Mädchen gefährdeten Bahnverkehr

Die Bundespolizei informiert aktuell über einen Vorfall, der sich gestern gegen Mitternacht nahe der Regiotram-Halterstelle Jungfernkopf ereignete: Zwei 15 und 16 Jahre alte Mädchen aus Kassel und Grebenstein waren dort verbotenerweise über die Gleise gesprungen und nötigten dadurch den Lokführer einer Regiotram zu einer Vollbremsung. Zum Glück wurde niemand dabei verletzt. Der Lokführer nahm beide Mädchen mit und übergab sie im Hauptbahnhof der Bundespolizei, die die Eltern informierte. (wd)

Neuer Prozess um Bluttat am Jungfernkopf

Der Prozess um das blutige Beziehungsdrama am Jungfernkopf muss neu aufgerollt werden. Der BGH hob jetzt das Urteil gegen einen 56-jährigen Paketboten auf, der seine ehemalige Lebensgefährtin im Februar 2013 fast getötet hätte.
Das Kasseler Landgericht hatte den Angeklagten zu neun Jahren Gefängnis verurteilt – nicht wegen versuchten Mordes, sondern nur wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Das aber sei „nicht frei von Rechtsfehlern“, befand der BGH und gab einem Revisionsantrag statt.(jft)

Mitmachaktion bislang erfolglos

Noch immer sehen die nackten Betonwände der Brücke unter der Tramlinie in der Schenkebier Stanne (Jungfernkopf) ziemlich trist aus. Nach wie vor prangt dort der Aufruf des JGZ Jungfernkopf, sich an einer Gestaltung der Wände zu beteiligen. Bislang verhallte der Aufruf aber offenbar ungehört. Interessierte können sich per E-Mail an das JGZ Jungfernkopf wenden. (pee)

20140812-142653.jpg

Oase der Ruhe

Eine solche haben sich die Bewohner dieses Hauses in der Schenkebier Stanne am Jungfernkopf geschaffen. Ein Teich, ein Strandkorb, diverse Plastiktiere und das Ganze schön eingewachsen – was braucht man mehr zum Abschalten im eigenen Garten? (pee)

20140715-143411.jpg

Wetterstation für Profis

Ein Stein an einem Pendel und dazu die meteorologische Deutung: Stein ist nass – es regnet. Stein ist weiß – es schneit. Stein hüpft – Erdbeben.
Wohl dem, der eine solche Wetterstation im Garten hat. Gesehen in der Wegmannstraße am Jungfernkopf. (pee)

20140715-145910.jpg

Feuer in leerstehendem Haus: Brandstiftung nicht ausgeschlossen

Ein leerstehendes Haus ist auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei im Stadtteil Jungfernkopf am Donnerstag völlig ausgebrannt. Die Ermittler würden nicht ausschließen, dass das marode Gebäude vorsätzlich in Brand gesteckt wurde, sagt Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch heute. (dob)

Wo ist dieser Ort?

[mappress mapid=“17″]
Seite 25 von 26« Erste...10...2223242526