In der Bunsenstraße wird es heute Abend einmal wieder witzig als auch literarisch anspruchsvoll zugleich: Beim „Lesen für Bier“ leiten Nils Früchtenicht und Suse Bock-Springer durch den Abend und tragen dabei von Gästen mitgebrachte Texte vor. Dabei kann es sich um ein paar Zeilen aus einer Hausarbeit, einen selbstverfassten Liebesbrief oder aber auch eine Werbebroschüre handeln. Je nachdem ob Text oder Vortrag besser war, gibt es anschließend für den Gast oder die Moderatoren ein Belohnungsbier. Unseren Lesern dürfte das Prozedere aber mittlerweile ja bekannt sein.

Einlass ist ab 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 4€, bzw. 2€ wenn man einen Text mitbringt.