Nächste Hiobsbotschaft für die MT Melsungen

Handball-Bundesligist MT Melsungen muss die nächste Hiobsbotschaft verkraften. Linksaußen Michael Allendorf hat sich am Donnerstag in der Partie gegen die SG Flensburg-Handewitt (18:24-Niederlage) am Mittelfinger der Wurfhand verletzt. Damit fällt der 32-Jährige für die nächsten drei Spiele aus. Im Bild (Foto: Andreas Fischer) die Szene, bei sich der Routinier die Verletzung zuzog. In einem Laufduell bekam er einen Schlag von Rasmus Lauge (rechts) auf die Fingerkuppen.

MT beginnt gut gegen Flensburg

Guter Beginn der Nordhessen im Schlager der Handball-Bundesliga: Nach 15 Minuten steht es vor 4300 Zuschauern zwischen der personell arg gebeutelten MT Melsungen und der SG Flensburg-Handewitt 5:5.

MT: Spiel gegen Flensburg läuft

Seit ein paar Minuten läuft in der Kasseler Rothenbach-Halle das Handball-Schlagerspiel zwischen der MT Melsungen und der SG Flensburg-Handewitt. Heute bietet sich ein Blick auf die MT-Aufstellung besonders an, denn die Hausherren treten nicht nur mit dem Schweizer Neuzugang Roman Sidorowicz, sondern auch den eigenen Talenten Jona Gruber, Julian Damm und Tomas Piroch (Foto). Wir bieten von der Partie ein Liveradio an: www.hna.de/mtm

MT Melsungen heute in Stuttgart zu Gast

Zwei Tage nach dem Pokal-Aus in Kiel stehen die Handballer der MT Melsungen wieder auf dem Parkett. In der Bundesliga geht es heute ab 19 Uhr beim TVB Stuttgart um zwei wichtige Punkte. Nachdem sich nun auch Domagoj Pavlovic schwer verletzt hat, fehlen den Nordhessen vier Rückraumakteure. Einen Liveticker finden Sie auf www.hna.de/mtm