Siebenjähriger Junge bei Unfall in Harleshausen schwer verletzt

Ein siebenjähriger Junge stieß heute Morgen auf seinem Schulweg in Harleshausen mit einem Auto zusammen. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 7.45 Uhr. Der Junge wollte den Blumenäckerweg in der Höhe der Bankfiliale überqueren. Nach bisherigen Erkenntnissen trat der Siebenjährige zwischen geparkten Fahrzeugen heraus auf die Straße. Ein 21-jähriger Autofahrer aus Zierenberg konnte trotz starker Bremsung den Zusammenstoß mit dem Kind nicht mehr verhindern.

Das Kind wurde laut Polizei möglicherweise von einem Reifen überrollt. Der Junge erlitt schwere, aber nach derzeitigen Erkenntnisstand nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Zur Klärung der Unfallursache ist derzeit ein Gutachter an der Unfallstelle eingesetzt.

Von Michaela Schaal
Geboren 1992 in Hofgeismar, also gebürtige Nordhessin. Nach dem Geschichtsstudium an der Uni Kassel zunächst ab Oktober 2017 Online-Volontärin bei der HNA, seit Juli 2019 Online-Redakteurin. Sie mag Tiere und die Natur, ist ein leidenschaftlicher Nerd und liebt Bücher.