Abbau abgeschlossen

Vom Kulturzelt zeugen aktuell nur noch ein paar Gerätschaften, die beim Abbau halfen sowie etwas Absperrband. Das eigentliche Zelt ist nun abgebaut. Die Arbeiten liegen genau im Zeitplan, vier Wochen ist es her, dass die Kulturzelt-Saison zu Ende ging und vier Wochen dauerte auch der Aufbau. Aktuell steht hier ein LKW, der die hier noch befindlichen Toilettenhäuschen abholt . Der Parkplatz wird allem Anschein nach in Kürze wieder benutzbar sein.

Bad Behaviour im Kulturzelt

„Bad Behaviour“ heißt das neue Album von Kat Frankie (im Bild), das sie im Kulturzelt Kassel präsentiert. So „bad“ ist ihr Verhalten aber nicht, eher sorgt sie mit ihrer powervollen und offenen Art im Publikum für gute Laune. Zwischen zwei Liedern erwähnt sie, dass sie erst vor einem Monat im Kulturzelt gewesen ist, nämlich als Musikerin (Gitarre) in der Band von Olli Schulz (trat am 20.07. auf). Und sie kann sich noch erinnern, dass ihr letztes Solo-Konzert in Kassel im Kulturzentrum Schlachthof war (wird zur Zeit umgebaut). Am nächsten Mittwoch kann man im Kulturzelt ab 19.30 Uhr „Mogli“ erleben.

„Das Licht dieser Welt“ im Kulturzelt

„Das Licht dieser Welt“, so heißt das neue Album von Gisbert zu Knyphausen (im Bild), das er heute Abend im Kulturzelt den Zuhörern präsentiert. Morgen am Samstag fängt es mal etwas früher im Kulturzelt an: Um 16:30 Uhr gibt es was für Kinder ab 3 Jahren: „Deine Freunde“ bieten tolle Kindermusik mit dem Programmtitel: Keine Märchen.

Heute geht’s weiter im Kulturzelt

Nach zwei Tagen Pause steht heute das nächste Konzert im Kulturzelt an. Ab 19.30 Uhr steht die südafrikanische Singer-Songwriterin Alice Phoebe Lou auf der Bühne. Zu hören gibt’s von ihr folkige und jazzige Nummern mit der Unterstützung von zahlreichen InsGlockenspiel, Kontrabass und Klavier. Tickets kosten an der Abendkasse 27 Euro. Das komplette Kulturzelt-Programm findet ihr hier.

Bosse im Kulturzelt

Und hier noch ein Blick ins volle Kulturzelt, wo Bosse seine „Festival Warm Up Show 2018“ präsentiert. Viele der Lieder sind noch ganz neu, so dass Sänger Axel Bosse schon zu Beginn ankündigte, das einige der Songs erstmalig vor Publikum gespielt werden. Er freut sich, wieder im Kulturzelt zu spielen und wegen der Wärme hat er gleich seine lange Hose weg gelassen und wirbelt mit seiner „Turnhose“ über die Bühne und kommt dabei ordentlich ins Schwitzen. Die Fans sind seit dem ersten Lied voll dabei und singen die bekannten Songs textsicher mit. Morgen tritt um 19.30 Uhr Olli Schulz auf.

Shout Out Louds

Hier mal ein Blick ins Kulturzelt, in der die schwedische Indie-Pop Band „Shout Out Louds“ mit ihrer Musik gut in die sommerliche Atmosphäre passt. Die Band besteht aus (1. Bild, v.l.): Ted Malmros (Bass), Eric Edman (Schlagzeug), Adam Olenius (Gesang, Gitarre), Bebban Stenborg (Keyboard, Gesang), Carl von Arbin (Gitarre). Der Hauptsänger Adam Olenius (2. Bild vorne) erinnert von seiner Stimme her ein wenig an den The Cure Sänger Robert Smith, die Musik lässt sich aber eher in den Bereich Indiefolk-Pop einordnen. Den Konzertbesuchern gefällts. Morgen tritt übrigens ab 19.30 Uhr die Band „Kensington“ aus den Niederlanden auf.

Von außen schon fertig

Bereits vor zwei Wochen berichteten wir, dass der Aufbau des Kulturzeltes begonnen hat. Vier Wochen soll der Aufbau insgesamt dauern. Mittlerweile steht schon der komplette Außenaufbau. Auch die Beleuchtung des Schriftzuges ist angeschlossen. Das Programm des Kulturzeltes startet am 12. Juli. Den Auftakt macht die Techno-Blaskapelle Meute aus Hamburg. Bis zum 25. August erwarten euch hier über 30 Konzertabende. Wer alles auftreten wird und wie viel die Karten kostet, könnt ihr hier nachlesen.

Auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk?

Konzertkarten gehen doch eigentlich zu fast jedem Anlass. Und wenn man nicht so recht weiß, welche Band wohl die richtige ist, dann ist ein Gutschein die treffende Wahl. Seit heute könnt ihr nämlich Gutscheine für das Kulturzelt Kassel 2018 kaufen – unter anderem beim HNA-Ticketservice. Den Wert des Gutscheins könnt ihr selbst bestimmen. Infos über das Kulturzelt gibt’s im Netz.

Foto: Kulturzelt Kassel

Kulturzelt vollständig abgebaut

Nun ist das Kulturzelt endlich vollständig abgebaut, doch an Parken ist im Moment noch nicht zu denken. Erst auf den zweiten Blick ist zu erkennen, dass dort, wo die Pfeiler des Zeltes im Boden verankert waren, noch Arbeiten am Pflaster erledigt werden müssen. Viel ist es also nicht, was zur Wiedereröffnung der Parkfläche fehlt. 

Seite 1 von 41234