Im Rahmen des Dokfestes werden nun verteilt in der Stadt Kurzfilme auf Hausfassaden projiziert, die vielen Menschen die erschienen sind starteten am Hauptbahnhof und bewegen sich jetzt durch Rothenditmold und dem Schillerviertel. Initiiert wurde das Ganze von der von der Hamburger Künstlergruppe „A Wall is a Screen“, der Rundgang dauert 1,5 Stunden.

Von Sarah Mehring
Geboren 1994. Ich bin Studentin an der Kunsthochschule Kassel und seit Juni 2016 als Reporterin für Kassel-Live unterwegs.