„Ausgezeichnet“ – Open-Air-Kino im Hof des Dock 4

 kino

(Letzte Aktualisierung am 13. Juni 2018): Im Hof des Kasseler Kulturhauses Dock 4 werden auch in diesem Sommer wieder an 63 Abenden (täglich außer sonntags) Filmklassiker, Publikumslieblinge, Geheimtipps, HNA Leserfilme und Vorpremieren im Open-Air-Kino Kassel gezeigt. Die Saison geht vom 28. Juni bis zum 8. September.

Hier geht es zu unserer aktuellen Berichterstattung.

Informationen zum Open-Air-Kino

  • Die Veranstaltung: Die Kasseler Open-Air-Kino-Saison 2018 beginnt am 28. Juni und endet am 8. September.
  • Eintritt: Der Eintritt beträgt acht Euro. Für Filme mit Überlänge muss ein Aufpreis von einem Euro entrichtet werden.
  • Einlass: Jeweils etwa eine Stunde vor Filmbeginn. Die Veranstaltungen im Open-Air-Kino finden bei jedem Wetter statt.
  • Tickets:Tickets unter www.filmladen.de. Es gibt keine Platzreservierung. 600 Sitzplätze stehen zur Verfügung.

Open-Air-Kino hat Tradition

Filmvergnügen unterm Sternenhimmel hat Tradition in Kassel: Im Juni 1921 kam die Bevölkerung zum ersten Mal in den Genuss einer Open-Air-Filmveranstaltung. Das „neue“ Open-Air-Kino entstand im Rahmen der documenta 9 (1992) und findet seit 1993 jährlich statt. Den absoluten Höhepunkt in Sachen Besucherzahlen gab es im Jahrhundertsommer 2003. Gut 20.000 Filmfans strömten in jener Saison ins Freiluftkino.

– Das Motto, das sich wie ein roter Faden durch das Open Air Filprogramm im Sommer 20018 ziehen wird, heißt „AUSGEZEICHNET“. Unter dieser Überschrift werden die Oscar-, Golden Globe- und die mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Filme der zurückliegenden Saison gezeigt.
– Ende März können über die HNA wieder Leser ihre Lieblingsfilme, die sie gerne im Open Air Kino sehen möchten, wählen.

Hier der Blick auf das Programm in der Reihenfolge: Datum / Filmtitel / Land / Regisseur / Dauer / Altersfreigabe / Beginn

Open-Air-Kino 2018

Eröffnung:
Do. 28. Juni: „Harold and Maude“ (USA 1971, Hal Ashby, 91 Min., 12 J.) 22.15 Uhr
Fr. 29. Juni: „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ (USA 2017, Martin McDonagh, 116 Min., 12.J.)  22.15 Uhr
Sa. 30. Juni: Victoria & Abdul (Großbritannien 2017, Stephen Frears, 112 Min., 6 J.)  22.15 Uhr

Juli
Mo. 2. Juli: „Loving Vincent“ (Großbritannien/Polen 2017, Dorota Kobiela, Hugh Welchman, 95 Min., 6 J.)  22.15 Uhr
Di. 3. Juli:
„Anne Clark – I’ll Walk Out Into Tomorrow“ (Deutschland 2017, Claus Withopf, 84 Min., Untertitel, 0 J.) 22.15 Uhr
Mi. 4. Juli: „The Party“ (Großbritannien 2017, Sally Potter, 68 Min., 12 J.) 22.15 Uhr
Do. 5. Juli: „Tschick“ (Deutschland 2016, Fatih Akin, 93 Min., 12 J.) 22.15 Uhr
Fr. 6. Juli: „Eine bretonische Liebe“ (Frankreich 2017, Carine Tardieu, 100 Min., 6 J.) 22.15 Uhr
Sa. 7. Juli: „Die dunkelste Stunde“ (Großbritannien 2017, Joe Wright, 126 Min., 6 J.) 22.15 Uhr

