Ersthelfer nach Unfall in Nordshausen gesucht

blaulichtDie Polizei ist derzeit auf der Suche nach zwei bislang unbekannten Personen, die am Freitagabend einer 77-jährigen Frau bei einem Unfall an der Haltestelle „Klosterkirche“ in der Oberen Bornwiesenstraße zur Hilfe kamen. Die Frau war zuvor an der Haltestelle aus einem Bus gestiegen. Beim Schließen der Türen wurde ihre Handtasche in der Tür eingeklemmt. Als der Bus losfuhr, stürzte die Frau und zog sich eine Platzwunde am Kopf und Schürfwunden zu.

Wie die Polizei mitteilt, waren die Beamten durch die beiden Ersthelfer auf den Unfall aufmerksam gemacht worden. Während die Streifenpolizisten den Bus aufhielten, verließen die Helfer den Unfallort, ohne Personenangaben zu machen. Die Helfer werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel. 0561/9100 zu melden.

Steine der ehemaligen Kasseler Synagoge befinden sich auf dem Dorfplatz in Nordshausen

Eine Sitzmauer auf dem Dorfplatz an der Linde in Nordshausen ist aus den Steinen der alten Großen Synagoge in Kassel gebaut worden. Das Gebetshaus, das an der Unteren Königsstraße in Kassel stand, war 1938 in Folge der Novemberpogrome zerstört worden. Die Steine wurden einzeln abgetragen. Kasseler Historiker haben sich auf die Suche nach ihnen begeben und sind in Nordshausen fündig geworden. Prof. Dietfrid Krause-Vilmar hat dies in einer neuen Publikation dokumentiert. Mehr dazu in der morgigen Printausgabe.

Weihnachten für die Kleinsten

Auch Kleinkinder sollen den Zauber der Weihnacht erfahren, weshalb die Klosterkirche in Nordshausen am 24. Dezember um 10.30 Uhr zur Andacht für die Allerjüngsten lädt. Lieder, die Weihnachtsgeschichte sowie Ochs und Esel warten hier auf alle „Klostermäuse“ und ihre großen Begleiter. 

Weihnachtskonzert der Camerata Castellana in der Klosterkirche Nordshausen

Am Sonntag, 18. Dezember, um 17 Uhr erklingt unter dem Titel „Bereite dich Zion“ das Weihnachtskonzert der Camerata Castellana in der Klosterkirche Nordshausen. Gespielt wird ein gemischtes Programm mit barocken festlichen und besinnlichen Kompositionen, teils für die Quartettbesetzung arrangiert – wie z.B. die Arie „Bereite Dich Zion“ aus Bachs Weihnachtsoratorium. Weitere Werke sind zu hören von Monteverdi, Telemann, Graun und Valentini. Mitwirkende sind: Susanne Schalen (Blockflöten), Fiona Dancy (Oboen u. Englischhorn), Robert Forberger (Violoncello) und Dörte Gassauer (Cembalo). Der Eintritt ist frei, um Spenden am Ausgang wird gebeten.
Camerata-Castellana

Schneeflöckchen, Weißröckchen 

Die Kinder der Grundschule Brückenhof/Nordshausen und die Kindergartenkinder aus Nordshausen haben mit einem schönen Lied soeben den Weihnachtsmarkt eröffnet. Dieser wird traditionell seit mehr als 40 Jahren vom Nordshäuser Kulturverein organisiert. Es gibt Kuchen, Bratwurst und selbstgebastelten Baumschmuck und Weihnachtsdekoration. Der Markt rund um die Klosterkirche hat bis 20 Uhr geöffnet.

Hennatattoos

Gudrun Dobiaschowski vom Institut Lauterbad lässt sich gerade von Hemant Chawla aus Indien ein Hennatattoo machen. Er ist noch bis 20 Uhr hier auf dem Weihnachtsmarkt Nordshausen und wird die Einnahmen in ein indisches Wasser-Projekt spenden.

Seite 4 von 23« Erste...23456...1020...Letzte »