Programm für die nächsten Tage

Auch in dieser Woche gibt es im Rahmen des Brüder Grimm Festivals im Park Schönfeld wieder ein märchenhaftes Programm für Groß und Klein. Neben dem Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“, welches noch bis zum 5. August mittwochs bis freitags um 19.30 Uhr sowie samstags und sonntags um 16 Uhr und 19.30 Uhr auf der Bühne auf dem Märchenteich aufgeführt wird, gibt es im und um das Theaterzelt neben dem Märchenteich ein tolles Programm für Kinder. (mehr …)

Märchenhaftes Programm

Im Rahmen des Brüder Grimm Festivals findet noch bis 3. August jede Woche mittwochs bis freitags jeweils um 16.30 Uhr ein buntes Kindertheaterprogramm im oder um das Theaterzelt im Park Schönfeld statt. Morgen beispielsweise zeigt das Theater Laku Paka für Kinder ab vier Jahren das Stück „Knispel und die herrlichste Suppe der Welt“. Am Donnerstag wird es musikalisch, wenn Herr Müller und seine Gitarre für Kinder von drei bis neun Jahren ein Konzert geben. Am Freitag zeigt dann das Spielraum-Theater für Kinder ab drei Jahren „Malwilda – eine Piratinnengeschichte“. Der Eintritt kostet für Erwachsene jeweils sechs und für Kinder fünf Euro.

Still ruht der See

Noch ist es ruhig um die schwimmende Bühne, die ersten Tropfen fallen derzeit aus dem grauen Himmel auf den Märchenteich im Park Schönfeld. Morgen wird es hier anders aussehen, denn bis zum 5. August wird im Rahmen des Brüder Grimm Festivals immer mittwochs bis freitags um 19.30 Uhr, sowie samstags und sonntags um 16 und 19.30 Uhr das Open-Air Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ auf der Bühne auf dem Märchenteich aufgeführt. Alle Infos dazu findet Ihr hier. Falls das Wetter nicht mitspielt, bekommt Ihr vor Ort auch Regenschutz für kleines Geld. Unser Foto zeigt die Bühne übrigens mal von hinten.

Ein „grimmiges“ Foto

Dieses Foto ist in jeder Hinsicht „märchenhaft“. Es zeigt den Märchenteich im Park Schönfeld mit der Seebühne, auf der zur Zeit das Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ nach Motiven der Brüder Grimm im Rahmen des Brüder-Grimm-Festivals gespielt wird. Zur Verfügung gestellt, hat es uns Dennis aus Melsungen, der die Szenerie aus 100 Metern Höhe mit seiner Drohne fotografiert hat. Danke.

Programm im Park Schönfeld

Im Rahmen des Brüder Grimm Festivals finden regelmäßig Veranstaltungen des Spielraum-Theaters im Park Schönfeld statt. Heute wird zum Beispiel für Kinder ab vier Jahren das Stück „Schneeweißchen und Rosenrot“ gezeigt. Morgen gibt es für Kinder ab zweieinhalb Jahren das Stück „Kleiner Hut mit Mut“ und am Freitag zeigt das Spielraum-Theater für Kinder ab drei Jahren „Die goldene Gans + Heinzelmännchen“. Alle Veranstaltungen finden um 16.30 Uhr im oder um das Theaterzelt am Märchenteich statt und kosten für Erwachsene sechs und für Kinder fünf Euro Eintritt. Außerdem wird mittwochs bis freitags um 19.30 Uhr sowie samstags und sonntags um 16 Uhr und 19.30 Uhr das Open-Air Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ auf der Märchenteich-Bühne aufgeführt.

Kleine Stärkung

Es stimmt gar nicht, dass die Musiker, wie im vorigen Post behauptet, backstage immer in den Liegestühle liegen. Manchmal sind sie auch im Catering anzutreffen 😊. Der musikalische Leiter der Musical-Inszenierung und Bandleader Harry Stingl nimmt sich etwas vom Kartoffelgratin, das – wie das gesamte Catering – Stefan Briggel (Party Couture / Gastronomie im Staatstheater) zubereitet hat.

Kleine „Nachhilfe“

Wir wollen denen, die das Märchen-Musical noch nicht gesehen haben, nicht zu viel verraten, aber in dem Stück werden oft Türen auf und zu geschlagen. Damit das „sitzt“ und weil eine Seebühne auf Pontons nicht starr ist, sondern sich ein wenig bewegt und verändert, checkt Bühnenbildner Oliver Dörr die Schließmechanismen und justiert fein nach. (mehr …)

Spielbeginn in einer Stunde

Nein, die Rede ist nicht von der WM-Begegnung Kroatien:Dänemark in eineinhalb Stunden, sondern von der nächsten Aufführung des Märchenmusicals „Die zertanzten Schuhe“ auf der Seebühne im Park Schönfeld. Wir schauen uns mal um, was in dieser Stunde backstage passiert, wie sich Schauspieler, Musiker und die Crew vorbereiten. Das Foto entstand aus einem der Betten, in denen die Prinzessinnen liegen – ihr Blick ins Publikum.

Seite 1 von 1012345...10...Letzte »