Huskies holen Sébastien Sylvestre

Im Bemühen, die Mannschaft zu verstärken, haben die Huskies einen neuen Stürmer verpflichtet: Sébastien Sylvestre kommt aus der Alpenliga von Medvescak Zagreb zum Kasseler Eishockey-Zweitligisten. Der 25 Jahre alte Franco-Kanadier soll helfen, die Torflaute der Nordhessen zu beheben – schon am Freitag im Heimspiel gegen Tabellenführer Ravensburg.

MT Melsungen: Maric fällt tatsächlich für Monate aus

Die neuerliche Schreckensmeldung wurde am Freitag bestätigt: Bei Marino Maric ist tatsächlich am Wurfarm die Bizepssehne am Ellenbogen abgerissen. Anfang der Woche soll der Kreisläufer operiert werden. Mannschaftsarzt Dr. Gerd Rauch geht von drei, eher vier Monaten Spielpause aus.
Deutlich besser ist die Prognose bei Felix Danner. Der andere Kreisspieler humpelte nach Marics Aus mit schmerzverzerrtem Gesicht übers Feld. Aber: Das linke Sprunggelenk ist „nur“ leicht verdreht, nach ein paar Tagen Ruhe sollte es wieder gehen. Regisseur Lasse Mikkelsen zollte ihm ein dickes Lob: „Super, wie er bis zum Ende auf die Zähne gebissen hat.“

MT Melsungen siegt 30:26

MT Melsungen LogoSouverän. Dieses eine Wort reicht aus, den Auftritt der MT Melsungen gegen Ludwigshafen zu beschreiben. Es gab kein Zittern, aber auch kein Handballfest gegen das noch sieglose Bundesliga-Schlusslicht. Am Ende steht ein glanzloser 30:26 (14:11=Erfolg mit Lasse Mikkelsen als bestem Torschützen (10/5) und „Simo“ Simic als großem Rückhalt.

Paukenschlag in Hannover: Starke MT siegt 36:29

MT Melsungen LogoDem Schock über die schwere Verletzung von Julius Kühn folgte ein ungeahnter Paukenschlag in Hannover: 36:29 (22:15) gewannen die Bundesliga-Handballer der MT Melsungen bei der TSV Hannover-Burgdorf. Obwohl neben Torjäger Kühn auch Michael Müller und Timm Schneider verletzt fehlten siegten die Nordhessen bei den ebenfalls dezimierten Recken, die zuvor nur eines von 22 Heimspielen verloren hatten.Beste Torschützen waren Simon Birkefeldt mit sieben Toren und Finn Lemke mit sechs.