Altstadtfest Kassel 2019

Aktualisiert am 19.Juni 2019 – Zum zweiten Mal feiert Kassel ein Altstadtfest. In diesem Jahr findet es vom 21. bis 23. Juni statt. Und im Vergleich zum Vorjahr hat das Veranstaltungsteam von Kassel Marketing noch ordentlich auf das ohnehin 2018 schon von der Bevölkerung sehr gut angenommene Fest 2019 draufgelegt – und damit ist nicht nur eine zusätzliche Live-Bühne gemeint. Doch der Reihe nach.

Kultur und Kulinarik, Regionales und viel Musik stehen auch beim zweiten Altstadtfest im Vordergrund. Was es alles zu entdecken, aber auch zu bedenken gibt haben wir im Folgenden zusammengefasst.

Veranstaltungsorte und Programm zum Altstadtfest Kassel

Für das Altstadtfest gibt es mehrere Veranstaltungsorte mit jeweils eigenem Programm:

Altmarkt/ Zisselbrunnen

Altmarkt, Zisselbrunnen, Kassel-Mitte, Altstadtfest Kassel

Foto: Siemon

Am Zisselbrunnen auf dem Altmarkt wird ein dreitägiges Tanzbrunnenfest mit Live-Musik und DJs gefeiert.

Brüderkirche

In der Brüderkirche steht an allen drei Altstadtfest-Tagen der Flugsimulator des Fieseler Storchs. Abends legt DJ E-Oma auf und noch später gibt es am Freitag und Samstag „Silent Night“-Partys (mit Kopfhörern).

Entenanger

Für das Altstadtfest wird auch 2019 der Entenanger wieder zum „Enten-Kiez“. Unter diesem Motto wird sich hier die junge Kreativszene der Stadt mit Köchen, Musikern und Künstlern auf einem Kunstmarkt vorstellen.

Freitag, 21. Juni
18 Uhr: Okayalex (Alexandra Ulner)
19 Uhr: JuNe (Julio Noriega & Nele)
20 Uhr: DJ Steven Speelberg
22 Uhr: DJ Cian

Samstag, 22. Juni
17 Uhr: Jules Mayfield (Singer/Songwriter)
18 Uhr: Sora (Pop)
18.30 Uhr: DJ Steven Speelberg
22 Uhr: DJ Cian

Sonntag, 23. Juni
16 Uhr: Call Us Jannis (Indie-Rock-HipHop)
18 Uhr: DJ Steven Speelberg

Markthalle

Auf dem Parkplatz der Markthalle an der Freiheit wird es ein Weinfest mit Weinhändlern und Gastronomen geben. Hier wird zudem ein nostalgisches Kettenkarrussell aufgebaut. Auf dem Parkplatz am Graben gibt es eine Regionalbühne mit lokalen Künstlern und Bands. Ebenfalls rund um die Markthalle sind Theatervorführungen und ein Kunsthandwerkermarkt geplant.
Raves in der Tiefgarage
In der Tiefgarage der Markthalle finden am Freitag und Samstag große Disco-Veranstaltungen statt, organisiert vom Team der Collapse-Technoparty (Messehallen).
Freitag, 21. Juni, 22 Uhr: TechHouse Rave mit Norman Müller, Own.Way und Zoka
Samstag, 22. Juni, 22 Uhr: Alternative-Rock & Indie-Party mit DJ Tim (Resident der „Awakening“ Nights in der Goldgrube)
Am Sonntag gibt es nachmittags eine Kinderdisco.

Martinskirche/Martinsplatz

Auf dem Martinsplatz und dem angrenzenden Landgraf-Philipps-Platz präsentieren sich Kassels Partnerstädte von Rovaniemi bis Florenz. Es gibt typische Speisen, Musik und Orgeltage für Kinder und Erwachsene. Außerdem ist eine Zeitreise von der ersten urkundlichen Erwähnung Chassallas im Jahr 913 mit Darstellungen aus dem mittelalterlichen Leben bis heute vorgesehen.

