Straßennamen: Schwedenweg

Aus dem Schwedenweg direkt bis nach Stockholm – dauert mindestens 13,5 Stunden. Die werdet ihr schon brauchen, wenn man einschlägigen Routenplanern vertrauen darf. Warum wir euch das mitteilen? Weil der Name des Schwedenwegs im Stadtteil Philippinenhof/Warteberg ganz schnell erklärt ist: Er ist nach dem skandinavischen Land benannt, erfahren wir im Straßenverzeichnis der Stadt Kassel. Dann mal gute Reise!

Straßennamen: Am Klosterhof

Fast 300 Jahre lang lebten rund um die Klosterkirche im heutigen Stadtteil Nordshausen Nonnen, im Jahr 1527 war im Zuge der Reformation Schluss – aus dem Kloster wurde eine evangelische Kirche. Bis heute aber sind viele Erinnerungen an das frühere Kloster geblieben, zum Beispiel der herrliche Klostergarten direkt gegenüber der Kirche, in dem ihr einfach mal zur Ruhe kommen könnt. Übrigens: Die frühere Klosterkirche gilt heute als älteste erhaltene Kirche im Stadtgebiet von Kassel. Das und mehr lest ihr im HNA-Regiowiki.

Straßennamen: Knutzenstraße

Welche Verbindung haben Kassel und Hannover? Eine mögliche Antwort: den Deutschen Evangelischen Frauenbund. Der wurde 1899 nämlich in Kassel gegründet und hat seinen Sitz heute in Hannover. Was das nun mit unserer Straßennamen-Serie zu tun hat? Ganz einfach: Die Knutzenstraße in Nord-Holland ist benannt nach der ersten Bundesvorsitzenden des Frauenbunds, Diakonisse Gertrud Knutzen. Knutzen lebte von 1841 bis 1906.

Straßennamen: Weidlingstraße

Die Weidlingstraße ist nach einem Herrn benannt, der Weitling hieß. Ihr seht den Unterschied? Dass wir Weidling mal mit d und mal mit t schreiben, ist kein Tippfehler. Laut Stadt ist die Weidlingstraße nämlich nach Wilhelm Weitling benannt. Der lebte bis 1871 und war erster deutscher Theoretiker des Kommunismus. Zuvor hatte Weitling Schneider gelernt. Heute erinnert diese Straße im Vorderen Westen aber natürlich vor allem wegen seiner kommunistischen Theorien, die ihn bekannt machten, an Weitling.

Straßennamen: Weinbergstraße

Vergangene Woche haben wir in dieser Serie den Namen der Humboldtstraße erklärt – heute springen wir eine Straße weiter in die Weinbergstraße. Das Schöne: Manchmal können die Geschichten hinter einem Straßennamen so einfach sein. Über die Weinbergstraße etwa heißt es im Straßenverzeichnis der Stadt Kassel, dass hier früher Wein angebaut wurde. Heute, ihr wisst das, ist die Weinbergstraße bei Touristen und Einheimischen gleichermaßen beliebt. Die Grimmwelt liegt hier, das Museum für Sepulkralkultur – und natürlich die Aussicht auf die Südstadt, die vor allem jetzt im Sommer einfach fantastisch ist. Was ihr über den Weinberg und seine Geschichte wissen solltet, steht im HNA-Regiowiki.

 

 

 

Straßennamen: Humboldtstraße

Die Humboldts, sie haben sich wahrlich einen Namen gemacht: Wie sonst wäre es zu erklären, dass die Humboldtstraße in Kassel nach gleich zwei klugen Köpfen benannt ist?! Da wäre Wilhelm von Humboldt, 1767 geboren und später bekannt als preußischer Gelehrter, Schriftsteller und Gründer Friedrich-Wilhelms-Universität in Berlin. Und: Da wäre sein jüngerer Bruder Alexander von Humboldt – 1769 geboren und einer der bekanntesten deutschen Naturforscher seiner Zeit, der der modernen wissenschaftlichen Geographie den Weg ebnete. Von Wilhelm von Humboldt ist sogar bekannt, dass er bei einer Reise einst auch Kassel kennen lernte – die Stadt, in der heute diese Straße an das Wirken von ihm und seinem Bruder erinnert.

