„Üben ohne Druck“

Dedian (links) aus Bad Wildungen und Kamil aus Kassel nutzen das sommerliche Wetter und rollern eine Runde auf dem Skateplatz in der Unteren Karlsstraße. Die beiden sind heute zum ersten Mal hier, um die Gegebenheiten auszuchecken. „Es ist schön leer und man kann hier ganz in Ruhe, ohne Publikum und ohne Druck üben“, sagen sie.

Heute im Open-Air-Kino

Heute um 22 Uhr wird im Open-Air-Kino im Dock4 der französische Film „Ein Lied in Gottes Ohr“ aus dem Jahr 2017 gezeigt. Tickets gibt’s an der Abendkasse für 8 Euro. Das Programm des Open-Air-Kinos der nächsten Tage und Wochen findet ihr hier.

Große Resonanz auf HNA-Blutspendeaktion

Noch bis einschließlich morgen habt ihr im Regierungspräsidium am Steinweg die Gelegenheit, Blut zu spenden. Heute bis 18.30 Uhr und morgen von 10 Uhr bis 18 Uhr läuft die Blutspendeaktion der HNA und des DRK. Diese werde einmal mehr sehr gut angenommen, so die Mitarbeiter des DRK. Man rechne mit 850 Blutspenden pro Tag, gestern waren es allein 1000. Heute nahmen bislang 483 Spender, davon 56 Erstspender, an der Aktion Teil. Bereits zum zweiten Mal macht Fatih bei der regelmäßigen HNA-Blutspendeaktion mit und bis auf das kurze Pieken sei es gar nicht schlimm, findet er.

Baustelle macht sich bemerkbar

Die Baustelle in der Königsstraße ist nicht nur für die Passanten eine Belastung. Auch für die ansässigen Geschäfte werden die Bauarbeiten zur Bewährungsprobe. „Der Schmutz und der Baustaub nerven sehr, wir müssen jeden morgen feucht durchwischen und natürlich kommen auch weniger Kunden in den Laden“, berichtet Jacqueline, Mitarbeiterin bei Søstrene Grene. Ihr Kollege Philipp ergänzt: „Auch der Lärm der Baustelle ist extrem stressig, wir hoffen, dass die Bauarbeiten bald beendet sind“. Der Laden der dänischen Einzelhandelskette ist nun seit rund drei Monaten in der Königsstraße ansässig.

Blut spenden ist wichtig

Auch heute habt Ihr bis 18.30 Uhr Gelegenheit, an der Blutspendeaktion der HNA gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) im Regierungspräsidium teilzunehmen. Steven spendet zum dritten Mal in seinem Leben Blut. Aufgeregt ist er nicht. Er kommt „aus dem Norden“ und ist beruflich in Kassel, die Blutspendeaktion passe dabei gut in seinen Terminkalender. „Blut spenden ist wichtig, denn die Konserven werden immer benötigt“, so sein Argument für eine Spende. Die Aktion läuft noch bis morgen, alle Infos dazu findet Ihr hier.

Zum Ausdruck gebracht

Dieses Schild haben wir an der Baustelle Am Stern entdeckt. Ob es nun in diese Richtung übel wird oder ob hier jemand seinen Unmut über die andauernden Bauarbeiten in der Innenstadt zum Ausdruck gebracht hat, bleibt allerdings offen. Allemal sehr originell an dieser Stelle!

Hier wird renoviert

Im Mai diesen Jahres hat der Traditionsbetrieb Pelz-Böttcher nach 30 Jahren seine Pforten geschlossen. Nun wird in dem kleinen Laden an der Wolfsschlucht renoviert. Wer in die Räumlichkeiten einzieht, ist jedoch noch nicht ersichtlich. Einzig ein Hinweis, dass die Kürschnerin Frau Oldenburger in der Frankfurter Straße 73 ein Geschäft (Pelz Oldenburger) mit Leder- und Pelzwaren eröffnet hat, hängt im Schaufenster. Hier werden Pelz- und Lederarbeiten weiter von vertrauter Hand ausgeführt, denn Frau Oldenburger wurde in der Meisterwerkstatt der Familie Böttcher als Kürschnerin ausgebildet.

Wonder Waffel bald in der Mauerstraße

Die Waffel-Cafés sprießen in letzter Zeit in Kassels Stadtgebiet nur so aus dem Boden, der Trend geht derzeit immer mehr Richtung Waffel. So auch in der Mauerstraße, wo demnächst ein weiteres Waffel-Café seine Pforten öffnen wird: Wonder Waffel. Wann das Original aus Berlin hier eröffnet, ist allerdings weder im Internet noch an Aushängen in den Fenstern zu erlesen.

Wöchentlicher Spieleabend

In der „Spieleburg“ in der Wilhelmsstraße findet ein offener Spieleabend statt. Flo erzählt, dass hier einmal pro Woche alles von Carcassonne bis Living Card Game gespielt werden kann und natürlich jeder willkommen ist. Der Eintritt ist frei! Alle weiteren Informationen findet ihr hier.

Queerfilm im Bali

Queerfilm – Abend im Bali-Kino: Heute um 21 Uhr läuft „Love, Simon“, eine Adaption des gleichnamigen Romans der Psychologin Becky Albertalli. Regie bei der Coming-Out-Geschichte führte Greg Berlanti, gezeigt wird die englische Original-Version mit deutschen Untertiteln. Informationen zum aktuellen Kino-Programm in Kassel findet ihr übrigens hier.

Vorbereitungen für Kulturzelt laufen

Michael Kubilas vom Café Kraftstoff bereitet die Theke am Kulturzelt vor. Der Gastronom spült Gläser und stellt die Getränke in den Kühlschrank: „Die Drinks müssen bei den heißen Temperaturen ja kalt sein“, sagt Kubilas. Im Kulturzelt tritt heute Abend die niederländische Indie-Rock-Band „Kensington“ auf. Tickets kosten an der Abendkasse 27 Euro.

Seite 1 von 1.49212345...102030...Letzte »