Mo. 9. Juli: „Wildes Herz“ (Deutschland 2017, Charly Hübner, Sebastian Schultz, 94 Min., 12 J.) 22.15 Uhr
Di. 10. Juli: „Fikkefuchs“ (Deutschland 2017, Jan Hendrik Stahlberg, 104 Min., 16 J.) 22.15 Uhr
Mi. 11. Juli: „Hereinspaziert!“ (Frankreich/Belgien 2017, Philippe de Chauveron, 93 Min., 6 J.) 22.15 Uhr
Do. 12. Juli: „The Disaster Artist“ (USA 2017, James Franco, 104 Min., 12 J.) 22 Uhr
Fr. 13. Juli: „Shape of Water (USA 2017, Guillermo del Toro, 124 Min, 16 J.) HNA-Leserfilm, 22 Uhr
Sa. 14. Juli: „Wunder“ (USA 2017, Stephen Chbosky, 114 Min., 0 J.) 22 Uhr

Mo. 16. Juli: „Vorwärts immer!“ (Deutschland 2016, Franziska Meletzky, 98 Min.,12 J.) 22 Uhr
Di. 17. Juli: „Madame“ (Frankreich 2017, Amanda Sthers, 91 Min., 0 J.) 22 Uhr
Mi. 18. Juli: „In Zeiten des abnehmenden Lichts“ (Deutschland 2017, Matti Geschonnek, 101 Min., 0 J.) 22 Uhr
Do. 19. Juli: Preview: „Ein Lied in Gottes Ohr“ (Frankreich 2017, Fabrice Eboué, 89 Min., 0 J.) 22 Uhr
Fr. 20. Juli: Preview: „Egal was kommt“ (Deutschland 2018, Christian Vogel, 127 Min., 0 J.)  22 Uhr
Sa. 21. Juli: „Die göttliche Ordnung“ (Schweiz 2017, Petra Biondina Volpe, 96 Min., 6 J.) 22 Uhr

Mo. 23. Juli: „Get Out“ (USA 2017, Jordan Peele, 104 Min., 16 J.) 22 Uhr
Di. 24. Juli: „Casting“ (Deutschland 2017, Nicolas Wackerbarth, 94 Min., 0 J.)  22 Uhr
Mi. 25. Juli: „Monsieur Pierre geht online“ (Frankreich/Deutschland/Belgien 2017, Stéphane Robelin, 101 Min., 0 J.) 22 Uhr
Do. 26. Juli:Your Name – Gestern, heute und für immer“ (Japan 2016, 106 Min., 6 J.) 21.45 Uhr
Fr. 27. Juli: „Mord im Orient-Express“ (USA 2017, Kenneth Branagh, 114 Min., 12 J.) HNA-Leserfilm
Sa. 28. Juli: „Das schweigende Klassenzimmer“ (Deutschland 2017, Lars Kraume, 112 Min., 12 J.) 21.45 Uhr

Mo. 30. Juli: „Eine fantastische Frau“ (Chile/USA/Deutschland/Spanien 2017, Sebastián Lelio, 104 Min., 12 J.) 21.45 Uhr
Di. 31. Juli:
„Simpel“ (Deutschland 2017, Markus Goller, 113 Min., 6 J.) 21.45 Uhr

August
Mi. 1. August: „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“ (USA 2017, Martin McDonagh, 116 Min., 12 J.) 21.45 Uhr
Do. 2. August: „La La Land“ (USA 2016, Damien Chazelle, 128 Min., 0 J. ) 21.30 Uhr
Fr. 3. August: Preview: „Deine Juliet“ (Großbritannien 2018, Mike Newell, 122 Min., 6 J.) 21.30 Uhr
Sa. 4. August: „Die Verlegerin“ (USA 2017, Steven Spielberg, 117 Min., 6 J.) 21.30 Uhr

Mo. 6. August: „Shape of Water“ (USA 2017, Guillermo del Toro, 124 Min., 16 J.) 21.30 Uhr
Di. 7. August: „Der Himmel über Berlin“ (Deutschland/Frankreich 1987, Wim Wenders, 127 Min., 6 J.) 21.30 Uhr
Mi. 8. August: „Lady Bird“(USA 2017, Greta Gerwig, 95 Min., 0 J.) 21.30 Uhr
Do. 9. August: „Call Me By Your Name“ (USA 2017, Luca Guadagnino, 133 Min.,12 J.) 21.15 Uhr
Fr. 10. August: Preview: „Grüner wird’s nicht“ (Deutschland 2018, Florian Gallenberger, 0 J.) 21.15 Uhr
                        Hauptdarsteller Elmar Wepper ist zu Gast
Sa. 11. August: „Das Leben ist ein Fest“ (Frankreich 2017, Olivier Nakache, Eric Toledano, 116 Min., 6 J.) 21.15 Uhr
                          HNA-Leserfilm

Mo. 13. August: „Death of Stalin“ (USA/Frankreich/Großbritannien 2017, Armando Iannucci, 108 Min., 0 J.) 21.15 Uhr
Di. 14. August: „Victoria & Abdul“ (Großbritannien 2017, Stephen Frears, 112 Min., 6 J.) 21.15 Uhr
Mi. 15. August: „Aus dem Nichts“ (Deutschland 2017, Fatih Akin, 106 Min.,12 J.) 21.15 Uhr
Do. 16. August: „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ (Deutschland 2017,
                           Gwendolin Weisser, Patrick Allgaier, 129 Min., 6 J.) 21 Uhr
Fr. 17. August: „Der seidene Faden“ (USA 2017, Paul Thomas Anderson, 130 Min., 6 J.) 21 Uhr
Sa. 18. August: „Das Leuchten der Erinnerung“ (Frankreich/Italien 2017, Paolo Virzì, 113 Min., 6 J J.) 21 Uhr


Mo. 20. August:
„Blade Runner 2049“ (USA 2017, Denis Villeneuve, 164 Min., 12 J.) 21 Uhr
Di. 21. August: European Outdoor Filmtour
Mi. 22. August: „Die Verlegerin“ (USA 2017, Steven Spielberg, 117 Min., 6 J.) 21 Uhr
Do. 23. August: Körper und Seele“ (Ungarn 2017, Ildikó Enyedi, 116 Min.,12 J.) 20.45 Uhr
Fr. 24. August: „Early Man“ (Großbritannien/USA/Frankreich 2018, Nick Park, 89 Min., 0 J.) 20.45 Uhr
Sa. 25. August: „Mamma Mia 2 – Here We Go Again“ (USA 2018, Ol Parker, 90 Min0 J.) 20.45 Uhr

Mo. 27. August: „I, Tonya“ (USA 2017, Craig Gillespie, 120 Min., 12 J.) 20.45 Uhr
Di. 28. August: „The Square“ (Schweden/Deutschland/Frankreich/Dänemark 2017, Ruben Östlund, 142 Min., 12 J.) 20.45 Uhr
Mi. 29. August: „Black Panther“ (USA 2017, Ryan Coogler, 135 Min., 1 J.) 20.45 Uhr
Do. 30. August: „In den Gängen“ (Deutschland 2018, Thomas Stuber, 125 Min., 6 J.) 20.45 Uhr
Fr. 31. August:
„3 Tage in Quiberon“ (Deutschland/Österreich/Frankreich 2018, Emily Atef, 115 Min., 0 J.) 20.45 Uhr

September
Sa. 1.September: Kurzfilm-Programm zur Museumsnacht

Mo. 3. September: „Maudie“ (Kanada/Irland 2016, Aisling Walsh, 116 Min., 12 J.) 20.45 Uhr
Di. 4.September:
„Der Wein und der Wind“ (Frankreich 2017, Cédric Klapisch, 114 Min., 0 J.) 20.45 Uhr
Mi. 5. September:
„Django – Ein Leben für die Musik“ (Frankreich 2017, Etienne Comar, 117 Min.,12 J.) 20.45 Uhr
Do. 6.September:
„Schloss aus Glas“ (USA 2016, Destin Daniel Cretton, 127 Min., 12 J.) 20.45 Uhr
Fr. 7. September: 
„Call Me By Your Name“ (USA 2017, Luca Guadagnino, 133 Min.,12 J.) 20.45 Uhr
Sa. 8. September: 
„Der seidene Faden“ (USA 2017, Paul Thomas Anderson, 130 Min., 6 J.) 20.45 Uhr