Escape und Migration im Dock 4

Heute Abend um 19 Uhr präsentieren Jugendliche aus Griechenland, Italien, Polen, Spanien und Deutschland, die in den letzten Tagen im Rahmen der „Internationalen Jugendbegegnung“ Gesangs-, Tanz- und Theater-Workshops (siehe Bilder) zum Thema „Escape und Migration – Über Leben in Europa“ in Kassel zusammen absolviert haben, ihre Projekt-Ergebnisse in der Halle des Dock 4. Mit viel Kreativität und Engagement haben sich die Workshop-Teilnehmer im Alter von 16-25 Jahren mit den Themen „Flucht“ und „Migration“ auseinander gesetzt und werden ihre Beobachtungen, Erfahrungen und Empfindungen zu dem Thema auf die Bühne bringen. Der Eintritt heute Abend ist frei, um Spenden wird gebeten.

Randfilmer übernehmen Kult-Videothek

Der Kasseler Verein „Randfilm“ für abseitige Filmkultur wird zum 1. November den Film-Shop an der Erzbergerstraße übernehmen, der als älteste Videothek der Welt gilt. Die Macher des Randfilm-Festivals wollen aus dem Laden ein filmbezogenes Kulturzentrum machen und haben dort in den vergangenen Monaten schon einige Veranstaltungen auf die Beine gestellt (Foto). Jetzt ist sich der Verein nach eigenen Angaben mit dem Vermieter und mit dem bisherigen Inhaber Eckhard Baum einig geworden, dass es unter Regie der Randfilmer weitergehen kann.

Kaufunger Stiftssommer 

Wegen der herbstlichen Temperaturen ist das Konzert „Faszination Fado“ von und mit Telmo Pires und seinem Enseble, vom Stiftshof in die Zehntscheune verlegt worden. Den Fadoklängen und der Akustik tut der grschlosseme Raum aber sehr gut. 

Das hört Kassel: Die beliebtesten Songs bei Spotify

Der „Despacito“-Remix mit Justin Bieber war auch im Juni das meistgehörte Lied der Kasseler Spotify-Nutzer. Dahinter geht es in den Spotify-Charts ebenfalls vor allem sommerlich und elektronisch zu. Was die Kasseler sonst gern hören, erfahrt ihr in unseren Playlisten. Die könnt ihr übrigens gern abonnieren, damit ihr jeden Monat als Erste die aktuellen Charts erhaltet.

Die beliebtesten Songs in Kassel

Die beliebtesten Songs im Landkreis Kassel

Das hört Kassel: Die beliebtesten Songs bei Spotify

In Stadt und Landkreis wird es langsam sommerlich – das macht sich auch am Musikgeschmack der Kasseler Spotify-Hörer bemerkbar: Das am häufigsten gehörte Lied beim Streaming-Anbieter im April war ein Remix des Latin-Hits „Despacito“. Welche anderen Songs im vergangenen Monat in der Region beliebt waren, hört ihr in unseren Playlists. Diesen könnt ihr übrigens auch folgen, denn wir aktualisieren sie jeden Monat mit den aktuellen Charts.

Die beliebtesten Songs in Kassel

Die beliebtesten Songs im Landkreis Kassel

Probenbeginn für „Hedwig and the Angry Inch“ im Studio Lev

HNA-Leserreporter Lasse Fischer berichtet: Für das Team um Svenja Schröder und Philipp Rosendahl beginnen heute im Studio Lev im Grünen Weg die Proben für das Musical „Hedwig and the Angry Inch“. Die Darsteller Andreas Bieber und Alice Macura sind aus Berlin angereist und bleiben jetzt bis zur Premiere am 26. Mai in Kassel. In diesen Minuten wird das Skript zum ersten Mal im Team gelesen.

Abstimmen für Kulturprojekte

„Kultur macht schön“ – unter diesem Motto veranstaltet die Uni gemeinsam mit dem städtischen Kulturamt und der Wirtschaftsförderung der Region Kassel den ersten Crowdfunding-Wettbewerb. Bis zum 7. April präsentieren elf Kultur-Initiativen Projekte, die den documenta-Sommer noch ein bisschen schöner und bunter machen wollen – unter anderem stellen sich eine Märchenerzählerin und der Club „Unten“ mit neuen Plänen vor. Welches Vorhaben am Ende gefördert wird, hängt von euch ab: Denn die sechs Projekte mit der größten Zustimmung werden mit Preisgeldern von insgesamt 10.000 Euro gefördert. Infos zum Wettbewerb bekommt ihr hier.

Heute Opernpremiere „Elektra“ 

Im Opernhaus hat jetzt die Oper „Elektra“ von Richard Strauss Premiere. Markus Dietz führt bei dem musikalischen Drama um Rache und Vergeltung Regie, Dirigent ist Generalmusikdirektor Patrik Ringborg. Kurz vor Premierenbeginn steigt die Spannung beim Publikum. Das Probenbild zeigt Ingela Brimberg in der Titelrolle. Eine Kritik erscheint am Montag in der HNA.

 

Konzert in der Martinskirche

Voll besetzte Kirche: Der Chor „Cantiamo“ und das studentische Orchester „In Progress“ führen  in St. Martin das „Sabat Mater“ von Karl Jenkins aus dem 13. Jahrhundert auf. Wer es heute Abend nicht zum Konzert schaffen sollte, hat morgen Abend um 19:30 nochmals die Chance. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. 

Anneliese-Hartleb-Preis für Karl Garff

Der nordhessische Mundart-Kabarettist und Theatermann Karl Garff wird mit dem Anneliese-Hartleb-Preis des Kulturpunkts ausgezeichnet. Das gab der Vorsitzende Jürgen Fechner gerade bekannt. Die Auszeichnung ist nach Kassels verstorbener Kulturförderin Anneliese Hartleb benannt und mit 1000 Euro dotiert. Sie wird am 8. April im Cassalla-Theater vergeben.

Mykket Morton

Wer die Kasseler Band Mykket Morton erleben möchte, die Musiker (im Bild v.l.): Julian Blumnauer, Emil Hilgemann, Philipp Jünemann und Claudio Hohmann treten ab 21.30 Uhr am nächsten Donnerstag, 12. Januar im K19 (Moritzstraße 19) als musikalischer Support beim „Tanzen für die Menschenrechte“ auf. Einlass ist ab 21 Uhr, der Eintritt beträgt 3 Euro und es werden Spenden für laufende Projekte von Amnesty International gesammelt. Nach Mykket Morton gibt es noch Musik von den DJs: Die Bounceberger und MVTU. Weitere Infos über die Band Mykket Morton gibt es in den nächsten Tagen in der HNA.

Seite 1 von 712345...Letzte »