Saubere Besucher

Auch wenn Mitarbeiter der Stadtreiniger heute vermutlich schon mal im Stadthallengarten ein wenig aufgeräumt haben – in Anbetracht der Tatsache, dass hier seit Freitagmittag Tausende durchgegangen sind, auf dem Rasen gesessen oder gespielt haben, muss man den Connichi-Besuchern einfach mal das Kompliment machen, dass sie sehr ordentlich sind und ihre Reste wegräumen. Nach Feten am Bugasee oder in der Goetheanlage mit weniger als 100 Feiernden sieht es oft deutlich schlimmer aus. Hier hingegen könnte man meinen, die Connichi hätte gar nicht stattgefunden.

Connichi-Besucher haben im Vorfeld gewählt

Wir haben bei den Aufnahmen für eine Fotostrecke, die ihr noch vor 18 Uhr auf HNA.de finden werdet, die fotografierten Cosplayer nebenbei auch gefragt, ob sie schon gewählt haben. Die Antwort: Ohne Ausnahme haben alle im Vorfeld an der Briefwahl teilgenommen, auch Lolita.

Für den Hunger zwischendurch

Auch Manga-Fans und Cosplayer haben mal Hunger. Wie publikumsstark die Connichi inzwischen geworden ist, sieht man am Catering-Aufgebot des Stadthallen-Hotels im Stadthallengarten. Hier stand früher ein kleiner Brstwurst-Grill.

Der Connichi-Chor

Wo jemand singt, da lass‘ dich nieder… Eine erfrischend witzige Angelegenheit ist dieser Cosplayer-Chor, der vor der Stadthalle die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich zieht.

Seite 1 von 1612345...10...Letzte »