Ärger über beleuchteten Flughafen Calden

Während das verwaiste Flughafengelände nachts von Hunderten Lampen erhellt wird, geht die Straßenbeleuchtung in den Caldener Ortsteilen um kurz nach Mitternacht aus Kostengründen aus. Der HNA-Artikel darüber wird derzeit im Netz mit am meisten geklickt und kommentiert. Die Lampen seien “nur noch das Totenlicht” für den schlecht ausgelasteten Airport, flachst ein Kommentator. Und was meinen Sie? Hier geht es zu unserem Bericht. (tos)

Kasseler Zeuge erschien nicht im NSU-Prozess

Im Münchner NSU-Prozess ist heute der als Zeuge geladene Kasseler Ahmed A. nicht vor dem Oberlandesgericht erschienen, wie wir gerade erfahren haben. Bereits zum wiederholten Mal habe A. eine Vorladung platzen lassen, hieß es. Der Vorsitzende Richter Manfred Götzl drohte mit Zwangsmaßnahmen: „Wir werden Sorge dafür tragen, dass er kommt.“ Der damals 16-Jährige in Deutschland geborene Jordanier Ahmed A. hatte sich am 6. April 2006 im Internetcafé von Halit Yozgat aufgehalten, als dieser erschossen wurde. (asz)

Dieb kehrte zurück

Größere Kartenansicht

Ein 42-Jähriger, der mehrfach wegen Diebstahl und Einbruch polizeilich in Erscheinung getreten ist, wurde gestern gegen 21.20 Uhr von Anwohnern eines Mehrfamilienwohnhauses in der Kasseler Dörnbergstraße vorläufig festgenommen und der Polizei übergeben. Der Mann steht im Verdacht, in Räume des Kellers und Dachbodens eingebrochen zu sein. (dob)

Neuer Vellmar-Trainer Kliesch: „Etwas mehr Spielspaß reinbringen“

Nach der Entlassung von Iljo Duketis beim Handball-Oberligisten TSV Vellmar hat sich nun auch der neue Trainer Gunnar Kliesch erstmals zu Wort gemeldet. “Das Team ist taktisch hervorragend ausgebildet, aber ich will wieder etwas mehr Spielspaß reinbringen”, sagte soeben der 43-jährige Gymnasiallehrer. Heute Abend steht bereits das erste Training in Vellmar an. (tor)

Diebe plünderten Lastwagen

Bei einem Stopp in Kassel heute um kurz nach 5 Uhr stellte ein tschechischer Lkw-Fahrer fest, dass Unbekannte seine Ladung geplündert hatten. Die Diebe hatten laut Polizei das Schloss der Plane mit einem Bolzenschneider geknackt und Waren der Marke Apple im Wert von 70.000 Euro geklaut. Die Ladungsdiebe haben vermutlich während der Fahrt auf der Autobahn zugeschlagen. (dob)

KSV-Stürmer Sako nach Roter Karte nur für ein Spiel gesperrt

Morike Sako ist nach seiner Roten Karte im letzten Spiel vor der Winterpause gegen Eintracht Trier (1:6) nur für ein Spiel gesperrt worden. Das teilte Pressesprecher Torsten Pfennig mit. Der Stürmer des KSV Hessen war in der zwölften Minute mit Gästespieler Michael Dingels zusammengeprallt, der danach ausgewechselt werden musste. Nach Sichtung der Fernsehbilder habe festgestanden, dass es sich nicht um eine Tätlichkeit gehandelt hat. (tor)