Geschäft mit Oldtimern boomt auch bei Glinicke

Das Geschäft mit Oldtimern boomt. Lieber Garagengold statt Negativzinsen lautet die Devise. Mitglieder des Wirtschaftsrats Kassel informieren sich gerade bei „Glinicke Classic Cars“, dass die Geschäfte mit den alten Schätzchen auch dort gut laufen. Gerade sind bei Classic Cars in Bettenhausen 40 neue Oldtimer aus einer in Italien aufgespürten Sammlung angekommen. Weitere 40 erwartet Glinicke noch. Dort werden alte Schätzchen auch aufbereitet.

Vollständige Sanierung gewährleistet

Zunächst wurde die Fassade zur Leipziger Straße hin aufwändigen Sanierungsmaßnahmen unterzogen, nun wird die Rückseite des Messinghofes im Stadtteil Bettenhausen erneuert. Im Juni sind für den Erhalt des Industriedenkmals weitere 150.000 Euro aus dem Denkmalschutz-Sonderprogramm VI bereitgestellt worden. Künftig sollen hier seltene Oldtimer ausgestellt und verkauft werden.

Blick in die Leipziger Straße

Die Kanalbauarbeiten in der Leipziger Straße sind in vollem Gange. Bis November soll der Teilabschnitt zwischen dem Platz der Deutschen Einheit und der Einmündung in die Sandershäuser Straße fertiggestellt sein. Hier ein Blick in den Bauabschnitt auf Höhe des KVG-Betriebshofes. Die Umleitungen erfolgen über die Dresdener Straße oder die Lilienthalstraße.

Straßennamen: Am Bettenhäuser Bahnhof

Es wird euch nicht überraschen: Diese Straße im Stadtteil Bettenhausen ist nach dem ehemaligen Bahnhof dort benannt. Von dort reisten Fahrgäste früher mit dem Botenlieschen – so nannte man die Eisenbahn – bis nach Waldkappel im Werra-Meißner-Kreis. Arbeiter fuhren im Laufe der Jahre zum Gas- oder Elektrizitätswerk, wieder andere zum Hafen an der Fulda. Heute ist von alldem nicht mehr viel übrig. Nachdem das zweite Bahnhofsgebäude Ende der 1990er der Abrissbirne zum Opfer fiel, müssen als nächste Fernreisebahnhöfe die Stationen Hauptbahnhof und Wilhelmshöhe für Reisende aus Bettenhausen herhalten.

Am Bettenhäuser Bahnhof_kl_verwendet

Zwei Pferde waren auf Leipziger Straße unterwegs

Zu Behinderungen ist es gegen kurz nach 16 Uhr auf der Leipziger Straße gekommen. Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz waren zwei Pferde ausgebrochen und auf der Leipziger Straße Richtung Kaufungen beziehungsweise Richtung A7 unterwegs. Der Verkehr wurde dadurch erheblich behindert. Mittlerweile seien die beiden Pferde aber wieder eingefangen worden.

Leipziger Straße weiterhin streckenweise einspurig 

Die Kanalbauarbeiten in der Leipziger Straße dauern bis voraussichtlich November an. Der Teilabschnitt zwischen dem Platz der Deutschen Einheit und der Einmündung in die Sandershäuser Straße bleibt deshalb weiterhin gesperrt – hier der Blick vom KVG Betriebshof in Richung „Großer Kreisel“. Zur Stunde kommt es aufgrund der Maßnahme zu keinerlei Behinderungen. Die Umleitungen erfolgen unter anderem über die Dresdener Straße oder die Lilienthalstraße.

Russische Artisten gastieren in Bettenhausen

An der Leipziger Straße / Höhe Forstfeldstraße im Stadtteil Bettenhausen wird derzeit auf Hochdruck gearbeitet. Bis zur morgigen Premiere des „Moskauer Circus“ soll hier ein Zelt für 2500 Personen aufgebaut werden. Nando Frank (Bild) verrät, dass die Arbeit nur müßig voranginge, da der Boden aus Beton sei, worüber man vorab nicht informiert wurde. Die Artistenshow soll ab morgen – insofern alles gut läuft – täglich um 16 Uhr und 19.30 Uhr gezeigt werden, mit Ausnahme der Sonntage (14 Uhr). Die Artisten aus Moskau und St. Petersburg treten dann bis einschließlich 25. September in Kassel auf. Der Eintrittspreis liegt zwischen 10 Euro und 35 Euro.

Seite 30 von 106« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »