Unbekannter versuchte Lastwagen in Brand zu stecken

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu heute auf einem Privatparkplatz in der Siedlung Waldhof bei Helsa versucht, einen Lastwagen in Brand zu stecken. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Unbekannte zusammengerollte Zeitungen und Werbeprospekte unter den Kastenaufbau des Lastwagen gesteckt und angezündet. Die Feuerwehr löschte das Feuer, das nur geringen Schaden an dem Lastwagen angerichtet hat. Hinweise unter Tel. 0561/9100.

Linie 4: Streckensperrung zwischen Helsa und Hessisch Lichtenau

Seit 9 Uhr ist die Tramstrecke zwischen Helsa und Hessisch Lichtenau gesperrt. Grund dafür ist laut KVG-Sprecherin Heidi Hamdad ein Oberleitungsschaden. Eine Straßenbahn steckt derzeit auf der Strecke fest. Ein Schienenersatzverehr mit Bussen zwischen Helsa und Hessisch Lichtenau wurde bereits eingerichtet. Bis Helsa fahren die Bahnen der Linie 4 regulär. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist laut Hamdad unklar.

Baum auf Oberleitung gestürzt: Tramstrecke Lossetal gesperrt

Wie die KVG soeben mitteilt, ist die Strecke durch das Lossetal für die Tram 4 seit etwa 6.30 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Grund dafür ist laut KVG-Sprecherin Heidi Hamdad ein Oberleitungsschaden – zwischen Kaufungen und Helsa ist ein Baum auf die Oberleitung gestürzt. Derzeit sind vier Straßenbahnen auf der Strecke „gefangen“. Weil diese auf den anderen Strecken im Straßenbahnnetz fehlen, hat die KVG die auf der Tramlinie 1 verkehrenden Doppeltraktionen (zwei hintereinander gekuppelte Bahnen) aufgelöst.
Die Bahnen der Linie 4 fahren zurzeit nur bis Oberkaufungen. Die KVG hat einen Schienen-Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Kaufungen-Gesamtschule und Hessisch Lichtenau eingerichtet. Wie lange es dauert, bis der Schaden behoben und die Tramstrecke wieder frei ist, steht noch nicht fest.

Feuerwehr im Kreis Kassel soll stabiler funken

Als der Sturm Friederike wütete, fielen reihenweise Bäume um. Auch auf sogenantne Basistationen für den Digitalfunk in Helsa und Burgwald (Kreis Waldeck-Frankenberg). Die Folge: Der Funk fiel aus. Die Koordination musste teilweise sogar mittels Faxgeräten erfolgen. Damit dies in Zukunft nicht nochmal passiert, sollen die Ursachen des Ausfalls nun beseitigt werden. Wie genau, lest ihr hier.

Streit sorgt für großen Polizeieinsatz in Helsa

blaulichtEine körperliche Auseinandersetzung in einer Asylbewerber-Unterkunft im Helsaer Ortsteil Wickenrode, an der mehrere Personen beteiligt und Messer im Spiel gewesen sein sollen, sorgte für ein größeres Aufsehen: Mehrere Funkstreifen und der Rettungsdienst waren gestern Abend gegen 22 Uhr an der Bürgermeister-Brandt-Straße im Einsatz. Der Streit ging letztendlich glimpflich aus. Am Einsatzort stellte die Polizei schnell fest, dass zwar alle in Aufregung waren, der Streit aber lediglich zwischen einem 24-Jährigen und einem 37 Jahre alten Mann entfacht war. Der Ältere soll mit einem Küchenmesser nach dem jüngeren Mann gestochen haben, jedoch ohne ihn zu verletzten. Der Angreifer, der alkoholisiert war, verletzte sich letztendlich selbst bei der Abwehr an der Hand. Die Beamten mussten den 37-Jährigen zur Behandlung in den Rettungswagen bringen. Da er mehrfach äußerte, sich etwas antun zu wollen, brachten sie den Mann in ein psychiatrisches Krankenhaus. Der Hintergrund des Streits ist noch unklar.

Seite 1 von 1812345...10...Letzte »