Straßennamen: Saarlandstraße

Die Erklärung in unserer heutigen Straßennamen-Folge können wir kurz halten: Die Saarlandstraße im Stadtteil Bad Wilhelmshöhe ist natürlich nach dem kleinen Bundesland im Westen Deutschlands benannt. Und obwohl alle ja immer über die Größe des Saarlands witzeln, haben wir festgestellt: Rechnerisch würde Kassels Fläche etwa 24 Mal in die des Saarlands passen. Zum Vergleich: In die Fläche von Hessen passt Kassel in etwa 198 Mal. Spätestens da merkt man den Größenunterschied dann doch recht deutlich.

Straßennamen: Schleswiger Straße

Die Schleswiger Straße in Kassel und ihre namensgebende Stadt in Schleswig-Holstein trennen fast 450 Kilometer – ein ganz schön langes Stück Straße also. Schleswig liegt nämlich in Schleswig-Holstein. Zu sehen gibt’s in der Stadt mit knapp 25.000 Einwohnern einiges: Früher lebten nach Angaben der Stadt sogar Wikinger im heutigen Schleswig, ein Museum erinnert daran. Auch sonst gibt’s im hohen Norden viele Gelegenheiten, Urlaub zu machen und zu entspannen. Wenn ihr euch aber auf den Weg nach Schleswig macht, solltet ihr aber eines bedenken: Auf der A7 Richtung Norden wartet die eine oder andere Baustelle, wir haben auf der Karte eben 15 gezählt.

 

Straßennamen: Die Freiheit

Zwischen Markthalle und Regierungspräsidium ist sie, die Freiheit. Ein Blick ins Archiv zeigt: Der Name geht auf den früheren Stadtteil „Freiheit“ zurück. Der war im 14. Jahrhundert von Landgraf Heinrich II. gegründet worden und verdoppelte auf einen Schlag die Größe des Stadtgebiets von Kassel. Dass nicht weit entfernt von der Straße „Die Freiheit“ die „Oberste Gasse“ liegt, ist auch kein Zufall. Sie war es, die von den Stadtplanern auserkoren war, von Fremden genutzt zu werden. Der Grund ist einfach: der gute Blick auf die Kirchtürme.

Straßennamen: Leipziger Straße

Viele Wege führen in Richtung Autobahn – so auch die Leipziger Straße, die sich mitten durch Bettenhausen schlängelt. Benannt ist sie – na klar – nach der sächsischen Stadt und Heimat des umstrittenen Bundesligisten. Schon ab 1737 waren auf der heutigen Leipziger Straße reitende und fahrende Posten unterwegs, damals noch im Dorf Bettenhausen. Mehr zur Geschichte und heutigen Bedeutung der Straße lest ihr im HNA-Regiowiki.

Straßennamen: Hoffmann-von-Fallersleben-Straße

Der Name von August Heinrich Hoffmann von Fallersleben ist so lang, dass er nicht einmal auf eines der längsten Straßenschilder gepasst hat – jedenfalls nicht ausgeschrieben. Heute wollen wir in unserer Straßennamen-Serie erklären, dass diese Straße in Nord-Holland natürlich nach dem Dichter des Deutschlandliedes, also der späteren Nationalhymne, benannt ist. Das passt, weil die deutsche Fußball-Nationalmannschaft morgen gegen Mexiko endlich in die WM in Russland startet – und viele von uns vorher sicher wieder bei der Hymne mitsingen werden. Viel Spaß!

Straßennamen: Altenbaunaer Straße

Sie zieht sich von der Kasseler Stadtgrenze in Oberzwehren bis nach Niederzwehren: die Altenbaunaer Straße, benannt nach einem Stadtteil von Baunatal. Wer im HNA-Regiowiki stöbert, liest dort, dass die Straße zu den wohl ältesten Straßenzügen der Region zählt. Schließlich soll einst schon der heilige Bonifatius auf seinen Reisen zur Verbreitung der christlichen Lehre durchs „Altenbäuner Feld“ gewandelt sein – etwa um 700 nach Christus.

Seite 1 von 4112345...102030...Letzte »