A7 in Richtung Süden: Abfahrt Kassel-Ost nach Unfall gesperrt

Wie die Polizei mitteilt, ist die Abfahrt Kassel-Ost auf der nach Süden führenden Fahrbahn der A7 gesperrt. Grund ist ein verunglückter Lastwagen, der sich an Baustellenbaken den Tank aufgerissen hat. Wie lange die Aufräumarbeiten noch dauern werden, ist nicht bekannt. Die Polizei empfiehlt, bereits auf der Abfahrt Kassel Nord die Autobahn zu verlassen.

Nach Unfall an der A7: Anschlussstelle wieder frei

Nach dem Unfall an der Ausfahrt Kassel Nord an der A7 ist die Anschlussstelle wieder freigegeben. Dort war. anders als von uns berichtet, kein Getränkelastwagen, sondern ein mit Papier- und Glasabfällen beladener Lastwagen umgekippt. Sowohl Auf- als auch Abfahrt blieben wegen Bergungsarbeiten stundenlang gesperrt. Der 58-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. Der Schaden liegt bei 25.000 Euro.

Auffahrt zur A7 weiterhin gesperrt

Nach dem Unfall an der A7 bei Kassel ist die Abfahrt in Richtung Innenstadt wieder freigegeben worden. Die Auffahrt zur Autobahn aus Richtung Heiligenrode bleibt laut Polizei weiterhin gesperrt. Grund für die Sperrung ist ein Lastwagen, der auf der Abfahrtsspur umgekippt ist. Der Lastwagen hatte Getränke geladen, die erstmal weggeräumt werden müssen.

A7: Ausfahrt Kassel Nord nach Unfall voll gesperrt

Foto: Hessennews TV

Unfall an der A7 bei Kassel: Die Ausfahrt Kassel Nord der Fahrbahn in Richtung Norden ist in Richtung Innenstadt derzeit voll gesperrt. Betroffen ist auch die Auffahrt zur Autobahn aus Richtung Heiligenrode. Grund für die Sperrung ist ein Lastwagen, der auf der Abfahrtsspur umgekippt ist. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Der Lastwagen hatte Getränke geladen, die nun erstmal weggeräumt werden müssen. Laut Polizei werden die Bergungsarbeiten etwa zwei Stunden dauern.  Von der Sperrung nicht betroffen ist die Abfahrt in Richtung Niestetal. Verkehrsteilnehmer, die nach Kassel abfahren wollen, sollten entweder eine frühere Abfahrt wählen oder zunächst in Richtung Niestetal abfahren und dort im Kreisel ihre Richtung nach Kassel wechseln.

Langer Stau: Unfall auf A7 zwischen Lutterberg und Kassel

Auf der A7 in Richtung Süden zwischen Lutterberg und Kassel Nord ist es am Nachmittag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Menschen verletzt worden. Nach aktuellen Meldungen ist der Fahrer eines polnischen Tanklastzuges auf einen Lkw aufgefahren, der wegen eines Rückstaus anhalten musste. Durch den Aufprall wurde der Lkw auf einen weiteren Lastwagen geschoben.

Der Verkehr staut sich ab der Unfallstelle derzeit auf 10 Kilometern, der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Autofahrer werden gebeten, ab Hedemüden auf die U78 auszuweichen.

  • Schlagwörter:

Defektes Auto auf der A7

Vorsicht, falls ihr gerade auf der A7 von Hannover in Richtung Kassel unterwegs seid: Zwischen Kassel-Ost und dem Kreuz Kassel steht ein defektes Auto auf der rechten Spur.

  • Schlagwörter:

Straßennamen: Kaufunger Straße

Es gibt Straßennamen, deren Name selbsterklärend ist: Die Kaufunger Straße ist so ein Beispiel. Sie ist, natürlich, nach der Gemeinde Kaufungen im Landkreis Kassel benannt. Weil das wenig überraschend ist, hier noch ein bisschen „Wissen zum Angeben“: Wer von der Kaufunger Straße nach Kaufungen fährt, nutzt dafür am besten die Bundesstraße oder Autobahn 7. Dann ist der Steinertsee, einer von vielen schönen Plätzen in Kaufungen, nicht mehr weit. Noch viel mehr Wissen über Kaufungen gibt’s im HNA-Regiowiki.

Stau auf der A7

Zwischen dem Dreieck Kassel-Süd und Kassel-Ost gibt es auf der A7 im Moment 2 Kilometer Stau. Auf der rechten Spur der Autobahn steht nämlich ein defekter Laster. Deshalb staut es sich auch zurück auf die A49.

A7-Unfall: Lkw stießen zusammen

Zwei Lastkraftwagen sind heute gegen 17.50 Uhr auf der A7 aufeinandergefahren: Nach Auskünften von Polizei und Feuerwehr passierte der Unfall zwischen Kassel-Nord und Lutterberg. Ein mit seinem Sattelzug vorausfahrender 50-Jähriger musste verkehrsbedingt abbremsen, ein nachfolgender 56-jähriger Berufskollege bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Der 50-Jährige wurde mit Kopfverletzungen im Klinikum Kassel stationär aufgenommen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Die A7 blieb im Bereich der Unfallstelle bis um 20.25 Uhr voll gesperrt, teilte jetzt die Polizei mit. Der Gesamtsachschaden laut ersten Schätzungen: etwa 100 000 Euro.

Seite 1 von 8612345...102030...Letzte »