Freitag, 21.Juni
19.00: „Kinderszenen“,Orgelkonzert anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Partnerschaft Kassel-Arnstadt. Jörg Reddin von der Bachkirche Arnstadt spielt Orgelmusik von Robert Schumann, Edvard Grieg und Felix Mendelssohn-Bartholdy. Pfarrer Dr. Willi Temme liest Kinderszenen von Mark Twain. Eintritt frei, Spende erbeten.

Samstag, 22. Juni
12.00: Kirchenführung mit Pfarrer Dr. Willi Temme
13.00: Turmführung mit Joachim Ertle
14.00: Orgelmärchen mit KMD Eckhard Manz, Orgel
15.00: Kirchenführung mit Pfarrer Dr. Willi Temme
16.00: Orgelmärchen mit KMD Eckhard Manz, Orgel
17.00: Turmführung mit Joachim Ertle
18.00: Orgelmärchen mit KMD Eckhard Manz, Orgel

Sonntag, 23. Juni
11.00: Ökumenischer Friedensgottesdienst des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. mit Bischof Prof. Dr. Martin Hein, Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck, Essen und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Orgelwerke von Johann Sebastian Bach (Orgel: Eckhard Manz).
13.00: Kirchenführung mit Dr. Hans Helmut Horn
14.00: Bach-Toccata mit KMD Eckhard Manz, Orgel
14.15: Turmführung mit Joachim Ertle
15.00: Kirchenführung mit Dr. Hans Helmut Horn
16.00: Bach-Toccata mit KMD Eckhard Manz, Orgel
16.15: Turmführung mit Joachim Ertle
17.00: Kirchenführung mit Dr. Hans Helmut Horn
18.00: Bach-Toccata mit KMD Eckhard Manz, Orgel
18.15: Turmführung mit Joachim Ertle
Eintritt frei, Spende erbeten

Regierungspräsidium/ Schloßplatz

Auf dem Areal des Regierungspräsidiums steht mit der Schlossplatzbühne die Hauptbühne des Altstadtfestes. Hier gibt es an allen drei Tagen Livemusik. Zudem können sich Vereine präsentieren. Die Wasserrutsche am Steinweg, ein Familienjahrmarkt mit Fahrgeschäften, die ADAC-Oldtimerfahrt und ein Flohmarkt auf dem Dampfer Hessen gehören ebenfalls zum Programm.

Gassen

Die Gassen der Altstadt werden mit Themenständen bespielt. Die Oberste Gasse wird zur Spielegasse, die obere Freiheit zur Manufakturengasse, die untere Freiheit zur Nostalgiegasse, der Entenanger zum Kunstmarkt, der Graben zur süßen Gasse und die Wildemannsgasse zur Märchengasse.

Die Junge Kunst Bühne im Hof des Dock 4

Kassel hat jede Menge geile junge Nachwuchsmusiker. Erlebt im Hof des Dock 4:
Freitag, 21. Juni
16:00 Dawnside (Post Hardcore)
16:45 Red Means No Mercy (Deathcore)
17:30 Beyond the Ocean (Metalcore)
18:20 Let’s Kill The Captain (Metalcore)
19:10 Repressed (Hardcore/Slam)
20:00 Starlight Circus (Post Hardcore)
20:50 Kuma (Death Metal)
22:00 Our Mirage (Post Hardcore)

Samstag, 22. Juni
13:00 Melissa Bucan (Pop)
13:15 Tanzgruppe Anne-Frank-Haus
13:30 Rapcrew Jungendräume Wehlheiden (Rap/HipHop)
13:50 F.S.A. (Tanz)
14:15 Kein Scheiss Future (Rap/HipHop)
14:55 Tanzgruppen von Däsh
15:20 Rose (Rap/HipHop)
15:50 MalKapaun (Acoustic/Rap)
16:10 Marviento (Loopjam)
16:55 KAEDO (Indie)
17:50 KAMANKO (Alternative)
18:45 Homo_Novus. (Indie/Postrock)
19:40 Yepsen (Indie)
20:30 Novas Kollektiv (Rap/HipHop)
22:00 Sorgenkind (Urban Pop)

