Good News der Woche – nackte Statisten gesucht!

Bald ist Weihnachten, ist das gut oder schlecht? Kommt wohl darauf an, wie die Geschenke-Situation so aussieht, wie viel Lust man auf Familien-Zusammenkünfte hat und ob man die weihnachtliche Zeit generell eher mit Stress und Konsumwahn oder Behaglichkeit und Plätzchen im Überfluss verbindet. Wir haben es mal unter den guten Meldungen einsortiert und zeigen euch hier, Trommelwirbel, die Good News der Woche.

(mehr …)

Eure Instagram-Bilder der Woche – die Tier-Edition

Ohne Rücksicht auf Verluste rennen wir unseren Zielen und Verpflichtungen nach. Denken, wir sind die Krone der Schöpfung, ohne auch nur einen Gedanken an das Wohlbefinden, die Emotionen, das Innenleben und die Probleme unserer vierpfotigen Mitbewohner zu verschwenden. Die gefiederten Freunde, die beflügelten Bekannten, auch sie haben mit Rückschlägen und Überforderung zu kämpfen, mit Herzschmerz und Sehnsüchten. Deswegen sind die Instagram-Bilder der Woche dieses Mal den Tigern und Hank, Barry, Loui, Eliana, Ruth und Floyd gewidmet.

(mehr …)

Acht Entdeckungen vom DIY-Design-Markt

Am Wochenende gab es wieder ein kleines Happening in Kassel, und zwar den DIY-Design-Markt. Eine gute Chance, ein paar handgemachte, nachhaltige Weihnachtsgeschenke oder auch Kleinigkeiten für sich selbst zu besorgen. Und natürlich die Möglichkeit, die freundlichen Künstler und kreativen Designer hinter den Labels kennen zu lernen. Wer es verpasst hat oder wem es zu wuselig war, der findet hier den Überblick mit unseren acht Lieblingsständen vom DIY Design Markt und natürlich die Infos, wo man deren wunderbaren Produkte käuflich erwerben kann.

(mehr …)

Die Good News der Woche – Freude über Freude

Angelas Jet muss umkehren, Sturzfluten und andere Desaster überrollen uns täglich. Nachrichten sind eigentlich automatisch schlechte Nachrichten, immer. Man muss es gar nicht so neutral halten, der Tagesschau-Sprecher könnte einfach sagen: Jetzt kommen die schlechten Nachrichten und dann die Infos zum schlechten Wetter, schönen Abend Ihnen noch. Das könnte daran liegen, dass sich niemand mal in Kassel umschaut, denn hier wuchern sie, die guten Nachrichten. Auch wenn ihr es nicht aus dem Fernsehen erfahrt, wir bringen sie zu euch, die Good News!

(mehr …)

Eure Bilder der Woche – das Prominenten-Special

Was diese Woche so passiert ist? Können wir euch sagen, der Kasseler Märchenweihnachtsmarkt hat eröffnet, vor allem. Und dieser leidet vermutlich an einer Art ADHS. All eyes on me sagt der Weihnachtsmarkt, hier bin ich, es ist meine Zeit, guckt her, der Weihnachtsmarkt ist da! Wenn was passiert, dann hier, das ist ganz klar. Na gut, sagen wir, wir haben verstanden.

(mehr …)

Eure Instagram-Bilder der Woche – die winterliche Wehmut

Ist der Winter deine wohlige Entschuldigung, in jeglicher freien Minute Netflix unter einer Anhäufung von Decken zu schauen? Oder dein eisiger Endgegner, gegen den du nicht mal mit Lagen aus Merino und Daunen anstürmen kannst? Da auf Instagram generell eher die schönste Version eines jeden Ereignisses dargestellt wird, lassen wir es uns nicht nehmen, zu den makellosen Bildern auch mal ein paar betrübtere Gedanken zu verfassen. Einfach, weil wir weise, intellektuelle Denker sind, die sich mit auch mit den Schattenseiten des Lebens zu befassen wissen.

