Skate Rock Bash Kassel 2018 in der Kesselschmiede

 

Seit 14 Uhr findet in der Kesselschmiede das Skate Rock Bash-Festival in gemütlicher Skate-Park-Atmosphäre statt. Den Anfang machen „Stay Focused“ und liefern ein sehr ordentliches Brett ab. Es treten 6 Bands (Stay Focused, SPERM8, Tremaire, Atmosonic, Catch as Catch Can, Rag a Muffin) bis circa 22 Uhr auf, der Eintritt kostet 8 € – persönlicher Eindruck: Ein guter Tipp für Fans der härteren bis ganz harten Schule.

Kunstwerk „Sky Stack“ wurde erneuert 

Das Kunstwerk „Sky Stack“ – die fünf Ringe an dem Schornstein im Gewerbepark Clasen in Rothenditmold – entstand 2012 im Rahmen des Wettbewerbs „Ort schafft Ideen“ und gilt seither als Wahrzeichen des Stadtteils. Nachdem die Ringe aus Spiegelfolie im vergangenen Jahr bei einem Sturm in Mitleidenschaft gezogen wurden, wurden diese nun im Rahmen der Sanierung des Schornsteins erneuert. Mit rund 16.000 Euro aus dem Programm „Soziale Stadt“ gefördert, erhielt der Schlot nun seine Ringe zurück. Diesmal aus Edelstahl, der eine längere Lebensdauer verspricht. Am Dienstag wurde die Wiedereinweihung des Kunstwerks mit einem kleinen Fest des Stadtteilmanagements gefeiert. Da inzwischen auch die Nutzungsrechte an „Sky Stack“ erworben wurden, ist der Erhalt und dauerhafte Verbleib des Kunstwerks gesichert.

„Sky Stack“ in neuem Glanz

Am Mittwoch ist es so weit. Dann wird das Kunstwerk „Sky Stack“ auf dem Schornstein im Gewerbepark Clasen direkt gegenüber der Skaterhalle/Kesselschmiede erneut eingeweiht. Ein Sturm hatte die aus Folien bestehenden Ringe im vergangenen Jahr schwer in Mitleidenschaft gezogen. Nun wurden sie durch Edelstahlringe ersetzt. Entstanden war „Sky Stack“ im Rahmen des Wettbewerbs ‚Ort schafft Ideen‘ im Jahr 2012. Das Foto rechts unten zeigt den Eingang zum Gewerbepark Clasen an der Brandaustraße.

Der nächste Skate Rock Bash

Bei Mr. Wilson erfahren wir gerade, dass der nächste Skate Rock Bash ansteht. Er beginnt am 1. September bereits um 14 Uhr und präsentiert gleich fünf lokale Bands, von denen zwei, Kataton und Tremaire noch relativ neu und unbekannt sind. Es gibt also wieder etwas zu entdecken.

Blauer Sonntag in der Skaterhalle

Den 1.Skateboardverein Kassel e. V. – Mr.Wilson – ist einer der ältesten Skateboardvereine Deutschlands. Ziel des Vereins ist, für Skateboarding und Rollsport in Kassel und Umgebung eine Vertretungsplattform zu bilden, die gegenüber der Stadt und lokalen Politikern die Interessen und Wünsche dieser Kultur vertritt. Zum „Blauen Sonntag“ führt gleich Matthias durch die Mr.Wilson Skatehalle und die Kesselschmiede an der Brandaustraße und gibt Erläuterungen zur Entstehung, zu Angeboten und der geplanten künftigen Entwicklung.

Spiel und Spaß im Zeichen des Drachen

Heute klingt die Sommerkulturwoche im Heilhaus, die im Rahmen des Talentcampus stattfindet, aus. Unter dem Motto „Den Spuren unseres Herzens folgen“ haben sich täglich im Schnitt 30 Kinder aus über einem halben Dutzend unterschiedlicher Kulturen auf die Suche nach ihrer Identität und den eigenen Wurzeln begeben. Ob bei der Gestaltung von T-Shirts mit Airbrush, dem Arbeiten mit Ton und Fimo oder dem Anfertigen eines Familienwappens stand der Drache als Symbol für Mut und Selbstbewusstsein Pate. Die jungen Teilnehmer, von denen einige eigens aus Hamburg angereist sind, nahmen die vielfältigen Kreazivangebote mit viel Freude und Spaß an.

Morgen letzte Chance

Donnerstags hat die Skatehalle in der Kesselschmiede traditionell geschlossen, am morgigen Freitag gibt’s hier vorerst die letzte Gelegenheit, sich die Rampen hinunter zu stürzen, denn das Team von Mr. Wilson verabschiedet sich vom 14. Juli bis 3. August in den Urlaub, weshalb die Halle für diesen Zeitraum geschlossen bleibt.

Schlot erhält seine Ringe wieder

Die Sanierung des maroden Schornsteins im Gewerbepark Clasen in Rothenditmold ist abgeschlossen. Als letzter Akt erhält der Schlot nun seine fünf Ringe zurück. Diese, ein Kunstwerk eines Hamburger Architekturbüros, zieren den Schornstein seit 2012 und wurden zum weithin sichtbaren und prägenden Merkmal. Nach der Sanierung wünschten sich die Rothenditmolder die Ringe zurück, was dank einer Finanzierung der Stadt auch erreicht wurde. Derzeit wird der letzte der fünf Ringe angebracht, die nun nicht mehr aus Folie, sondern aus Edelstahl sind und damit eine längere Lebensdauer haben dürften.

„Vom Ursprung des Computers“

Dr. Horst Zuse hält aktuell einen Vortrag „Vom Ursprung des Computers“ – auch er kann sich über viele Zuhörer freuen. Auf dem zweiten Bild seht ihr einen Überblick über das gesamte Programm des Sommerfestes. Wenn ihr mit dem Auto anreist, lautet die Adresse fürs Navi übrigens Wolfhager Str. 109, wenn ihr die öffentlichen Verkehrsmittel benutzt, nehmt am besten die Buslinie 10 und steigt an der „Brandaustraße/ Technikmuseum“ aus.

Technik Museum feiert Sommerfest

Vorträge, Führungen und Exponate, dazu bestes Sommer-Wetter und ein großes Angebot an Speisen und Getränken – so sieht das Sommerfest des Technik Museums aus. Derzeit findet gerade ein Vortrag von Fr. Prof. Faulstich-Wieland zum Thema „Rechenmaschinen“ statt. Viele interessierte Besucher hören gespannt zu.

Nur noch eine Woche skaten…

…dann geht es erst am 3. August wieder weiter. Auch die Crew der Skaterhalle an der Brandaustraße braucht in den Sommerferien mal eine kleine Auszeit und die sei ihnen gegönnt. Ab dem 14. Juli ist hier für drei Wochen geschlossen, aber ab dem 3. August ist das Team in alter Frische und noch viel frischer für euch zu den gewohnten Zeiten da. Mit einer Ausnahme (siehe Folge-Post)…

Seite 1 von 912345...Letzte »