Photoshop kann jeder

Kennt ihr den Mann auf dem neuen Plakat der Netkom (hier an einer Litfaßsäule an der Wilhelmshöher Allee)? Ja, das ist der Comedian G. von Bamberg, „begnadeter“ documenta-Führer und Inhaber des Palais Hopp an der Goethestraße. Wir haben ihn dazu befragt und interessante Hintergründe erfahren: 1) Es war ein Fotoshooting, bei dem gar nicht klar war, ob das Ergebnis am Ende für die Kampagne gebraucht wird. 2) Er stand in einem Studio und nicht, wie das Bild suggeriert, auf der Straße. 3) „Es wäre ja schön gewesen, wenn die Frau auch dabei gewesen wäre“, sagt er. Die wurde ihm nämlich auch nachträglich ‚zur Seite gestellt‘ – oder umgekehrt. 

Kleiner Renner

40 bis 50 Jahre hat sie auf dem Buckel, die viertürige Stufenheck-Limousine von Peugeot. Das Modell 304 wurde zwischen 1969 und 1979 gebaut (Angabe: Wikipedia) und dieses, das wir an der Ecke Rolandstraße / Lange Straße in Wilhelmshöhe entdeckt haben, ist sogar mal (zumindest ein) Rennen gefahren. Auf dem 1970 eröffneten und seinerzeit sehr bekannten Circuit Paul Ricard an der Côte d’Azur, der auch schon lange einen anderen Namen trägt.

Hier kommt das Kasseler Wetter her

Etwas ‚diesig‘, wie man so schön sagt, sieht, zumindest bei Gegenlicht, der sonnige Himmel über Kassel aus, wenn man irgendwo in der Welt „Wetter in Kassel“ googelt und über die Suchmaschine bei wetter.de landet. Das Gegenlicht (siehe Screenshot) erklärt sich, wenn man weiß, wo die Kamera steht, die 24 Stunden täglich live unser Wetter überträgt: in einem Erkerfenster im oberen Stockwerk des Hotels Kurfürst Wilhelm am Wilhelmshöher Bahnhof.

Vorbereitungen für die Wasserspiele

Als wir aus der Entfernung im Vorbeilaufen – auch Kassel Live Reporter machen Frühsport – auf dem Parkplatz an der Ochsenallee eine Ansammlung gelber Warnwesten sahen, dachten wir spontan an eine Suchaktion oder Notfallübung. Doch der Anlass entpuppte sich als angenehmer: Einsatzleiterin Nadine Zeidler (rechts vorne) von dem Security-Unternehmen Protex macht mit ihren Mitarbeitern eine Lagebesprechung, wer bereits vier bis fünf Stunden vor den Wasserspielen heute Nachmittag im Bergpark bestimmte Positionen besetzt. Und schon muss Maximilian Micino die ersten Parker einweisen. Start der Wasserspiele ist um 14.30 Uhr.

Video: Locomore-Zug fährt wieder durch Kassel

Nach überstandener Insolvenz wieder auf den Schienen: Der Locomore-Zug hat heute morgen auf seiner 1. Fahrt nach Berlin im Wilhelmshöher Bahnhof Halt gemacht und HNA-Leserreporter Manfred Liese hat das gefilmt. Sein Tipp für gleichgesinnte Fotofreunde: „Der Zug trifft jetzt wieder täglich, einmal gegen 10 Uhr und das zweite Mal gegen 18 Uhr im Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe ein.“

Minigolf am Abend 

Vielleicht noch ein wenig sportliche Betätigung am Abend? Die „Minigolfoase Kassel“ (Baunsbergstraße 30) hat heute noch bis 21 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,30€. Auch die Freundinnen Celina und Nathalie (r.) nutzen das schöne Wetter, und entschlossen sich heute mal eine kleine Runde zu golfen. 

Lust auf eine Erfrischung?

Gerade Feierabend oder einfach noch keine Idee was heute noch unternommen werden soll? Das Freibad Wilhelmshöhe hat heute noch bis 19 Uhr geöffnet, der Eintritt beträgt 3,50€ bzw. ermäßigt 2,50€ für Schüler und Studenten. Mehr zum Thema Schwimmbäder gibt es übrigens hier

So gut wie alles nach Plan 

Nachdem ein ICE Richtung Hamburg-Altona etwa 30 Minuten Verspätung hatte, fahren am Bahnhof Wilhelmshöhe ansonsten nach derzeitigem Stand alle Züge planmäßig. Lediglich eine Streckensperrung zwischen Rastatt und Baden-Baden ist zu erwähnen. Betroffene Fahrgäste sollen sich an das DB Personal wenden. Wir wünschen eine angenehme Fahrt! 

Seite 30 von 273« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »