Es ist gefährlich glatt – 15 Unfälle bisher in Stadt und Kreis Kassel

Auch auf der Losbergstraße in Kirchditmold (Foto) geht es nur im Schritttempo voran. Es ist gefährlich glatt geworden.

Der Deutsche Wetterdienst hat eine amtliche Warnung vor Glätte für Kassel herausgegeben. Die Einsatzkräfte in Stadt und Kreis Kassel bekommen die Auswirkungen schon zu spüren: 15 glättebedingte Unfälle hat es seit 18 Uhr gegeben, wie ein Sprecher der Polizei Kassel mitteilte: „Die Kollegen fahren von Unfall zu Unfall.“ Grund für die plötzliche Glätte sei eine Kältefront, die zu massiven Beeinträchtigungen im Straßenverkehr führe. Das Problem: Auch die Beamten kämen auf den spiegelglatten Straßen nur langsam voran. Besonders vorsichtig fahren oder das Auto am besten stehen lassen, lautet der Tipp an Autofahrer daher.  (mehr …)

Sturmtief Herwart: Einsatz an der ICE-Strecke

Aktuell meldet die Feuerwehr einen Einsatz an der ICE-Strecke in Kassel. Im Bereich der Zentgrafenstraße in Kirchditmold droht wegen Sturmtief Herwart ein Baum auf die Gleise zu kippen. Deshalb wurde der Strom der Oberleitung abgestellt, hier können derzeit keine Züge fahren. Die Feuerwehr ist dabei, den Baum zu entfernen. Seit den frühen Morgenstunden am Sonntag hat es nach Angaben von Polizei und Feuerwehr etwa 130 Meldungen für die Region Nordhessen gegeben. Dabei ging es um umgefallene Bäume, größere abgebrochene Äste und weggeflogene Dachziegeln. In Fuldabrück-Bergshausen ist das mit Planen abgedeckte Dach einer Lagerhalle beschädigt worden. Menschen wurden nach Angaben der Polizei nicht verletzt.

Seite 1 von 15212345...102030...Letzte »