Beim 125 Minuten Rave konzentriert sich halt alles auf diese etwas mehr als zwei Stunden zwischen 22.00 und 00.05 Uhr. Auch und gerade die Musik. Für die DJs, heute Abend sind das Tizian Haas (l.) und JVN ist da keine Zeit, einen Rave langsam aufzubauen mit dem Blick auf volle Power zwischen 3 und 5 Uhr. Beim 125 Minuten Rave geht es von Anfang an hart zur Sache. Time is Rave. Und wer Tizian und JVA kennt, der ahnt… ziemlich hart!

Trotzdem ist es sehr angenehm hier. Die Menschen folgen den Beats drinnen, lassen sich in die Bässe fallen oder freuen sich draußen an der Musik. Die Projektionen auf den Wänden sind cool, um nicht zu sagen ‚eiskalt‘. Wie bereits gesagt: Eine Ausgeh-Nacht auf zwei Stunden verdichten – das hat was.

Von Willie Ditzel
Seit 1990 bei der HNA, davor Freelancer für Musikzeitschriften. Schwerpunkt heute: Kassel Live. Lieblingsthemen: Musik und Kultur. E-Mail: wd@hna.de