(mehr …)

Ins Land der Träume

Da um 16:18h momentan schon die Sonne untergeht, wäre es eigentlich mehr als legitim, sich genau dann auch schon in Richtung Bett zu bewegen. Es ist dunkel, sehr sehr kalt, die Sonne verzieht sich, wenn auch in wunderschönster Weise. Winterschlaf-Mode und Au revoir.

Lunch-Location gefällig?

Es ist wohl die momentan fresheste aber auch mit die schönste Möglichkeit, sich kurz von der Arbeit zu erholen. Einen kurzen Spaziergang durch den nahegelegenen Park machen, eine kleine Rast auf einer  hölzernen Parkbank. Solang, bis wirklich jedes Körperteil von einer imaginären, aber fühlbaren Eisschicht umgeben ist. Da freut man sich fast schon wieder aufs Büro, welches Schutz vor Erfrierung bietet.

Weihnachtsgeschenke gibt es auch!

„Sterne vom Himmel“ heißt der kleine Stand auf dem Königsplatz, der schon am Vormittag hell erstrahlt. Hier werden nämlich kleine und größere, selbstgefertigte Sterne und Häuschen verkauft, die von innen mit einer klitzekleinen Glühbirne oder einer Lichterkette beleuchtet werden. Wer noch nach Weihnachtsgeschenken schauen sollte, wird hier bestimmt fündig.

Fancy Getränke in Rupperts Almhütte

Wer auf andere Drink-Variationen als den bekannten, alten Glühwein-Freund spekuliert, sollte bei der Almhütte auf dem Friedrichsplatz vorbei schneien. Eierpunsch mit Sahne, Dornfelder Glühwein, der ein bisschen trockener ist und auch Glühbier – ein belgisches Kirschbier, welches warm serviert wird, stellt Jasmin uns vor. Sie arbeitet in Rupperts Almhütte und legt uns ein weiteres Heißgetränk besonders ans Herz. Aschenputtel heißt es. Punsch mit Rosé Glühwein, Sahne und Krokant, das ist mal eine Ansage. Prösterchen und einen vergnüglichen Weihnachtsmarkt-Aufenthalt wünschen wir.

Märchen und Würstchen

Hat was Gemütliches, was Warmes snacken und dabei etwas vorgelesen bekommen. Das könnt ihr auf dem Opernplatz. Dort wurden Lautsprecher angebracht, aus welchen wunderbare Märchen erklingen; bei Braterei Bauhs könnt ihr euch dazu einen Grimm Teller, Pommes oder ein Grillsteak schnappen. Am besten verkauft wird aber immer noch die Bratwurst. Uns wird erzählt, dass schon ab zehn Uhr morgens welche über die Theke gehen. Die meisten Abnehmer aber kommen dann gegen zwölf, für ein weihnachtliches Mittagsessen.

Großstadtvibe

Könnte fast auch London sein – aber ist Kassel, ja wirklich! Das Riesenrad der Familie Nier findet ihr auf dem Friedrichsplatz. Keine Sorge, ist kaum zu übersehen. Den Ausblick auf die festlich beleuchtete Stadt solltet ihr euch nicht entgehen lassen, nicht unbedingt jetzt, aber heute abend vielleicht ?

Lebe Gesund – 100% vegan

Wenn ihr mal eine kleine Auszeit braucht von Bratwurst, Mandeln und anderen Snacks aus hauptsächlich ungesunden Zutaten, schaut bei „Lebe Gesund“ vorbei. Seit 1983 existiert das Unternehmen, seit zehn Jahren finden wir es auf dem Weihnachtsmarkt in Kassel. Hier werden tierfreundliche Produkte verkauft – alles vegan und gut für Tier, Mensch und Natur. Hohe ethische und moralische Grundsätze statt nur Profit, Steinmühlenbrot wie früher und die besten Apfelchips, was will man mehr?