Dreister geht es kaum

Julien Witte ist fassungslos. Der 28-jährige Student hatte sein Fahrrad während des Altstadtfest-Wochenendes an einem Baum auf dem Friedrichsplatz abgeschlossen. Jetzt ist nicht nur sein Rad weg, der dreiste Dieb hat auch den Baum abgesägt, um an das Fahrrad zu kommen. Die Linde hatte einen Stammumfang von knapp 50 Zentimeter. Die Stadt Kassel und die Polizei bezeichnen die Aktion als unglaublichen Einzelfall. Mehr zum Thema lest ihr hier. Hinweise an die Polizei unter 0561/9100

Bus stößt mit Auto zusammen

Gegen kurz vor 16 Uhr ereignete sich in der Dag-Hammarskjöld-Straße / Raabestraße im Kasseler Stadtteil Vorderer Westen ein Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem Auto. Nach ersten Informationen soll der Unfall allerdings relativ glimpflich ausgegangen sein. Die Autofahrerin wurde verletzt, der Busfahrer und die Fahrgäste im Bus blieben unverletzt. Es kommt allerdings zu Verkehrsbehinderungen in dem Bereich.

Frühaufsteher

Vicky Weitz und Dennis Marschner zählen zu den ersten, die sich heute morgen eine Uhr an der Orangerie abholen. Sie finden die Aktion. Bislang ist die Uhrenkunst aber erst wenigen aufgefallen. Am Feiertag schläft man wohl eher aus.

Wer hat an der Uhr gedreht?

Ist denn schon wieder documenta? Vor der Orangerie ist über Nacht ein ganz besonderes Kunstwerk entstanden. 1200 Uhren bilden eine große Blume. Das ganze ist eine Werbeaktion von Ikea. Wer mag, kann sich so lange der Vorrat reicht eine Uhr pflücken. Sieht auf jeden Fall beeindruckend aus.

Sabine Schormann wird neue documenta-Geschäftsführerin

Foto: dpa

Um 11 Uhr will Kassels Oberbürgermeister Christian Geselle bekannt geben, wer die neue documenta-Geschäftsführerin wird. Jetzt ist die Personalie vorzeitig durchgesickert. Wie die „Hannoversche Allgemeine“ (HAZ) soeben vermeldet, wird Sabine Schormann, die Direktorin der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und Geschäftsführerin der VGH-Stiftung, den Posten übernehmen und somit die Nachfolge von Annette Kulenkampff antreten. Derzeit ist Wolfgang Orthmayr interimsweise documenta-Geschäftsführer. Die Zeitung beruft sich auf Kulturkreise in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Bestätigt ist die Personalie indes noch nicht.

Heißluftballons und Feuerwerk

Pop-Hits, Filmmusik-Klassiker und Balladen – dazu sechs 25 Meter hohe Heißluftballone und ein spektakuläres Feuerwerk: Am Montagabend, 30. April, lädt der Radiosender FFH nach Kassel vor die Orangerie zur Licht- und Musik-Show ein. Der Eintritt ist frei, Beginn ist um 20 Uhr. Anlass für den FFH-Night-Glow ist die Taufe des neuen FFH-Heißluftballons. Ein Hörer, der am Samstag, 28. April, im Radio-Programm gesucht wird, tauft den Ballon mit einem Volumen 4444 Kubikmetern vor dem Spektakel. Sobald es dunkel ist, startet der Night Glow: Die Piloten, die alle aus Hessen kommen, illuminieren die Hüllen der Ballone zur Musik. Anschließend startet das Feuerwerk. Die Bildmontage zeigt, wie es dann aussehen könnte. Bereits 2003 gab es die Veranstaltung in Kassel, damals im Bergpark. Da die Parkmöglichkeiten rund um die Karlsaue begrenzt sind, wird geraten, öffentliche Verkehrsmitteln zu nutzen.

Seite 1 von 15712345...102030...Letzte »