Lampion- und Fackelzug ohne Bodenfeuerwerk

Es war zu erwarten: Aufgrund der langen Trockenheit wird die Wehlheider Kirmes heute ohne Bodenfeuerwerk auf dem Heimbach enden, dies teilen uns die Verantwortlichen soeben mit. Der Lampion- und Fackelzug wird allerdings stattfinden und startet um 21 Uhr vom Biergarten an der Kohlenstraße. Er endet mit dem Lichterfest und einem ruhigen Ausklang auf der Wiese auf dem Heimbach hinter der Backstube. Zur Stunde ist es hier noch – oder besser gesagt: wieder – ruhig, denn am Nachmittag hatte hier die Kinderkirmes stattgefunden.

Abendliches Kirmesprogramm

Ab 18 Uhr wird auf der Bühne im Kirchweg vorm Eckberts (im Bild) „Ben Black“ deutschsprachigen Akustik-Rock zum Besten geben, bevor hier um 20 Uhr „Die Onkel & Mac Show“ beginnt. Auf der Bühne in der Kohlenstraße Ecke Kirchweg wird ab 19 Uhr DJ Sascha die Besucher unterhalten, während an der Backstube „Rockseidank“ und am Bleibtreu „Fade to Blue“ auftreten. Im Düsseldorfer Hof startet um 20 Uhr außerdem die Schlager-Show mit Reiner Irrsinn. Das genaue Programm des letzten Kirmestages sowie alle Infos könnt Ihr auch hier nochmal nachlesen.

Achtjähriger Schüler aus Kassel vermisst

Die Kasseler Polizei sucht nach dem acht Jahre alten Deniz aus Waldau. Der Schüler der dortigen Grundschule ist nach dem Unterricht am heutigen Montag, der um 13.40 Uhr endete, nicht nach Hause gekommen. Mögliche Aufenthaltsorte wie Schule, Schuleweg und die Umgebung seien ohne Erfolg abgesucht worden, teilt die Polizei mit. Derzeit liegen keine Hinweise auf eine Straftat vor. Die Polizei bittet nun um Hilfe und veröffentlichte ein Foto des Jungen.

Weiterlesen →

Letzter Kirmestag

In Wehlheiden läuft der letzte Kirmestag auf Hochtouren. Die Kirmesmeile auf der Kohlenstraße mit vielen Fahrgeschäften und Verköstigungsständen ist bestens besucht. Was es heute noch alles auf der Wehlheider Kirmes zu erleben gibt, könnt Ihr im Programm nachlesen.

Mehr als 100.000: Besucherrekord im Freibad Wilhelmshöhe

Das Freibad Wilhelmshöhe meldet im Rekordsommer auch ein Rekordergebnis: Mehr als 100.000 Besucher haben das neu renovierte Bad besucht. Insgesamt kam das Bad bis gestern auf 104.000 Besucher. Diese Grenze wurde erstmals seit 1979 überschritten. Seit 1980 wurde die erst vier Mal die Marke von 100.000 Besuchern pro Saison geknackt. Das teilt die Städtische Werke Aktiengesellschaft soeben mit.

Mordversuch: Tritte gegen den Kopf

Der 32-jährige Angeklagte soll seinen Kontrahenten bei Schlägereien vor einer Spielothek in der Nordstadt mehrfach mit voller Wucht gegen den Kopf getreten haben, obwohl der schon bewusstlos am Boden lag. Die Anklage wertet dies als versuchten Mord. Außerdem soll er einem anderen Mann in einem Falafel-Grill nahe dem Hauptbahnhof ein Messer in die linke Brustseite gestochen haben. Ob es um Drogen, Rotlicht-Konflikte oder einfach nur Macho-Gehabe nach dem Motto „Ich bin stärker als Du“ ging, blieb bisher offen. Der Angeklagte, ein überaus kräftiger, in Tschetschenien geborener Russe, verfolgt Anklage und Zeugenaussagen mit spöttischem Grinsen, das ihm im Gesicht festgezurrt zu sein scheint. An vier folgenden Verhandlungstagen vor der 6. Strafkammer des Landgerichts sollen bis Mitte September weitere Zeugen gehört werden.

Erstes City Festival eröffnet

Auf der Junge-Kunst-on-Tour-Bühne am Friedrichsplatz wird gerade mit Reden der Veranstalter und Dance-Acts vom Tanzstudio „Rhythm ’n“ Stylez“ das erste City Festival eröffnet. Frau Heinemann vom City Management erläutert die Idee hinter dem Festival: „Wir möchten etwas Neues, Buntes, Schönes und Besonderes schaffen, damit die Menschen trotz der Baumaßnahmen in die Innenstadt kommen“. Neben Kassels größten Bodenkunstwerk, welches im Lauf der kommenden Woche live auf 250 Quadratmetern zwischen Café Alex und der Sommergastronomie am Friedrichsplatz entsteht, wird es auch einen Networkspace am Friedrichsplatz geben, bei dem Ihr Euch über verschiedene Organisationen und Institutionen Kassels informieren könnt. Die Veranstaltung vom Streetart-Projekt KolorCubes, dem City-Management und Bunte Wege e.V. läuft die gesamte Woche auf dem Friedrichsplatz. Alle Infos und das Programm findet Ihr hier.

Kassel wird schneller – jetzt mit Highspeed in die Zukunft

Dank der neuen Glasfasertechnik kommt künftig die Leistung, die Du kaufst, auch tatsächlich bei Dir an. Glasfaserkabel sind die Spitzenreiter in Sachen Datenübertragung. Sie transportieren Informationen um ein Vielfaches schneller als Coax- oder Kupferkabel. Und das unabhängig davon, wie viele Menschen außer Dir noch im Netz unterwegs sind, denn jede Wohnung erhält ihre eigene Glasfaser. Wie das alles genau funktioniert, erfährst Du hier.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung.

Bauarbeiten abgeschlossen

Die Bauarbeiten an der Brücke in der Moritzstraße und Liebigstraße sind abgeschlossen. Während der Bauphase seit November 2016 wurde das alte Brückenbauwerk ersetzt, Leitungsarbeiten durchgeführt und ein Teil der Moritzstraße sowie die gesamte Liebigstraße erneuert. In der nächsten Zeit werden hier noch verschiedene Pflanzarbeiten vorgenommen. Das Ergebnis kann sich allerdings jetzt schon sehen lassen.

Seite 3 von 8.95612345...102030...Letzte »