Apotheken-Notdienst

Auch heute informieren wir euch natürlich über die Apotheken, die heute Nacht im Falle des Falles für euch geöffnet haben:

  • Schwanen-Apotheke, Garde-Du-Corps-Str. 7
  • Reh-Apotheke, Frankfurter Str. 263
  • Dorotheen Apotheke, Ochshäuser Str. 32

Bleibt gesund!

Metal aus Bonn

Nachdem eben noch My cold Embrace die Goldgrube gerockt hat, steht nun die nächste Band des heutigen Metal-Abends auf der Bühne. Hereditary kommen aus Bonn und bestehen aus: Nils (Vokillz), Stefan (Drums), Jesco, Flo (Gitarre) und Marcel (Bass). Seit 2013 stehen die fünf zusammen auf der Bühne. Gleich zu Beginn ihres Sets lassen es die Jungs hier in der Grube so richtig krachen und machen mal so richtig schön Lärm, aber wie gesagt der Metal-Abend ist noch nicht vorbei.

My cold Embrace in der Goldgrube

Seit knapp einer Stunde spielt die Death-Metal Band My Cold Embrace in der Goldgrube. Sie ist bereits gut gefüllt. Dieses Jahr haben die fünf Metaler nicht nur 20-Jähriges Bandjubiläum sondern auch ihr neues Album Blank Planet rausgebracht. Beim heutigen Metal-Konzert in der Goldgrube sind außerdem Corrosive (Death Metal, Marburg), Hereditary (Death Metal, Bonn) sowie Rapture (Death Metal, München) mit dabei. Für Kurzentschlossene: Hier wird noch bis Mitternacht weiter gefeiert, der Eintritt kostet 8€.

Heute Nacht regnet es Sterne

Heute Nacht wird über Hessen ein Leoniden-Sternschnuppen-Strom zu sehen sein. Laut Aussagen einiger Meteorologen bestehen heute Nacht die besten Chancen ein paar Sternschnuppen zu sehen. Am Kasseler Weinberg konnte unsere Reporterin noch keine Sternschnuppe erspähen, aber hier oder auf der Grimmwelt dürftet ihr eine tolle Aussicht haben. Wer nach ein paar Sternschnuppen Ausschau halten möchte, sollte sich aber warm anziehen: Aktuell sind es nur noch 1 Grad und die Temperaturen sinken heute Nacht noch auf bis zu -3 Grad.

Sprachkunsttrio im Kunsttempel

Im Kunsttempel findet seit einigen Minuten die Veranstaltung Autorenmusik II statt. Das Sprachkunsttrio Sprechbohrer trägt hier unterschiedliche Stücke von verschiedenen Schriftstellern vor. Das 2004 gegründete Trio bestehend aus Harald Muenz, Sigrid Sachse und Georg Sachse trägt diese Sprechkunst mit unterschiedlichen Hilfsmitteln vor, die Geräusche erzeugen.

Suchbild

Auch heute haben wir für euch wieder ein kleines Suchbild vorbereitet? Also wer von euch erkennt, was auf unserem Foto zu sehen ist? Lösungsvorschläge könnt ihr gerne in die Kommentare posten.

Es weihnachtet sehr..

Dem bevorstehenden Weihnachtsfest kann sich mittlerweile wohl kaum jemand entziehen. Nicht nur beim Aufbau des Weihnachtsmarktes hat sich einiges getan, auch in den Geschäften sieht es schon recht weihnachtlich aus. Im City Point steht bereits der Großteil des Weihnachtsbaumes. Unten fehlen noch ein paar Äste, dafür hängen ganz oben schon ein paar Kugeln. Heute wird er allerdings nicht mehr fertig, die Hubwagen sind bereits im Ruhemodus. Montag Nachmittag/ Abend dürfte er dann aber fertig sein.

Jetzt noch die Gondeln

Das Gerüst des Riesenrads für den Weihnachtsmarkt steht bereits. Nun müssen aber noch die Gondeln angebracht werden, damit ihr zu Beginn des Weihnachtsmarktes auch ein paar Runden drehen könnt. Mehrere Mitarbeiter hängen aktuell die Gondeln dran: zuerst werden sie ins Innere des Rades mit einem Kran gehoben, um dann dort von den Arbeitern befestigt zu werden. Nach der ersten Gondel muss das Rad gedreht werden und an der gegenüberliegenden Seite die nächste Gondel montiert werden, um das Gewicht auszugleichen. Insgesamt 16 Gondeln gilt es anzubringen.

Bald ist Eröffnung

Nachdem die Burger-Kette Peter Pane den geplanten Einzugstermin Anfang November doch nicht halten konnte, sieht es mittlerweile schon so aus, als könnten hier morgen schon Burger verzehrt werden. Wer an den neuen Räumlichkeiten am Friedrichsplatz 2-3 vorbeigeht, bekommt bereits einen guten Eindruck davon, wie gemütlich das Restaurant wird. Verkleidet sind die Fensterfronten nämlich nicht mehr. Holzelemente, künstliche Bäume, die bis an die Decken reichen sowie warmes Licht erzeugen ein richtiges „Gartenfeeling“. Wenn dann noch die Burger schmecken, dürfte ja nichts mehr schief gehen. Der neue Eröffnungstermin ist der 30. November. Mehr zu dem neuen Restaurant könnt ihr in diesem HNA-Artikel nachlesen.

Piercing Candle auf der Tattoomenta

Yasemin und Daniel von Haut Couture verkaufen auf der Tattoomenta Piercing Candles. Diese Kerzen gibt es mit verschiedenen Düften und in verschiedenen Größen und sie enthalten im Wachs versteckt ein Piercing. Wer eine möchte, sucht sich zunächst einen Duft aus und sagt dann für welche Körperstelle er gerne ein Piercing hätte. Yasemin oder Daniel geben euch dann eine Kerze mit dem gewünschten Duft, die ein Piercing für euch enthält. Die Idee hatte Yasemin, nachdem sie nach einer Handop dachte, nicht mehr piercen zu können. Als mobile Piercerin hat sie sich nun, da sie doch wieder piercen kann ein zweites Standbein aufgebaut. Ihr findet die beiden auf der oberen Etage rechter Hand kurz vor der ersten Treppe.

Zweiter Tattoomentatag

Heute am zweiten und letzten Tag der Tattoo-Messe ist die Documenta-Halle wieder gut gefüllt. Ein Brummen der Tätowiermaschienen liegt in der Luft und viele Körperkunstbegeisterte liegen auf den Liegen, um sich ihr nächstes Lieblingsmotiv unter die Haut stechen zu lassen. Seit einigen Minuten gibt’s auf der Bühne im Untergeschoss Musik von Paulina Eisenberg und ihrer Band.

Vintage, Retro, Antik

Ihr sucht nach etwas Ausgefallenem für zuhause? Dann empfehlen wir euch bis 17 Uhr im Dez-Einkaufszentrum vorbeizuschauen. Hier findet ein Vintag-, Retro-, Antikmarkt statt, bei welchem ihr nicht nur dekorative Kleinigkeiten, sondern auch alte Möbelstücke, Bilder oder Stoffe kaufen könnt. Insgesamt 70 Aussteller sind vor Ort und es herrscht eine wie wir finden entspannte Bummelatmosphäre. Wer noch vorbeischauen möchte, der Eintritt beträgt 4€.