MT: Lemke und Reichmann fallen für Länderspiel aus – Kühn dabei

Das Test-Länderspiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft am Mittwoch ab 20 Uhr (live bei Sport1) in der Münchner Olympiahalle gegen Norwegen findet ohne die beiden Melsunger Profis Finn Lemke (Bildmitte) und Tobias Reichmann (links) statt. Lemke zog sich beim letzten Bundesliga-Saisonspiel am Sonntag in Magdeburg eine Dehnung mit Teilriss des Innenbandes im linken Knie zu, Reichmann musste Bundestrainer Christian Prokop aus privaten Gründen absagen. Somit ist von der MT lediglich Torjäger Julius Kühn (rechts) dabei.

Schulter zwickt – MT-Profi Reichmann sagt Bundestrainer ab

Bei den nächsten Länderspielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft im April gegen Serbien werden zwei Bundesliga-Profis der MT Melsungen dabei sein: Finn Lemke und Julius Kühn wurden von Bundestrainer Christian Prokop in den Kader für die Partien am 4. April in Leipzig sowie am 7. April in Dortmund berufen. Nicht eingeladen wurde Tobias Reichmann. Der MT-Rechtsaußen verzichtet aus gesundheitlichen Gründen auf einen Einsatz und teilte dies dem Bundestrainer mit. „Ich habe seit einiger Zeit Schulterprobleme, und die Verletzung möchte ich erst einmal auskurieren, damit ich im Schlussspurt der Saison fit bin“, erklärte der Linkshänder auf Anfrage dieser Zeitung.

MT: Lemke fällt für Kurzlehrgang des Nationalteams aus

MT Melsungen Logo 
Der Melsunger Handballer Finn Lemke hat seine Teilnahme am Kurzlehrgang der deutschen Nationalmannschaft in der Sportschule Kamen-Kaiserau absagen müssen. Wegen eines grippalen Infektes muss der MT-Profi seit einigen Tagen das Bett hüten. Schon beim letzten Bundesliga-Spiel des Kalenderjahres in Gummersbach hatte Lemke gefehlt. Beim zweiten Lehrgang in der kommenden Woche in Stuttgart soll der 2,10-m-Hüne dabei sein. Seine Melsunger Kollegen Julius Kühn und Tobias Reichmann reisten indes am Donnerstag nach Kamen und stiegen in die EM-Vorbereitung ein.

Melsunger im Nationalteam (1): Michael Müller legt gleich groß los

Seine Rückkehr beginnt vielversprechend. An den ersten drei Toren der deutschen Handball-Nationalmannschaft im Test gegen die Schweiz in Göppingen war der Melsunger Michael Müller beteiligt. Zwei Treffer erzielte er dabei selbst. Von den anderen MT-Akteuren steht noch keiner aktuell auf dem Feld. Aber das wird noch kommen. Derzeitiger Zwischenstand: 4:2.

image

(bjm)

Deutsche Handballer spielen mit MT-Trio

Das freut die Melsunger Handball-Fans: Wenn die deutsche Nationalmannschaft ab 16.45 Uhr (live in der ARD) zum Play-off-Hinspiel der WM-Qualifikation in Danzig gegen Polen spielt, werden alle drei MT-Profis Michael Allendorf, Felix Danner und Johannes Sellin zum Aufgebot gehören. Bundestrainer Martin Heuberger strich Torwart Carsten Lichtlein und Oliver Roggisch für die Partie. (bjm)

MT-Trio auf dem Weg nach Danzig

Um kurz nach 16 Uhr fliegen die drei Melsunger Handball-Profis Michael Allendorf, Johannes Sellin und Felix Danner mit der deutschen Nationalmannschaft von Frankfurt aus nach Danzig, wo am Samstag das erste von zwei Qualifikationsspielen gegen Polen für die WM im Januar in Katar stattfindet. „Wir sind gut vorbereitet“, sagte MT-Linksaußen Allendorf kurz vor der Abreise. (bjm)

MT-Trio für Lehrgang nominiert

Die drei Melsunger Handball-Profis Michael Allendorf, Felix Danner und Johannes Sellin wurden von Bundestrainer Martin Heuberger zum nächsten Lehrgang der deutschen Nationalmannschaft vom 5. bis 7. Mai in die Sportschule Hennef eingeladen. Dort will sich die DHB-Auswahl weiter einspielen für die WM-Qualifikation im Juni gegen die stärken Polen. (bjm)

Seite 1 von 212