Welttag des Zuhörens gefeiert. Dieser wurde im Jahre 2010 vom WLP (The World Listening Project) und der MSAE (Midwest Society for Acoustic Ecology) ins Leben gerufen. Diese Organisationen versuchen, eine Hörkarte der Klänge, Stimmen und Geräusche des Planeten zu erstellen, und für die Nachwelt zu erhalten. Weiteres lest ihr hier. Auf dem Klangpfad im Park Schönfeld könnt ihr selbst Klänge erzeugen und euch im Zuhören üben.

Programm für die nächsten Tage

Auch in dieser Woche gibt es im Rahmen des Brüder Grimm Festivals im Park Schönfeld wieder ein märchenhaftes Programm für Groß und Klein. Neben dem Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“, welches noch bis zum 5. August mittwochs bis freitags um 19.30 Uhr sowie samstags und sonntags um 16 Uhr und 19.30 Uhr auf der Bühne auf dem Märchenteich aufgeführt wird, gibt es im und um das Theaterzelt neben dem Märchenteich ein tolles Programm für Kinder. (mehr …)

Traut euch im Schlösschen oder…

…im Botanischen Garten. Beides sieht bei Sonnenschein noch 1000 mal schöner aus. Das Standesamt hat seine Planungen für Hochzeitstermine an Samstagen und Freitagnachmittagen außerhalb des Rathauses für das kommende Jahr 2019 bekannt gegeben. Diese externen Termine werden in der Grimmwelt, im Botanischen Garten (unten), den Herkules Terrassen, dem Lutherturm, dem Planetarium in der Orangerie, dem Schloss Schönfeld (oben) und im Schloss Wilhelmshöhe angeboten. (mehr …)

Märchenhaftes Programm

Im Rahmen des Brüder Grimm Festivals findet noch bis 3. August jede Woche mittwochs bis freitags jeweils um 16.30 Uhr ein buntes Kindertheaterprogramm im oder um das Theaterzelt im Park Schönfeld statt. Morgen beispielsweise zeigt das Theater Laku Paka für Kinder ab vier Jahren das Stück „Knispel und die herrlichste Suppe der Welt“. Am Donnerstag wird es musikalisch, wenn Herr Müller und seine Gitarre für Kinder von drei bis neun Jahren ein Konzert geben. Am Freitag zeigt dann das Spielraum-Theater für Kinder ab drei Jahren „Malwilda – eine Piratinnengeschichte“. Der Eintritt kostet für Erwachsene jeweils sechs und für Kinder fünf Euro.

Still ruht der See

Noch ist es ruhig um die schwimmende Bühne, die ersten Tropfen fallen derzeit aus dem grauen Himmel auf den Märchenteich im Park Schönfeld. Morgen wird es hier anders aussehen, denn bis zum 5. August wird im Rahmen des Brüder Grimm Festivals immer mittwochs bis freitags um 19.30 Uhr, sowie samstags und sonntags um 16 und 19.30 Uhr das Open-Air Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ auf der Bühne auf dem Märchenteich aufgeführt. Alle Infos dazu findet Ihr hier. Falls das Wetter nicht mitspielt, bekommt Ihr vor Ort auch Regenschutz für kleines Geld. Unser Foto zeigt die Bühne übrigens mal von hinten.

Ein „grimmiges“ Foto

Dieses Foto ist in jeder Hinsicht „märchenhaft“. Es zeigt den Märchenteich im Park Schönfeld mit der Seebühne, auf der zur Zeit das Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ nach Motiven der Brüder Grimm im Rahmen des Brüder-Grimm-Festivals gespielt wird. Zur Verfügung gestellt, hat es uns Dennis aus Melsungen, der die Szenerie aus 100 Metern Höhe mit seiner Drohne fotografiert hat. Danke.

Programm im Park Schönfeld

Im Rahmen des Brüder Grimm Festivals finden regelmäßig Veranstaltungen des Spielraum-Theaters im Park Schönfeld statt. Heute wird zum Beispiel für Kinder ab vier Jahren das Stück „Schneeweißchen und Rosenrot“ gezeigt. Morgen gibt es für Kinder ab zweieinhalb Jahren das Stück „Kleiner Hut mit Mut“ und am Freitag zeigt das Spielraum-Theater für Kinder ab drei Jahren „Die goldene Gans + Heinzelmännchen“. Alle Veranstaltungen finden um 16.30 Uhr im oder um das Theaterzelt am Märchenteich statt und kosten für Erwachsene sechs und für Kinder fünf Euro Eintritt. Außerdem wird mittwochs bis freitags um 19.30 Uhr sowie samstags und sonntags um 16 Uhr und 19.30 Uhr das Open-Air Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ auf der Märchenteich-Bühne aufgeführt.

Seite 1 von 2812345...1020...Letzte »