Straight outta Kampen

Wir sind glücklich wie Delfine, das Unten hat wieder offen. Heute werden die erfreuten Tänzer mit einer FRQNZ erquickt. Die DJs des Hansa International Labels, Pegasuz & Pjotr aus Kampen (eigentlich aus dem Ruhrpott), trafen sich in Berlin wieder und illustrieren nun in Kassel den entspannten Einstig nach der Sommerpause. Die Stimmung ist gut, draußen im Innenhof Lagerfeuer, innen im Unten hotte Musik.

Stilsicher: Nörten im Ohr

Oben an der Erfrischungstheke des Unten: Jessi, aka Jalamaris, mit dem selbstgemachten Kronkorken-Ohrschmuck. Woher der eigenwillige Spitzname kommt? „Der ist über die Zeit so entstanden. Mittlerweile denken manche Kommilitonen sogar, das wäre mein richtiger Name.“ An Kreativität mangelt es dem Team des Unten auf jeden Fall nicht.

Unten: Disconacht

Die lustigen Menschen von FRQNZ sind wieder da, die uns vor ein paar Wochen noch mit ihrem b2b-Wheel beglückt haben. Heute bescheren sie uns eine Diskonacht, momentan an den Decks: DJ Pfenn aus Kön, der uns die ganz harten Disco-Klassiker um die Ohren haut.

Party-„Zubehör“

Ein fettes Soundsystem und eine liebevolle Raumgestaltung – beim 22. Subliftment im Unten stimmt wieder mal alles. Vor allem die Musik. Gerade läuft „Murder she wrote“, der Klassiker von Chaka Demus & Pliers aus dem Jahr 1993. „Now this one’s dedicated to the girls them with the angel face and the devil heart…“

b2b Roulette im Unten

AnnSuffie und SteffieBrav haben für den Moment das Unten-Roulette gewonnen – das kann sich allerdings jederzeit wieder ändern. Sage und schreibe 10 DJ*anes unterwerfen sich heute Nacht der Willkür des Drehrads, und haben sichtlich Spaß dabei. Eine wirklich gute Idee der LEXIT Crew, wie wir finden.

Morgen wieder Clubbing

Morgen findet wieder der beliebte Kasseler Clubbing Rundgang statt. Für nur 10€ erhaltet ihr den Eintritt in mehrere Clubs. Mit dabei: das ARM, das York, das Gleis 1, das Unten und einige mehr. Karten bekommt ihr im Vorverkauf bei Immergrün im CityPoint, im Unishop, bei Unibuch, bei der Blutspende am Hopla oder bei S-Campus im Campus Center. Alle weiteren Infos gibt’s hier.

Elektronische Sinnesreise

Das Tape-Art-Duo „Ambivalent“ nimmt heute Nacht zusammen mit Kiki Kokolores, Mister Dulister & FTFX von Out of Order, sowie G3ROKA und SnoOky das Publikum im Kleinen Onkel mit auf eine elektronische Sinnesreise. Die Kombination aus visueller Darstellung und elektronischem Klang verzaubert euch aber nicht nur beim betrachten, sondern fährt auch ganz ordentlich ins Tanzbein.

Das hätte nicht sein müssen

Die Security steht unter einem großen Schirm, die beiden Kassiererinnen sitzen im Wohnwagen und nur noch eine Handvoll Partygänger steht unter dem Vordach des Servicewagens. Dabei ist die Athmosphäre im Hof des Unten mit Feuerstelle und großen Sitzflächen immer so angenehm wenn es warm ist. Doch der Regen hat hier alles aufgelöst.

Seite 1 von 41234