Lecker Stockbrot

Es knistert und qualmt auf dem Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen, wo gerade das Lagerfeuer angefacht wird. Auf diesem wird dann Stockbrot gebacken, dazu gibt’s selbstgemachte Kräuterbutter, die die Kinder im Rahmen des offenen Nachmittags gerade zubereiten. Einen offenen Nachmittag gibt’s auf dem Lernhof übrigens auch dienstags. Kommende Woche geht’s dann von 14-17 Uhr weniger herzhaft, dafür fruchtiger zu. Denn die vielen Äpfel auf dem Lernhof müssen verwertet werden. Also werden am Dienstag Apfelsaft, Apfelkuchen und Crumbles hergestellt. 

Hausgemachte Marmeladen

Nach dem Ende der Sommerferien findet auf dem Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen wieder jeden Donnerstag das offene Nachmittagsangebot statt. Für dieses lässt man sich stets etwas Neues einfallen. Heute wird hier zum Beispiel Marmelade eingekocht. Auch Esmeralda (von links), Leon, Emre und Isabell helfen tatkräftig mit bei der Herstellung der hauagemachten Mirabellen-Marmelade.

Zirkusfest auf dem Lernhof

Zum Abschluss der Ferienspiele findet heute auf dem Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen ein Zirkusfest statt. Hier zeigen die Kids, was sie im Rahmen des Zirkus-Workshops in der vergangenen Woche gelernt haben. Ob Jonglage, Zaubertricks oder Akrobatik – auch wenn noch nicht alles klappt, sind die jungen Stars der Manege ebenso wie das Publikum mit viel Spaß bei der Sache. 

Programm auch in den letzten Ferienwochen

Auch in den letzten beiden Wochen der Sommerferien bietet der Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen Aktionen für Kinder an. In der kommenden Woche wird hier mit Ton gearbeitet. Am 16. und 17. Juli, jeweils von 9.30 bis 12.30 Uhr, haben Kinder ab 8 Jahren die Möglichkeit, aus Naturmaterialien kleine Kunstwerke zu schaffen (Kosten 12 Euro, ermäßigt 6 Euro für beide Tage). Und in der letzten Ferienwoche vom 30. Juli bis 3. August, jeweils von 10 bis 14 Uhr, findet auf dem Lernhof ein Zirkus-Workshop statt. Die Teilnahme kostet 60 Euro, ermäßigt 30 Euro inklusive Mittagessen. Das Erlernte wird zum Abschluss der Ferienspiele bei einem Zirkusfest präsentiert. 

Spielewoche auf dem Lernhof 

Im Rahmen des Ferienprogramms des Lernhofs Natur und Geschichte basteln Robin (11, links) und Vincent (10, rechts) heute Kreisel aus Holz. Täglich verbringen die beiden Jungs ihre Nachmittage hier und genießen das abswechslungsreiche Freizeitangebot. Bis einschließlich morgen lautet das Motto: Spielewoche. 

Buntes Ferienprogramm auf dem Lernhof

Die erste Ferienwoche auf dem Lernhof Natur und Geschichte stand im Zeichen mittelalterlichen Lebens. In der nächsten Woche geht das Ferienprogramm weiter. So kann man etwa am kommenden Mittwoch (4. Juli) von 15-17.30 Uhr beim Besuch des Freien Radios Kassel erste Erfahrungen am Mikro und Mischpult sammeln (Kosten 4 Euro). Am Donnerstag und Freitag (7./8. Juli) wird jeweils von 10-13 Uhr in der Holzwerkstatt gesägt, gehämmert und gebaut (12 Euro / ermäßigt 6 Euro für beide Tage). Max (9) und Jette (9) zeigen in der Werkstatt des Lernhofs schon einmal, wie das geht. In der Woche vom 9.-13. Juli könnt ihr jeweils von 14-17 Uhr im Rahmen der Spielewoche Spiele für drinnen und draußen entdecken (30 Euro / ermäßigt 15 Euro). Und vom 30. Juli bis 3. August findet auf dem Lernhof ein Zirkus-Workshop statt, bei dem ihr euch in der Jonglage, Akrobatik und vielem mehr ausprobieren könnt (60 Euro / ermäßigt 30 Euro inklusive Mittagessen).

Leben wie im Mittelalter 

Die erste Woche der Ferienspiele auf dem Lernhof Natur und Geschichte steht ganz im Zeichen mittelalterlichen Lebens. Heute brennen Ansgar (7) und Esmeralda (8) Holzlöffel aus einem Scheit. Betreuerin Rieke, die auf dem Lernhof ihr Praxissemester absolviert, gibt Tipps, worauf man bei der Besteckherstellung achten sollte. Dies tut sie stilecht im mittelalterlichen Gewand.

