Es ist angerichtet

Im Bergpark, im Schatten des Ballhauses, wird heute die zweite Auflage der Kasseler Gartenkultur eröffnet. Kassel Marketing hat ein zauberhaftes Ambiente mit langen Tafeln geschaffen, an denen sich allmählich die Gäste niederlassen. Im Rahmen des Eröffnungsfestes präsentieren sich auch die Vereine Bürger für das Welterbe, der Verein Roseninsel und der Wilhelmshöher Bürgerverein mit Info-Ständen und kleinen Leckereien. Das Highlight des heutigen Abends wird um 19.30 Uhr ein Klassik-Konzert im historischen Ballhaus sein.

„Wunderschöner Park inmitten der Stadt“

Zum heutigen Tag der Parks wollen wir wissen, wie euch die Kasseler Parkanlagen gefallen. In Kassel macht David Johnson aus Colorado/USA heute Station auf seiner Deutschlandreise. Auf Empfehlung eines Freundes besucht er den Bergpark Wilhelmshöhe: „Es ist ein wunderschöner Park mit einer außergewöhnlichen Mischung aus Natur und Geschichte. Und das mitten in der Stadt. Die Geschichte des Bergparks ist älter, als die Historie der gesamten USA.“ 

Wasser marsch!

Nicht nur mittwochs und sonntags, sondern auch an Feiertagen finden die Wasserspiele statt. In knapp einer halben Stunde fällt im Bergpark der Startschuss, los gehen tut es am Riesenkopfbecken unterhalb des Herkules. Das Finale bildet dann gegen 15.45 Uhr die große Fontäne. Am besten nimmt ihr die Linie 1 und lauft von der Endstation aus dann in Richtung Herkules. Das viele Grün ist einen Spaziergang wert!

Bereit für die Wasserspiele

Die ersten Besucher sind schon vor Ort im Bergpark Wilhelmshöhe. Gleich beginnen wieder die Wasserspiele. Start ist 14:30 Uhr am Herkules, 750.000 Liter Wasser plätschern dann durch den Bergpark und um 15:45 Uhr gibt es das große Finale mit der Fontäne im Fontänenteich. Die Wasserspiele gehen noch bis zum 3. Oktober immer Mittwochs, Sonntags und an Feiertagen.

Ausstellung zur deutschen Sozialgeschichte

Im Bundessozialgericht am Graf-Bernadotte-Platz wurde heute eine neue Ausstellung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales eröffnet. Unter dem Titel „In die Zukunft gedacht“ entführt die Ausstellung anhand von Bildern und Dokumenten auf eine Zeitreise in die Geschichte des Sozialstaates. Ein Thema, das aufgrund der politischen Debatte dieser Tage aktueller denn je erscheint. Heute schließt die Ausstellung bereits um 14 Uhr, doch ist sie noch bis zum 31. August während der Öffnungszeiten des Bundessozialgerichts bei freiem Eintritt zu sehen.

Zu kalt 

Die Temperaturen sind gefallen, das Thermometer zeigt keine 15 Grad Celsius. Das ist den meisten Badegästen offenbar zu kalt, denn trotz Sonnenscheins ziehen im Freibad Wilhelmshöhe nur einige wenige hartgesottene Schwimmer ihre Bahnen. Auch wenn es heute noch knapp 20 Grad Celsius geben soll, wird das Wasser wohl wärmer bleiben als die Außentemperatur. 

Unbekannte zündeten Auto an

Gestern Nacht gegen 4.20 Uhr haben Unbekannte in der Backmeisterstraße in Wilhelmshöhe einen grauen Toyota in Brand gesteckt. Das Auto stand in einer Hofeinfahrt. Das Feuer ist vermutlich durch Brandstiftung entstanden, die Fahndung nach den Tätern verlief bisher aber ohne Erfolg. Die Polizei sucht deshalb jetzt Zeugen für den Vorfall. Wer etwas gesehen hat, meldet sich bitte unter 0561/ 9100 bei der Kasseler Polizei.

Wilhelmshöher Allee teilweise einspurig

Aufgrund der Verschönerungsmaßnahmen der Wilhelmshöher Allee – Rasen im Gleisbett und Heckenbepflanzung daneben – ist die Wilhelmshöher Allee seit einigen Tagen zwischen Kirchweg und der Kreuzung Virchowstraße/ Wilhelmshöher Allee/ Freiherr-vom-Stein-Straße einspurig. Das Rasen-Gleisbett ist in diesem Abschnitt fertig, die Heckenbepflanzung noch nicht ganz. Die Stadt plant diese Verschönerung bis zum Betriebshof der KVG weiterzuführen. Die „Baustelle“ wird also bald die Wilhelmshöher Allee hoch wandern. Alles weitere dazu könnt ihr auch hier nochmal nachlesen.

Last-Minute Geschenk zum Vatertag?

Wem heute erst eingefallen ist, dass Vatertag ist und dass der Vati seinen Besuch angekündigt hat, könnte aufgrund der geschlossenen Geschäfte am heutigen Feiertag etwas ins Schwitzen geraten. Wir schaffen da mal Abhilfe mit Geschenkideen:

Die Kurhessen Therme hat heute geöffnet. Bei Frau Krogmann an der Kasse könntet ihr dem Herrn Papa einen Gutschein kaufen. Ersatzweise hat auch der Shop mit Bademoden geöffnet, falls Badelatschen oder auch ein Handtuch benötigt wird. Für den Muttertag, der ja auch am Sonntag ansteht, ist ein Verwöhngutschein sicher auch keine schlechte Idee, aber dafür könnt ihr auch entspannt morgen oder Samstag losfahren.

Seite 3 von 27312345...102030...Letzte »