Ein kleiner Tipp für morgen: die vierzehnte Auflage von „Kunst gegen Bares“ wird morgen Abend um 20 Uhr stattfinden, allerdings erstmals in der neuen Färberei anstatt im K19. Wer das Konzept noch nicht kennt: moderiert von Suse Bock-Springer, übrigens auch bekannt vom „Lesen für Bier“ in der altehrwürdigen Mutter, treten insgesamt bis zu zehn verschiedene Künstler auf, die für das Publikum lesen, tanzen, singen zaubern, Witze erzählen oder sonstige bühnentaugliche Dinge machen. Für die eigene Show hat jeder Teilnehmer sieben Minuten Zeit. Außerdem hat jeder Teilnehmer eine eigene Spardose, welche während des Auftritts kräftig vom Publikum gefüllt werden darf. Am Ende gilt: die prallste Spardose gewinnt!