Morgens ist es trüb und nebelig. Tagsüber stapfen wir Kasseler, Kasselaner und Kasseläner  durch die Kälte und die matschigen Blätter. Und dann wird’s abends auch noch sooo früh dunkel. Zwischen dem goldenen Oktober mit seinen intensiv leuchtenden Farben und dem vorweihnachtlichen Dezember mit den geselligen Weihnachtsmärkten hat es der graue November echt schwer. Kein Wunder, dass uns der November-Blues packt. Da hilft nur aufraffen und aktiv werden. Was wir bei dem Wetter anstellen können?

Wir haben für euch gesammelt . . .

Bewegung in den Parks und Gärten Kassels

Fotograf: Jörg Conrad

Raus geht’s: Jaa, wir wissen es. Bei Schmuddelwetter will niemand vor die Tür. Aber: Frische Luft ist im Herbst absolut wichtig! Denn bei dem ungemütlichen Wetter ist der Körper besonders anfällig für Krankheiten. Frische Luft und Bewegung sorgen für stabile Abwehrkräfte und ein gutes Immunsystem. Also schnürt eure Schuhe – egal ob fürs Laufen oder einen Spaziergang, schnappt euch Regenschirm und -jacke und dreht eine Runde durch die Straßen und Parks in Kassel. Wie etwa den Bergpark Wilhelmshöhe, das Naturschutzgebiet Dönche, die Karlsaue mit der Orangerie, die Fuldaaue, der Park Schönfeld, die Goetheanlage, der Nordstadtpark . . .. Zur Belohnung ist dann auf jeden Fall eine heiße Schokolade und ein leckeres Stück Kuchen drin :-).

Entspannung in der Therme oder zu Hause

Wellness: In der Sauna schwitzen oder im Whirlpool relaxen. Wird es draußen kalt und dunkel, ist der Besuch in der Therme besonders schön. Zum Glück haben wir mit der Kurhessen Therme in Kassel den perfekten Ort zum Erholen und Entspannen. Für die Glückspilze unter uns, die eine Badewanne zu Hause haben, ist das bei wenig Zeit die perfekte Alternative: Ein heißes Schaumbad, Teelichter und ein Glas Wein sorgen für eine erholsame Zeit. Aber auch ein Wellness-Abend mit Partner, Freunden und Familie kann zum Highlight nach einem stressigen Tag werden. Gesichtsmasken, leckere Säfte und Snacks sorgen für eine entspannte Zeit.

Ab in’s Kino oder Theater

Ausgehen: Habt ihr alle interessanten Filme und Serien schon geschaut? Bevor ihr aus Langeweile eine ebenso langweilige Serie beginnt, solltet ihr lieber das Haus verlassen. Zum Beispiel für einen Besuch im Kino. In Kassel habt ihr die Qual der Wahl: Cinestar, Cineplex, Bali, Filmladen und Gloria. Vom Actionfilm, über die romantische Komödie bis hin zu Experimental- und Dokumentarfilmen ist für jeden Geschmack was dabei. Wer die Schauspieler lieber live auf der Bühne sieht, der ist im Theater gut aufgehoben. Auch hier bietet Kassel mit dem Staatstheater, dem Theater im Fridericianium (tif), Theater im Centrum und der Komödie genügend Möglichkeiten.

Spiele-Abend mit Freunden

Abend mit Freunden: Nichts vertreibt den November-Blues schneller als ein lustiger Spiele-Abend. Also trommelt eure Freunde zusammen und kramt eure Lieblingsspiele hervor. Wenn ihr mal was Neues ausprobieren wollt, dann  haben wir hier sechs tolle Brettspiele für jede Gelegenheit.

Anfeuern und jubeln

Ab in die Sporthalle: Ihr hockt zu Hause und merkt, wie euch die Decke auf den Kopf fällt? Dann unterstützt doch unsere heimischen Sportteams. Egal ob die Eishockeyspieler der EC Kassel Huskies in der Eissporthalle, die Handballer der MT Melsungen in der Rothenbachhalle oder die Kicker vom KSV Hessen Kassel im Auestadion. Beim Klatschen und Anfeuern wird euch auch im Stadion ganz schnell warm. Und der trübe November ist schnell vergessen.

Auf dem Sofa chillen

Auszeit: Habt ihr genug vom Trubel und keine Lust auf Gesellschaft? Dann ist ein kuscheliger Sofa-Abend genau das Richtige für euch. Egal ob mit einem Film oder einem Schmöcker – wie wär’s mit einem Kassel-Krimi? Macht es euch mit einem Tee auf der Couch bequem. Ist euch der Lesestoff ausgegangen? Dann werft doch einen Blick in die Kasseler Bücherschränke: im Botanischen Garten oder in der Querallee. Auch ein Bibliotheksausweis lohnt sich. Neben Romanen, Sachbüchern, Krimis und Kinderbüchern könnt ihr in der Stadtbibliothek Kassel auch Filme ausleihen und durch Zeitschriften blättern.

Bring Farbe ins Leben

Klamotten: Wie wär’s mit etwas Farbe im Alltag? Denn auch bunte Kleidung und Accessoires sorgen für gute Laune. Greift doch mal zu gelben, orangenen, grünen und roten Farben. Die wirken sich nicht nur positiv auf die Stimmung aus sondern auch auf die Kreativität.

Was hilft euch gegen den November-Blues?

Schreibt uns bei bei Facebook, Instagram oder hinterlasst uns direkt unter diesem Artikel einen Kommentar 🙂