Täter überfiel Tankstelle und bedrohte Angestellten mit Messer

blaulicht Ein bisher unbekannter Täter hat am Samstagmorgen gegen 3.35 Uhr den Verkaufsraum der WK-Tankstelle in Kassel, Eisenschmiede, betreten und den 31-jährigen Angestellten mit einem Messer bedroht. Der Täter forderte die Herausgabe von Geld. Laut Polizei riss er anschließend selbstständig den Einsatz aus der elektronischen Registrierkasse und flüchtete damit in Richtung Quellhofstraße.
(mehr …)

Grundlagen der Fotografie

Zum Studiengang Stadt- und Landschaftsplanung gehören auch die Grundlagen der Fotografie. Johanna Rödiger, Kim Peters und Lucas Wenk studieren im zweiten Semester und probieren gerade im Nordstadtpark die verschiedenen Einstellungen der Kameras aus und experimentieren mit der Tiefenschärfe.

Heute: Uniparty on Eis!

Es ist Sommer, es ist heiß, es ist langes Wochenende: Was könnte es besseres geben als eine Party mit Eis? Selina und Pascal (von links) laden euch heute ab 22 Uhr zur Uniparty in der Ing.-Schule (Uni -Kassel Standort Wilhelmshöher Allee) ein! „Irgendwann verteile ich Eis for free!“, erzählt Pascal strahlend. Bis dahin heißt es: Tanzen zu angesagten Beats. An den folgenden Standorten sind Tickets erhältlich: Immergrün Citypoint, Unishop am Campus, Blutspende am Holländischen Platz, S-Campus im Campus – Center, Unibuch in der Gottschalkstraße. Im Vorverkauf kosten die Tickets fünf Euro, an der Abendkasse sechs Euro. Schaut vorbei und versüßt euch den Start ins Wochenende.

Entscheidungen treffen im Vorbeigehen

Wie unsere Reporterin Lena Bartscher gerade ankündigte, findet seit gestern die Vortragsreihe „Fragwürdig“ an der Universität statt. Diese wird von der christlichen Hochschulgruppe _smd im Rahmen ihrer Hochschultage organisiert. Im Anschluss an jeden Vortrag werden alle Interessierten herzlich dazu eingeladen, sich gemeinsam zu Themen wie Glaube, Christentum, Religionen und Leid in einer Diskussion auszutauschen. „Uns geht es um die Beschäftigung mit christlichen Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln heraus. Deshalb sind AtheistInnen und AnhängerInnen anderer Glaubensrichtungen herzlich eingeladen.“, erklärt Lehramtsstudentin Ann-Sophie Trost (rechts), die selbst in der Hochschulgruppe aktiv ist. (mehr …)

Sanierung Schlachthof

Die Sanierung des Schlachthofs, die bis Ende 2018 abgeschlossen sein soll, wird teurer als geplant und soll zu 90% vom Bund finanziert werden. Die Mehrkosten ergeben sich aus Brandschäden, Feuchteschäden und Nachrüstungsbedarf. Über die Magistratsvorlage zu den über- und außerplanmäßigen Aufwendungen berät heute der Ausschuss über Finanzen, Wirtschaft und Grundsatzfragen.

Schenkebier Stanne für Busse über Pfingsten gesperrt

Für Gleisbauarbeiten der DB AG wird die Schenkebier Stanne in Höhe der WauMau-Insel über Pfingsten auch für die Busse der KVG gesperrt. Die Linie 11 wird deshalb von Freitag, 18. Mai, 18 Uhr, bis Dienstag, 22. Mai, Betriebsschluss, in beiden Richtungen ab der Haltestelle „Am Kirschrain“ zur Endhaltestelle „Dörnbergstraße“ in Niedervellmar umgeleitet. Das teilt die KVG gerade mit. Die Haltestellen „Kassel Jungfernkopf“, „Bei den Weidebäumen“ und „Holländische Straße“ entfallen. „Zum Feldlager“ wird von den Bussen der Linie 11 nur in Richtung „Dörnbergstraße“ bedient. Richtung Harleshausen entfällt sie.  Alternativ bietet sich für Fahrten Richtung Innenstadt die RegioTram-Haltestelle „Jungfernkopf“.

Parkours am Hopla

Am Campus Holländischer Platz haben sich viele Jugendliche versammelt, um am Uni Standort Parkours zu trainieren . Die Jugendlichen gehören zu der Veranstaltung Hello Summer Jam 2018, die mittlerweile zum 8. Mal stattfindet und Parkourbegeisterten die Möglichkeit bietet das ganze Wochenende an verschiedenen Standorten, drinnen oder draußen, das Überwinden von Hindernissen zu erproben. Die neue Außentreppe am Campus eignet sich wunderbar dafür.

Von Raum zu Raum und zwischendurch Sonne tanken

An so einem herrlichen Tag verbringen die Studierenden ihre Mittagspause im Freien. Bevor Katrin (l. i. B.) und Alicia zu der nächsten Übung aufbrechen müssen, tanken sie die Strahlen der Mittagssonne. Mechanik steht auf dem Stundenplan der Studierenden des zweiten Semesters aus Umweltingenieurwesen. Sie scheinen es gänzlich schade zu finden, ihr sonniges Plätzchen für einen stickigen Seminarraum verlassen zu müssen – vielleicht haben sie Glück und der ein oder andere Kurs wird heute ausnahmsweise draußen stattfinden. Informationen zum aktuellen Speiseplan der Zentralmensa findet ihr übrigens hier.

Bald ist „Tag der Erde“ in der Kasseler Nordstadt

Seit dem Jahr 1970 wird der „Tag der Erde“ (Earth Day) weltweit gefeiert. Am 22. April 1990 fand er das erste Mal in Kassel statt. Seitdem beteiligt sich Kassel an dieser Tradition, die den Menschen dazu anregen soll, sein Verhalten gegenüber der Umwelt zu reflektieren. In der Trägerschaft des Umwelthaus‘ Kassel e.V., und der Unterstützung durch zahlreiche ehrenamtliche MitarbeiterInnen sowie durch das Umwelt- und Gartenamt wird dieses Umwelt – und Kulturfest auch dieses Jahr, am Sonntag den 22. April zwischen 11 Uhr und 18 Uhr, gefeiert werden. Der Standort des diesjährigen „Tag der Erde“ ist das Straßendreieck Gottschalkstraße, Mombachstraße und Fiedlerstraße, im Stadtteil Nord-Holland. Näheres erfahrt ihr hier.

Sonnenschein und Beats im Nordstadtpark

Im Nordstadtpark blendet die Sonne zu den Beats von Soundsystema Urbana. Robin, Alex und Jan sind bekannt durch ihre Outdoor Party Sessions aus dem letzten Jahr, zur documenta 14, wo sie vielerorts in Kassel aufgelegt haben. „Einmal war der Friedrichsplatz komplett voll. Um die zweihundert Leute hockten sich dahin, um uns zuzuhören.“, erzählt Alex begeistert. Die DJ’s sind gespannt, wie viele BesucherInnen es im Laufe des Abends in den Nordstadtpark zu ihrem Saisonstart locken wird – voll ist es jetzt schon, sodass der Rasen kaum noch zu sehen ist. Kassel-Live freut sich auf die kommende Saison mit Soundsystema Urbana!

Seite 1 von 612345...Letzte »