120 Pakete im Wert von 100.000 Euro bei Kasseler Pärchen gefunden

Die Polizei in Kassel konnte dank eines Gerichtsbeschluss die Wohnung eines verdächtigen Pärchens aus Kassel durchsuchen. Und wurde fündig: 120 Pakete im Wert von 100.000 Euro.

Eine 41-Jährige und ihr 47 Jahre alte Lebensgefährte stehen schon länger unter dem Verdacht, Pakete gestohlen zu haben, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei.

Ermittlungen beim Paketzusteller

In Verdacht geraten ist das Pärchen bei firmeninternen Ermittlungen des Paketzustellers. Denn in einem Verteilungszentrum sind immer wieder Pakete verloren gegangen. Dabei rückte der 47-Jährige in den Fokus. Zu der Zeit arbeitete er als Auslieferer bei dem Unternehmen. Die Firma erstattete Anzeige bei der Polizei.

Die Polizei fand heraus, dass der Verdächtige mindestens seit Anfang 2018 regelmäßig Pakete aus dem Verteilungszentrum stahl. Darüber hinaus geriet seine Lebensgefährtin ebenfalls in den Verdacht der Ermittler, da sie offenbar gemeinsam mit dem 47-Jährigen die gestohlenen Waren, Elektronikartikel, Kosmetika, Spielzeug und Bekleidung, über verschieden Accounts in Online-Kleinanzeigenmärkten verkaufte.

Von Redaktion Kassel-Live
Wir beobachten für Euch das Nachrichtengeschehen in Stadt und Landkreis und schreiben hier darüber. Außerdem haben wir einen Blick auf die sozialen Netzwerke. E-Mail.