Bienentag auf dem Lernhof

Das Ferienprogramm auf dem Letnhof Natur und Geschichte in Harleshausen beginnt bereits heute am letzten Schultag. Nach einer Eselwanderung steht der heutige Tag ganz im Zeichen der Bienen. Hier kann man Bienen beobachten und mikroskopieren, Honig schleudern oder viel Wissenswertes über Bienen erfahren. Mit dem Erlernten kann man dann beim Bienenquiz punkten. Hier ist Michel (13) gerade dabei, eines der vier Bienenvölker auf dem Lernhof durchzusehen. Der begeisterte Bienenzüchter hat selbst acht eigene Bienenvölker.

Ferienspiele auf dem Lernhof

Die Sommerferien rücken näher und wer nicht weiß, was er mit der freien Zeit anfangen soll, der findet bei den Ferienspielen auf dem Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Los geht’s am letzten Schultag (22.6.) mit einem Bienenfest. Von 15-17 Uhr kann man hier kostenlos (Spende erbeten) Wildbienen beobachten und mikroskopieren oder Honig schleudern. Vom 25.-29.6. lässt sich erfahren, wie die Menschen im Mittelalter gelebt und gearbeitet haben. Die Kosten betragen 100 Euro für die ganze Woche, wobei auch auf dem Lernhof gezeltet wird. Vom 9.7. – 13.7. findet jeweils von 14-17 Uhr eine Spielewoche statt. Dabei kann man diverse Spiele für drinnen und draußen kennenlernen oder eigene Spiele bauen. Die Teilnahme kostet 30 Euro, ermäßigt 15 Euro. Vom 30.7. – 3.8. gibt’s auf dem Lernhof ein Zirkus-Workshop. Hier kann man unterschiedlichste Künststücke von der Jonglage über Akrobatik bis zum Einradfahren erlernen. Die Teilnahme kostet 60 Euro und ermäßigt 30 Euro. Ferner erwarten euch eine Kräuterwerkstatt, die Möglichkeit mit Ton zu arbeiten oder ein Besuch beim Freien Radio Kassel. Weitere Infos und Anmeldungen unter 0561-884161 oder per Mail an petra.kaltenstein@dw-region-kassel.de.

Selber T-Shirts bedrucken 

Im Rahmen des offenen Nachmittags am Lernhof Natur und Geschichte versuchen sich Leo, Leon und Titus (von links, alle 4 Jahre) heute mal im Siebdruck. Unter Aufsicht der Mütter bedrucken sie hier Textilien aller Art mit selbstgebastelten Motiv-Schablonen. Der Renner des heutigen Nachmittages sind aber die selbst bedruckten T-Shirts.

Aktionen rund ums Schaf

Am kommenden Dienstag (22. Mai) lädt der Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen zu einer Mitmachaktion für die ganze Familie ein. Von 14.30 Uhr bis 17 Uhr dreht sich dort alles „rund ums Schaf“. Es können Schafe geschoren und die Wolle im Anschluss gesponnen oder gefilzt werden. Die Teilnahme am Aktionstag „rund ums Schaf“ ist kostenfrei, um eine Spende für den Lernhof wird gebeten. 

Im Zeichen des Schmetterlings

Der offene Nachmittag im Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen steht heute ganz im Zeichen des Schmetterlings. Hannah (links) und Rieke sammeln Raupen, die die Kinder mitnehmen und daheim füttern können, bis sie sich verpuppen. Die Kokons werden dann wieder zum Lernhof gebracht, wo schließlich die Schmetterlinge schlüpfen. Wenn diese dann hier ihre Eier legen, beginnt der Kreislauf der Natur erneut. Während Hannah und Rieke die Raupen sammeln, basteln die Kinder – natürlich zum Thema Schmetterlinge.

Pflanzentauschbörse auf dem Lernhof

Auf dem Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen herrscht heute großer Andrang, denn hier findet eine Pflanzentauschbörse statt. Noch bis 18.30 Uhr gibt’s hier die Gelegenheit, selbstgezogene Pflanzen einzutauschen oder zu erstehen. Darunter finden sich über 20 verschiedene Tomatensorten, Kürbisse, Zucchini und diverse Kräuter. Doch heute gibt’s hier nicht nur Pflanzen, sondern auch zahlreiche Bücher aus dem Bestand des Lernhofs, die gegen eine kleine Spende abgegeben werden.

Pflanzen für die Tauschbörse

Im Rahmen des offenen Nachmittags auf dem Lernhof Natur und Geschichte in Harleshausen wird heute fleißig Saatgut ausgepflanzt. Die Kinder pflanzen hier Sonnenblumen, Kürbisse, Kresse oder Ringelblumen. Diese und weitere Pflanzen für Garten und Balkon – darunter etwa 20 verschiedene Tomatensorten – können dann auf der Pflanzentauschbörse am Donnerstag, 3. Mai, von 16 Uhr bis 18.30 Uhr gegen eigene Jungpflanzen eingetauscht oder gegen eine Spende mitgenommen werden. 

Seite 1 von 212