Neuer Buddha für die Pagode

Zu den Projekten des Welterbevereins zählt auch die Neuanfertigung einer Buddha-Statue für die Pagode. Da eine Restaurierung des Originals nicht mehr lohnte, fertigt der Kasseler Bildhauer Sigi Böttcher im Auftrag des Vereins eine originalgetreue Replik an. Zum heutigen Welterbetag präsentiert er bereits eine Gipsform der Statue. Einen anderen Kopf werde sie auch noch bekommen, verspricht Böttcher.

Welterbetag im Bergpark

Zum heutigen Welterbetag lädt der Verein „Bürger für das Welterbe“ zu einem kleinen Fest an die chinesische Pagode im Bergpark. Die Pflege und der Erhalt der Pagode zählen zu den Projekten des Vereins. Passend zum Thema fertigt Chinesin Nange, die an der Kasseler Musikakademie studiert, original chinesische Kalligraphien an.

Heute ist Welterbetag

Heute ist Welterbetag, der auch im Bergpark Wilhelmshöhe, seit 2013 selbst UNESCO-Weltkulturerbe, entsprechend begangen wird. So lädt die mhk zu kostenlosen Führungen durch den Park, das Schloss und rund um die Löwenburg ein. Die unterschiedlichen Führungen findet ihr hier. Ferner wird der Verein Bürger für das Welterbe von 14 Uhr bis 17 Uhr an der chinesischen Pagode ein kleines Welterbefest ausrichten. Und ab 14.30 Uhr erwarten die Besucher des Bergparks wieder die Wasserspiele. 

Der Grieschäfer-Truck

Für die kulinarische Verpflegung sorgt heute Abend bei den beleuchteten Wasserspielen unter anderem der Grieschäfer. Aus ihrem Truck versorgen euch heute Stella Rinck und André Schnell mit Bratwurst, gebackenen Kartoffeln und gebackenen Garnelen. Wir wünschen euch einen guten Appetit!

Tram-Unfall mit Pkw: Linie 3 zeitweise gesperrt

Am Nachmittag kam es zu Behinderungen im Bahnverkehr auf der Linie 3. An der Marbachshöhe war um 15.20 Uhr ein Auto mit einer Tram auf der Eugen-Richter-Straße zusammengestoßen. Daraufhin musste die Bahnstrecke zwischen dem Schulzentrum Brückenhof und der Haltestelle Walther-Schücking-Platz bis 16 Uhr gesperrt werden. Für diese Zeit stellten Busse den Schienenersatzverkehr.

17-Jähriger angefahren und schwer verletzt

Ein 17-Jähriger ist gestern Abend auf der Langraf-Karl-Straße beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei gerade mit. Demnach stieg der Jugendliche gegen 17 Uhr an der Haltestelle Christuskirche aus einer Tram und überquerte anschließend die Fahrbahn, ohne auf den Verkehr zu achten. Dort stieß er mit dem Smart eines 33-jährigen Autofahrers zusammen und wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Autofahrer erlitt einen Schock. Wegen der Rettungsarbeiten kam es für 30 Minuten zu Behinderungen im Straßenbahnverkehr.

Vorsicht auf der Wilhelmshöher Allee

Wenn ihr stadteinwärts auf der Wilhelmshöher Allee unterwegs seid, fahrt lieber etwas langsamer. Zwischen dem Roten Kreuz Krankenhaus und der Kreuzung Schönfelderstraße / Querallee / Wilhelmshöher Allee sind abwechselnd die linke und rechte Spur gesperrt. Ihr müsst mehrfach die Spur wechseln, fahrt hier also etwas aufmerksamer. Grund sind Arbeiten am Gehweg stadteinwärts auf der rechten Seite und die Pflege des neuen Grünstreifens.

Feuerwehr und Krankenwagen in Wilhelmshöher Allee im Einsatz

In der Wilhelmshöher Allee an der Ecke Baunsbergstraße gab es einen Einsatz von Feuerwehr und Krankenwagen: Jeweils drei Einsatzfahrzeuge rückten an, da ein Bewohner vergessen hatte, einen Elektrogrill auszuschalten. Laut Polizei kam es zu minimaler Rauchentwicklung wegen verbrannten Essens, verletzt wurde niemand.

Hier waren die Fahrzeuge im Einsatz:

Seite 2 von 27312345...102030...Letzte »