Sommertag und Sommerabend

Ein altes Sprichwort lautet: „Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben“. Wir tun beides, denn es wird ein schöner Tag – da muss man ja nur zum Fenster raus schauen- und es wird ein toller Abend mit witzigen unterhaltsamen Veranstaltungen. Um 19 Uhr liest Beck, einer der bekanntesten deutschen Cartoonisten, in seiner Ausstellung in der Caricatura, wo wir ihn auch fotografiert haben. Begleitet wird er von der wunderbaren Performance-Künstlerin, Autorin und Chansonette Annika von Trier alias Palma Kunkel alias Mademoiselle Papillon.
Humorvoll wird es auch wieder beim „Cold Reading“ von Axel Garbelmann, Maiko Müller und Sophia Planowski um 20 Uhr im Kunsttempel zugehen. (mehr …)

Neue Schau in der Caricatura

Seine Karikaturen erscheinen in Die Zeit, taz, Eulenspiegel, Stern, Brigitte und vielen anderen bedeutenden Publikationen. Vier Mal hat er den Deutschen Karikaturenpreis gewonnen. Die Caricatura im KulturBahnhof widmet dem Karikaturisten BECK (Detlef Beck, l.) eine Ausstellung mit 160 seiner besten Arbeiten, die heute Abend eröffnet wird. Sie alle zeigen, wie herrlich der Mann aus Leipzig, der 20 Jahre in der Bundeshauptstadt lebte, aber wieder in seine Heimatstadt zurück kehrte, das Alltägliche mit dem Absurden kombiniert, etwa wenn ein frisch eingeschulter Grundschüler beim Betreten des Klassenraums sagt: „1. Klasse – hab’ ich mir komfortabler vorgestellt“. (mehr …)

Lust auf komische Kunst?

Wer heute keine Lust auf Parks oder Freibäder hat, könnte sich stattdessen etwas komische Kunst zu Gemüte führen. Diese bietet die Caricatura, die Galerie für komische Kunst am Kulturbahnhof, auch sonntags bis 19 Uhr. Hier ist derzeit (und noch bis zum 12.8.) die Ausstellung „Die 68er in Cartoons“ zu sehen. Der Eintritt beträgt 4 Euro und ermäßigt 3 Euro.

After-Work-Rundgang und eine exklusive Lesung

Saskia Wagner, Kuratorin der Caricatura, hat soeben den After-Work-Rundgang durch die momentane Ausstellung „Die 68er in Cartoons“ beendet. Von ihr erfährt man als interessierter Comic-Kunst-Liebhaber nicht nur alles zur Ausstellung, sondern auch viel zur Zeichner-Szene. Und falls ihr jetzt ganz viel Lust auf komische Kunst bekommen habt, dann kommt doch am 19. Juli um 19 Uhr zur Lesung von Künstlerin Dörthe Landschulz in der Cari Bar! Infos gibt es hier.

Gast-DJ für Gastronome

Wenn andere feiern und das ist nun mal hauptsächlich freitags und samstags, müssen die Menschen in den Gastronomiebetrieben am härtesten arbeiten. Ihr Wochenende beginnt immer erst am späten Sonntag. Einmal im Monat richtet die Cari-Bar im KulturBahnhof für sie eine Party aus und engagiert dafür bekannte DJs. Heute Nacht sorgt DJ Bjoern Hilger für die Elektro Beats. Die Leute, die euch immer zum tanzen bringen, wollen schließlich auch mal tanzen.

Caricatura über Ostern geöffnet 

Wer nicht weiß, was er an dem verregneten Osterwochenende mit sich anfangen soll, der könnte der Caricatura einen Besuch abstatten. Die Galerie für komische Kunst ist heute bis 19 Uhr und am Ostermontag ebenfalls von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Aktuell (und noch bis zum 13. Mai) ist hier die Ausstellung „Das Ende ist nah“ von Peter Thulke zu sehen, die unter anderem auch Cartoons zum Thema Ostern bereithält. 

Mit dem Osterhasen an der Bar

… sitzt Saskia Wagner, Kuratorin der Caricatura. Sie plant schon die nächste Ausstellung – die 68er in Cartoons zum Jubiläumsjahr 2018. Am 25.5. ist die Eröffnung der Gruppenausstellung mit ca 30 Zeichnerinnen und Zeichnern, u.a mit Werken von Til Mette, Gerhard Seyfried und Franziska Becker.

Heute ist erst einmal der Anfang

In der Caricatura wird jetzt die Ausstellung „Das Ende ist nah“ des Berliner Cartoonisten Peter Thulke (signiert gerade, Foto) eröffnet. Seine Spezialität sind grimmig dreinschauende, meist etwas fülligere, grobe Figuren, deren Dialoge, auf das knappste verkürzt, die jeweilige Sache auf den Punkt bringen.130 gerahmte Originale und 15 größere Drucke werden hier bis zum 13. Mai gezeigt.

Das wird gut

Vor ein paar Tagen haben wir in unserem E-Mail-Eingang diese Nachricht bekommen: In etwas mehr als einer Woche gibt’s neues Programm in der Caricatura – verbunden mit einer Premiere. Ab 24. Februar nämlich sind hier zum ersten Mal Cartoons von Peter Thulke in einer Einzelausstellung zu sehen. Das Motto: „Das Ende naht“. Der Künstler verstehe es wie kein anderer, die Werke auf den ersten Blick als seine eigenen kenntlich zu machen, heißt es in der Ankündigung. Weil die Caricatura um diese Uhrzeit noch geschlossen ist, belassen wir es erst einmal bei einem Bild von außen. Ihr könnt aber sicher sein, dass wir demnächst mal im Innern vorbeischauen werden.

Das Beste von 2017

Na noch keine Idee, was man heute unternehmen könnte? Wie wäre es das vergangene Jahr mit etwas Witz und Charme Revue passieren lassen? Seit Dezember läuft in der Caricatura im Hauptbahnhof die Ausstellung „Beste Bilder – Die Cartoons des Jahres 2017“. Von Themen wie Digitalisierung, Donald Trump, bis zu den wichtigsten Ernährungsfragen, die euch 2017 bewegten, stellten sich die Cartoonisten auch Fragen wie „Durften die Typen mit dem Herrendutt als Kinder keine Bommelmützen tragen?“ und „Sind fleischfressende Pflanzen vegan?“. Heute ist noch bis 19.00 Uhr geöffnet und der Eintritt kostet 4€. Mehr zur Ausstellung findet ihr hier.

Seite 1 von 1512345...10...Letzte »