Sonntag, 23. Juni
13:00 ENjoy – Band und Streichensemble
13:25 Schulband Offene Schule Waldau
14:00 Saz Gruppe Geschister-Scholl-Haus
14:30 Black Sun (Acoustic Rock)
14:55 Poetry
15:20 Magnus (Singer/Songwriter)
15:45 Poetry
16:15 Radish (Rock/Pop)
16:45 Boomhorns Brassband (EDM-Blasmusik)
17:30 Forams (Rock/Funk)
18:15 Robin (Acoustic Soul)
19:05 LWFLD (Lowfield) (Indie-Pop)
20:00 Anchester (Funkrock)

Shuttlebahn und Veränderungen im ÖPNV

Während des Altstadtfestes wird der Altstadt-Express, eine kostenlose Besucherbahn, zwischen den einzelnen Stationen pendeln. Im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wird es nur kleine Änderungen geben. Die regulären Haltestellen im Veranstaltungsbereich werden angefahren. Ausnahme ist die Linie 16, die wegen der Sperrung des Steinwegs umgeleitet wird. Die Haltestellen „Am Stern“ und „Altmarkt“ entfallen, dafür können Fahrgäste am „Rathaus/Fünffesterstraße“ und „Scheidemannplatz“ einsteigen.

Info für Anwohner

Das Altstadtfest Kassel ist insbesondere für Anwohner auch mit einigen Einschränkungen verbunden. Welche das sind, hat Kassel Marketing in einem Info-Schreiben zusammengefasst. Die wichtigsten:

Straßensperrungen

Während des Festes und für die Aufbauarbeiten sind viele Straßen im Bereich der Altstadt gesperrt . Welche das sind, zeigt unsere Karte:

Dauerhaft gesperrt sein wird der Steinweg beidseitig ab der Kreuzung Tränkepforte bis zur Kreuzung Du-Ry-Straße / Mittelgasse.

Folgende Straßen sind vom Freitag, 21. Juni, ab 7 Uhr bis Montag, 24. Juni, 5 Uhr gesperrt:

  • Oberste Gasse ab Entenanger
  • Karl-Bernardi-Straße
  • Untere Karlsstraße
  • Seidenes Strümpfchen
  • Entenanger partiell
  • Mittelgasse
  • Tränkepforte
  • Marställer Platz
  • Wildemannsgasse
  • Die Freiheit
  • Graben (teilweise)
  • Hedwigstraße
  • Druselplatz
  • Martinsplatz
  • Am Alten Stadtschloss
  • An der Karlsaue

Alle geltenden Einschränkungen werden während des Festes vor Ort ausgeschildert sein.

Gesperrte Parkplätze ab Mittwoch, 19. Juni, 15 Uhr

Wegen Aufbauarbeiten zum Altstadtfest Kassel sind folgende Parkplätze gesperrt:

  • Entenanger
  • Markthalle
  • Freiheit
  • Martinsplatz
  • Tränkepforte

Anliegerverkehr

Für Anliegerverkehr muss bei Kassel Marketing eine spezielle Genehmigung eingeholt werden, die nur in Sonderfällen erteilt wird.Die Zufahrt zu den gesperrten Bereichen und Grundstücken ist innerhalb der Veranstaltungszeiträume nicht möglich. Als Anlieger werden ihr gebeten, euer Auto rechtzeitig vor der Sperrung auf den ausgewiesenen Ausweichparkplätzen abzustellen. Die befinden sich auf dem Mitarbeiterparklatz des Regierungspräsidiums, der Schwanenwiese sowie der Tiefgarage Friedrichsplatz. Auch dafür ist eine Erlaubnis erforderlich, die jeder mit einem gültigen Anwohnerparkausweis  beantragen kann.

Kontakt und Website

Für Informationen rund um das Altstadtfest Kassel ist das Team Events vom Kassel Marketing per E-Mail an veranstaltungen@kassel-marketing.de oder unter Telefon 0561 7077-122 zu erreichen. Die Website des Altstadtfestes findet ihr hier.