150 Liter Diesel nach Unfall ausgelaufen

blaulichtBei einem Verkehrsunfall auf der Dresdener Straße in Kassel sind am Montagnachmittag rund 150 Liter Diesel ausgelaufen. Wie die Feuerwehr mitteilt, kam es gegen 16.20 Uhr zu dem Unfall zwischen einem Auto und einem Lastwagen. Beim Abbiegen streifte ein Auto den Lastwagen und riss den Tank des Lkw auf. Dabei liefen rund 150 Liter Dieselkraftstoff aus dem Tank auf die Fahrbahn in Richtung Wahlebach. Die Feuerwehr dichtete den Tank provisorisch ab und verhinderte, dass Treibstoff in den Wahlebach fließen konnte. Später wurde der Tank durch die Feuerwehr leergepumpt. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt. Es kam im Feierabendverkehr zu erheblichen Behinderungen.

Unbekannter tritt Sicherheitsmitarbeiter gegen Bein

blaulichtIn der Nacht zum heutigen Mittwoch überrasche ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma zwei Männer, die sich über das Gelände eines Autohauses an der Dresdener Straße geschlichen haben. Als er die Männer ansprach, trat ihm einer der Beiden gegen das Bein. Anschließend flüchteten beide. Täterbeschreibung: Der Mann, der zutrat, soll 1,75 Meter groß gewesen sein, schwarze Kleidung getragen und eine schlanke Statur haben. Er trug zudem eine dunkle „Nike-Mütze“. Der Begleiter konnte nicht näher beschrieben werden. Beide Männer sollen Deutsch mit einem südosteuropäischen Akzent miteinander gesprochen haben. Hinweise: Polizei Kassel, Tel. 0561/9100.

Fußgänger lebensgefährlich verletzt

Ein 31-jähriger, vermutlich alkoholisierter Fußgänger aus Kassel ist in der vergangenen Nacht um 0.40 Uhr beim Überqueren der Dresdener Straße von einem Pkw erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte ihn anschließend in ein Kasseler Krankenhaus. Er befindet sich laut einer aktuellen Mitteilung der Polizei weiterhin in einem kritischen Zustand. In die weiteren Ermittlungen wurde noch in der Nacht ein Gutachter eingebunden, der mit der Rekonstruktion des Unfallhergangs beauftragt ist. Bislang konnte nicht abschließend geklärt werden, ob einer der beiden Unfallbeteiligten zuvor das Rotlicht an der Fußgänger-Ampel missachtet hatte.

Pkw vor Disko beschädigt und geflüchtet

Böse Überraschung für einen 23-jährigen Disko-Besucher: Als er am Samstagmorgen gegen 5 Uhr mit seinem Honda Civic nach Hause fahren wollte, musste er feststellen, dass der Wagen an der Fahrerseite und der hinteren Stoßstange erheblich beschädigt war. Offenbar war ein anderes Auto beim Ausparken auf dem Parkplatz zwischen der Göttinger und der Dresdener Straße an den Hinda gestoßen. Der Verursacher flüchtete anschließend von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden von zirka 2000 Euro zu kümmern.
Die Unfallfluchtgruppe der Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, sich unter Tel. 0561 9100 bei der Kasseler Polizei zu melden.

Blitzer in Kassel und Vellmar

Blitzer:
– auf dem Frasenweg, auf Höhe vom Parkplatz des Kleingartenvereins, aus dem Gebüsch.
– auf der Dresdener Straße, stadteinwärts, auf Höhe der Bushaltestelle Dahlheimer Weg, aus dem silbernen Mercedes Vito.
– auf der B7, Warburg-Kassel, zwischen Vellmar-Mitte und -EKZ, auf Höhe der Brücke (Ahnepark).

– via Blitzer in Kassel und Umgebung

Seite 1 von 912345...Letzte »